miDIREKT Pressemitteilungen

'ÖFFnEN mit Verantwortung – GESCHLOSSEN gegen Entmündigung!' – Bundesweite Protestaktion gestartet

Düsseldorf, 21. Januar 2021. Der ’markt intern’-Verlag/Düsseldorf, Europas größter Brancheninformationsdienst für den Fachhandel und das Fachhandwerk, fordert die politischen Entscheidungsträger auf, den Fach- und Einzelhandelsgeschäften ein ‘ÖFFnEN mit Verantwortung‘ zu genehmigen.

Bis zum 14. Februar bleibt es nach den aktuellen Bund-Länder-Beschlüssen dabei: Die Türen von Fach- und Einzelhandelsgeschäften, Friseuren, Gastronomen sowie vielen Gesundheitsdienstleistern müssen geschlossen bleiben. Der Lockdown ist ein weiteres Mal verlängert worden. Während Discounter (ALDI &Co.) und Online-Giganten wie Amazon munter zusätzlich Fachhandelsortimente wie Sportartikel, Kleidung und Elektronikartikel verkaufen dürfen, sind familiengeführten Unternehmen weitestgehend die Hände gebunden. Das kann so nicht hingenommen werden!

'markt intern' hat vor diesem Hintergrund die Protestaktion 'ÖFFnEN mit Verantwortung – GESCHLOSSEN gegen Entmündigung!' ins Leben gerufen und bundesweit Fach- und Einzelhändler dazu aufgerufen, sich für eine verantwortungsbewusste Öffnung der Geschäfte unter den geltenden Hygienestandards einzusetzen und sich der Aktion mittels Plakaten in Schaufenstern und auf Social-Media-Kanälen anzuschließen.

Olaf Weber, Herausgeber des 'markt intern'-Verlages: „An die politischen Entscheider richten wir deshalb den Appell: Geben Sie den inhabergeführten Einzelhändlern, Friseuren, Gastronomen und betroffenen Gesundheitsdienstleistern den ihnen zukommenden Platz in unserer gesellschaftlichen Mitte als Mitstreiter bei der Pandemiebekämpfung zurück! Unsere Prognose ist, dass sie es Ihnen danken werden, indem sie ihren Geschäftsbetrieb nur im Wissen um ihre Verantwortung für die Gesundheit ihrer Kunden und Mitarbeiter öffnen. Die Plausibilität, dass eine solche Öffnung wirtschaftliche Existenzen rettet, ohne physische Existenzen zusätzlich oder unverantwortlich zu gefährden, halten wir für sehr hoch.“

Weitere Informationen zur Corona-Protestaktion sowie die Download-Dateien finden Sie unter: www.markt-intern.de/corona-protestaktion.

Über 'markt intern'

Seit fast 50 Jahren versteht sich die im Jahr 1971 gegründete markt intern Verlag GmbH als publizistisches Sprachrohr des gewerblich geprägten Mittelstandes in Deutschland. Mit 25 Informations- und Aktionsbriefen setzt sich der Verlag Woche für Woche für die berechtigten Interessen von Freiberuflern, Steuerberatern, Fachhandel und Fachhandwerk ein.