Drittanfechtungsrecht in Bezug auf das steuerliche Einlagekonto?

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei unzähligen GmbHs weist das steuerliche Einlagekonto laut Feststellungsbescheid gemäß § 27 KStG einen Stand von 0 € aus, obwohl in der Vergangenheit Beiträge in die Kapitalrücklage geleistet worden sind. Vielen GmbH-Gesellschaftern und ihren Beratern war die Bedeutung der Feststellung nach § 27 KStG in der Vergangenheit nicht klar, ...

StB Günter J. Stolz
28.07.2020

Umsatzsteuerpflicht von Aufsichtsratsmitgliedern

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Bundesfinanzhof und das Niedersächsische FG haben im Anschluss an die Rechtsprechung des EuGH zu der Frage Stellung genommen, ob Aufsichts- oder Verwaltungsratsmitglieder mit ihren entsprechenden Einnahmen der Umsatzsteuer unterliegen. Wie jetzt bekannt geworden ist, kann sich die Finanzverwaltung aber noch nicht dazu durchringen, die Urteile ...

StB Günter J. Stolz
28.07.2020

Staatsanwaltschaft ermittelt in der Geldwäschebehörde 'FIU'

Teilen
Merken
Kommentieren

Im Jahr 2017 wurde beim Zollkriminalamt die Zentralstelle für Transaktionsuntersuchungen zur Bekämpfung der Geldwäsche eingerichtet, die den wohlklingenden Namen 'Financial Intelligence Unit (FIU)' führt. Schon in unserer Ausgabe 5/18 haben wir die Frage gestellt, ob der Zoll mit dieser Aufgabe nicht überfordert ist. Im Dezember 2018 waren ...

StB Günter J. Stolz
28.07.2020

Unterhaltsleistende mit verschiedenen Unterstützungszeiträumen

Teilen
Merken
Kommentieren

Unterhaltsleistende mit verschiedenen Unterstützungszeiträumen

StB Günter J. Stolz
28.07.2020

Vorauszahlungen anpassen?

Teilen
Merken
Kommentieren

Zu Beginn der Corona­krise haben zahlreiche Unternehmer mit existenzbedrohenden Folgen gerechnet und nicht nur entsprechende Fördermittel und Zuschüsse beantragt, sondern auch eine Her­absetzung von Körperschaft- und Einkommensteuervorauszahlungen. Glücklicherweise blieben vielfach die befürchteten Umsatz­einbußen aus oder konnten ...

StB Günter J. Stolz
28.07.2020

Auswirkungen der Coronakrise im Bereich der Erbschaft- und Schenkungsteuer

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Coronakrise hat auch Auswirkungen im Bereich der Erbschaft- und Schenkungsteuer, insbesondere hier auf den Bereich der Unternehmensnachfolge. Dies gilt aufgrund bestehender Behaltensfristen und Lohnsummenregelung sowohl für bereits erfolgte Unternehmensübertragungen als auch für die angedachten oder bereits konkret geplanten Übertragungen ...

StB Günter J. Stolz
28.07.2020

Schluss mit lustig: BfJ fährt Erleichterungen bei der Offenlegung zurück und beginnt wieder zu pfänden

Teilen
Merken
Kommentieren

Das Bundesamt für Justiz (BfJ), sehr verehrte Damen und Herren, nimmt die anlässlich der Corona-Krise ­geschaffenen Erleichterungen sukzessive zurück. GmbHs, die ihre Jahresabschlüsse nicht fristgerecht veröffentlicht haben, können zwar nach wie vor wegen der teil­weise veränderten Umstände von einem verlängerten Zeitraum für die ...

Peter Vogt
27.07.2020

Wer muss die Gesellschafterliste korrigieren?

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen Sie sich folgenden Fall vor: Karla Klar vereinbarte – notariell beurkundet – mit Alexa Art, dass sie sämtliche von ihr an der X-GmbH gehaltenen Geschäftsanteile an Alexa Art verkauft und überträgt (Unternehmenskauf­vertrag). Die Regelungen des Vertrags sahen unter anderem vor, dass die Abtretung unter der aufschiebenden Bedingung ...

Peter Vogt
27.07.2020

Auch bei den momentan harten wirtschaftlichen Zeiten: Vorsicht bei Liquiditätsengpässen

Teilen
Merken
Kommentieren

Erfahrungsgemäß ist nicht jeder Geschäftsführer immer in der Lage, seine Liquidität zuverlässig und langfristig zu planen. Die Ursachen hierfür reichen von Corona allgemein über Kundeninsolvenzen, der Inanspruchnahme für Garantieleistungen bis hin zu immer wieder vorkommenden außer­planmäßigen Aufwendungen, wie zum Beispiel ...

Peter Vogt
27.07.2020

Bürgschaftsregress unter Gesellschaftern — Streit programmiert!

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen Sie sich vor, Sie haben mit einem guten Freund zusammen eine Zwei-Mann-GmbH mit Fifty-fifty-Beteiligung. Sie vereinbaren schriftlich mit Ihrem Freund und Mit-­Gesellschafter, sollte einer der Gesellschafter aus der GmbH ausscheiden, erhält der andere, verbleibende Gesellschafter den Geschäftsanteil des Ausscheidenden gegen Abfindung und ...

Peter Vogt
27.07.2020

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.