REDAKTION

Nicht nur bei der GmbH sinnvoll: Patronatserklärung einer OHG

0
Teilen
Merken
Kommentieren

„In einer der letzten Ausgaben hattet Ihr von 'Gi' eine wirklich hilfreiche Beilage!“ Mit diesem Kompliment, das uns runterging wie Öl, begann der Anrufer sein Gespräch, um dann gleich sein 'Komma, aber …' einzuflechten: „Ich habe da eine Information vermisst. Wir sind zu dritt in unserer GmbH. Die hat ­Potenzial, davon sind ...

Peter Vogt
21.01.2019

Geschäftsführer-Dienstwagen „… ein bisschen Spaß muss sein …“

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Seien Sie ehrlich: Es macht Ihnen als Geschäftsführer (GF) doch garantiert mehr Spaß, einen Ferrari oder einen Lamborghini als Geschäftswagen zu fahren als beispielsweise einen Lada. „Hmmm, eigentlich schon, …“, brummen Sie halblaut vor sich hin. „Aber, …“, werden Sie gleich wieder vernünftig, „… da spielt ...

Peter Vogt
21.01.2019

Körperschaftsteuerguthaben: Forderung auf Auszahlung steuerbar

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Erwerben Sie als Steuerpflichtiger einen Anspruch auf Auszahlung eines Körperschaftsteuerguthabens in einer Höhe, die unter dem Nominalwert der eigentlichen Forderung liegt, erzielen Sie im Zeitpunkt der Auszahlung einen steuer­pflichtigen Gewinn. Und zwar nach Meinung des FG Düsseldorf (Az. 13 K 2486/17 E  Gi 03-04/19; Revision ...

Peter Vogt
21.01.2019

Verfassungskonform: Verlustabzug bei Kapitalgesellschaften

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Wir erinnern uns: Am 29.3.2017 hat das Bundesverfas­sungs­gericht (BVerfG) den anteiligen steuerlichen Verlustuntergang bei Minderheitsbeteiligungen für verfassungswidrig erklärt. Die Feststellung betrifft alle offenen Fälle. Konkret erfasst von der Verfassungswidrigkeit sind die Regelungen in § 8c S. 1 KStG (bzw. jetzt § 8c Abs. 1 S. 1 ...

Peter Vogt
21.01.2019

Eins nach dem anderen: Verrechnung von Sanierungsgewinnen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Nach § 3a Abs. 1 EStG n. F. durch JStG sollen Betriebsvermögensmehrungen oder Betriebseinnahmen aus einem Schuldenerlass zum Zwecke einer unternehmensbezogenen Sanierung i. S. v. § 3a Abs. 5 EStG n. F. steuerfrei sein, unter der Voraussetzung, dass alle steuerlichen Wahlrechte – vor allem die zu Teilwertabschreibungen – steuermindernd ...

Peter Vogt
21.01.2019

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Dienstwagendiebstahl

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Auto mit gestohlenem Schlüssel muss nicht „grob fahrlässig“ abhandengekommen sein. Nimmt eine Arbeitnehmerin betriebliche Unterlagen, die sie außer Haus benötigt hatte, aus ihrem Betrieb, einem Wohnheim, zusammen mit einem Generalschlüssel der Firma ihres Arbeitgebers mit nach Hause und lässt sie beides in ihrem — vor dem Haus ...

Peter Vogt
21.01.2019

Außergewöhnliche Belastung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Streit über Umgang darf die Existenz nicht gefährden. Nach Urteilen des Bundesfinanzhofs dürfen Steuerzahler z. B. hohe Prozess­kosten als „außergewöhnliche Belastung“ u. a. nach einer Scheidung von ihrem steuerpflichtigen Einkommen abziehen, wenn sie ohne diese Berücksichtigung „Gefahr liefen, ihre Existenzgrundlage zu ...

Peter Vogt
21.01.2019

Räum- und Streupflicht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Kontrollen zu unterlassen, darf sich ein Gewerblicher nicht leisten. Das Amtsgericht München hat entschieden, ein gewerblich tätiger Räum- und Streudienst (hier ein Unternehmen, das für Super­märkte die Streupflicht übernimmt) sei strenger zu behandeln, soweit es um die Einhaltung der Sorgfaltspflichten bei der Kontrolle mutmaßlich zu ...

Peter Vogt
21.01.2019

Gesetzesänderungen 2019

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Nicht nur steuerlich treten mit Beginn des neuen Jahres zahlreiche Änderungen in Kraft. Auch im Bereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurden zum 1.1.2019 wesentliche Neuregelungen wirksam. Diese betreffen z. B. die Bereiche  Arbeitslosenversicherung und Grundsicherung für Arbeitsuchende  Arbeitsschutz, ...

Peter Vogt
21.01.2019

Überlegenswert: GmbH-Gründung mit Sacheinlage als Agio

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Häufig möchte ein Unternehmer sein Einzelunternehmen in eine GmbH umwandeln oder einbringen, um die persön­liche Haftung aus dem operativen Geschäft zu begrenzen oder später weitere Gesellschafter aufzunehmen. In der Regel soll die Einbringung steuerneutral erfolgen. Zudem soll der Vorgang möglichst geringe Notar-, Beratungs- und ...

Peter Vogt
14.01.2019

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Archivsuche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.