REDAKTION

Steuerstundungen: Erwachen zum Jahresende?

Teilen
Merken
Kommentieren

um Unternehmen während der Coronakrise zu unterstützen, hat das Bundesfinanzministerium (BMF) in einem Schreiben vom 19.3.2020 die Finanzbehörden angewiesen, bei Stundungs- und Vollstreckungsmaßnahmen sowie bei der Anpassung von Vorauszahlungen großzügig zu sein. „Erheblich betroffene Steuerpflichtige“ können seitdem – unter ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Registrierkassen: Länder stehen zu ihrem Wort!

Teilen
Merken
Kommentieren

In der vergangenen Woche informierten wir Sie über die kuriose Veröffentlichung eines Schreibens mit Datum vom 18.8.2020 auf der Internetseite des Bundesfinanz­ministeriums (BMF) am 11.9.2020. Der Inhalt hat es in sich: Das BMF betont, die Nichtbeanstandungsregelung für den Einsatz von technisch zertifizierten Sicherheitseinrichtungen (TSE) ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Ferienwohnung: Keine Spekulationssteuer auf Einrichtungsgegenstände

Teilen
Merken
Kommentieren

Um Gewinne aus dem Verkauf von Gegenständen des Privatvermögens steuerlich erfassen zu können, gibt es den § 23 EStG, der die Überschrift 'Private Veräußerungsgeschäfte' trägt. Dort ist die zehnjährige Spekulationsfrist für Immobilien (mit den beiden Ausnahmen für bestimmte Fälle der Selbstnutzung) geregelt. Hinzu kommt die Frist von ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Kfz-Leasingmodell: Weiterer Musterprozess beim BFH anhängig

Teilen
Merken
Kommentieren

Selbständige, die ihren Firmenwagen auch für Privatfahrten nutzen, haben bei Ermittlung der nicht als Betriebsausgaben abziehbaren Kosten die Wahl zwischen Pest und Cholera: Entweder kommt die recht teure 1-%-Methode zur Anwendung (sofern die betriebliche Nutzung mehr als 50 % beträgt) oder sie müssen die Aufwendungen einzeln ermitteln und ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Beamte und Soldaten: Reisekosten oder Entfernungspauschale?

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei Arbeitnehmern stellt sich immer wieder die Frage, ob Fahrten zur Arbeitsstelle nach Reisekostengrundsätzen (Einzelkostennachweis bzw. 0,30 € je tatsächlich gefahrenem Kilometer) oder nur über die Entfernungspauschale (0,30 € je Entfernungskilometer) abgerechnet werden können (vgl. Beilage zu 'steuertip' 38/20). Von großer Bedeutung ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Einnahmenüberschussrechnung

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Vordrucke der Anlage EÜR sowie die Vordrucke für die Sonder- und Ergänzungsrechnungen bei Mitunternehmerschaften für das Jahr 2020 wurden mit BMF-Schreiben vom 16.9.2020 bekanntgemacht (  st 391520). Für die authentifizierte Übermittlung ist ein Zertifikat notwendig. Dieses wird nach der Registrierung unter www.elster.de ausgestellt. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

E-Mobilität

Teilen
Merken
Kommentieren

Um weiterhin emissionsreduzierte Fahr­zeuge zu fördern, möchte der Bundestag das Kraft­fahrzeugsteuergesetz ändern. Der 'Entwurf für ein siebtes Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes' (  st 391620) umfasst die Verlängerung der zehn­jäh­rigen Kraftfahrzeugsteuerbefreiung für bis Ende 2025 erstmals zugelassene reine ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Kontenaustausch

Teilen
Merken
Kommentieren

Im Rahmen des automatischen ­Austauschs von Informationen über Finanzkonten in Steuer­sachen werden umfangreiche persönliche Daten übermittelt. Dazu gehören nach Angaben der Bundes­regierung in ihrer Antwort (Bundestags-Drucksache 19/­22077  st 391720) auf eine Kleine Anfrage der FDP-­Fraktion u. a. Name, Adresse, Geburtsdatum, die ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Datenschutz

Teilen
Merken
Kommentieren

Insolvenzverwalter können nicht nach Art. 15 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Auskunft vom Finanzamt über das Steuerkonto des Insolvenzschuldners verlangen. So hat es das Bundesverwaltungsgericht in einem aktuell veröffentlichten Urteil (Az. 6 C 10/19) entschieden. Insolvenzverwalter seien hinsichtlich der personenbezogenen Daten ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
24.09.2020

Erste Tätigkeitsstätte: Gestaltungshinweise zur Entfernungspauschale

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Kosten für beruflich veranlasste Fahrten sind im Regel­fall in voller Höhe als Werbungskosten oder als Betriebs­ausgaben abzugsfähig. Eine Ausnahme gilt für Fahrten von der Wohnung zur ersten Tätigkeitsstätte. Solche Fahrten sind zwar ebenfalls beruflich veranlasst, aber laut Gesetz (§ 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 und Nr. 4a EStG) nur in ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
17.09.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Schaubilder

Hier finden Sie unsere exklusiven 'steuertip'-Schaubilder, die Ihnen als Praktiker das Steuer-Leben erleichtern sollen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Formularcenter

Wir informieren Sie nicht nur präzise und verständlich über alle Steuerspar-Chancen. Zudem stellen praxisnahe Arbeitshilfen sicher, dass Sie von unseren Empfehlungen profitieren. Für alle, die einen Steuerberater haben, gewährleisten die Arbeitshilfen eine optimale Vorbereitung auf das Beratungsgespräch.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Suche
Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.