'mi'-Justiziar Dr. Kuntze-Kaufhold kommentiert EuGH-Entscheidung zur Arbeitszeit-Erfassung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Nicht wenige 'miE'-Leser dürften sich bereits unmittelbar nach dem Bekanntwerden der gegen den spanischen Ableger der Deutschen Bank ergangenen Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zur Arbeitszeiterfassung gefragt haben: Droht auch unserem Elektrofachgeschäft hier in Kürze ein weiterer Bürokraten-Tiefschlag in die mittelständische ...

Ass. jur. René Efler
07.06.2019

Bundesregierung veräppelt veröffentlichungspflichtige Unternehmen in parlamentarischer Antwort

0
Teilen
Merken
Kommentieren

In unserer Ausgabe vom 28. März hatten wir etwas provokant gefragt, ob Amazon den Bundesanzeiger kaufen könne. Hintergrund dieser Frage ist die etwas merkwürdige Privatisierung des Bundesanzeigerverlages, die 2006 zugunsten der Kölner Verlagsgruppe DuMont Schauberg durchgeführt wurde. Zu den Umständen dieser Privatisierung hatte der ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
07.06.2019

Voswinkels Schutzschirm-Verfahren: Potenzielle Investoren und Interessenten werden gesucht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Das Schutzschirm-Verfahren der Intersport Voswinkel (Sp 17/19) geht in die nächste Runde, wie uns Michael Steinhauser, Leiter der Unternehmenskommunikation von Intersport, mitteilt. Die Sporthandelsketten-Mitglieder werden über den nächsten Schritt des ­Sanierungsplans, dem sog. ­'Mergers & Acquisitions'-Prozess, informiert, erklärt uns ...

Nicole Beckers
06.06.2019

KONSENS: Weitere Verzögerungen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Seit 13 ½ Jahren ist Angela Merkel Bundeskanzlerin (ihr Amtsantritt war am 22.11.2005). Fast genau so lange, nämlich seit 12 Jahren, werkelt das Bundesfinanzministerium (BMF) daran, in der Steuerverwaltung einheit­liche IT-Verfahren einzusetzen. Doch das Projekt von Bund und Ländern namens 'KONSENS' will einfach nicht vorankommen, wie der ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.06.2019

Doppelte Haushaltsführung: Die Vorfälligkeitsentschädigung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Die Eheleute Brause leben und wohnen in ihrem privaten Haus in Berlin. 2015 findet Herr Brause ­einen Job in Düsseldorf. Um diesen annehmen zu können, kauft er in Düsseldorf eine Eigentumswohnung. Den Kauf finanziert er mit einem Darlehen. Herr Brause zieht in die Wohnung und beginnt seine doppelte Haushaltsführung. 2018 ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.06.2019

Dienstwagen: Die Unterbringung in einer Garage

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Überlässt Ihnen Ihr Arbeitgeber einen Firmenwagen auch zur privaten Nutzung, werden Sie hierdurch privat be­reichert. Diese Bereicherung nennt sich geldwerter Vorteil und ist für Sie als Mitarbeiter steuerpflichtiger Arbeitslohn. Dieser berechnet sich entweder mittels der 1%- ­Methode oder anhand eines Fahrtenbuchs (vgl. Beilage zu ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.06.2019

Erbschaftsteuer: Wie viele 'Familienheime' sind begünstigt?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Fall aus der Praxis: Martin Meier erbt von seiner verstorbenen Mutter neben anderen Vermögensgegenständen auch ein Mehrfamilienhaus. Dort nutzte die Erblasserin bis zu ihrem Tode zwei Wohnungen gemeinsam mit ihrem Sohn. Die Wohnung im Erdgeschoss ist 115 m² groß und räumlich nicht mit der Wohnung im Obergeschoss (125 m²) verbunden. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.06.2019

Mit der Stechuhr zurück ins 18. Jahrhundert?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Aus dieser Zeit stammt das älteste Arbeitszeitmessgerät, das angesichts eines EuGH-Urteils vom 14. Mai (Az. C–55/18) wie ein Gespenst durch die Medienlandschaft wandelt. Wird Arbeitszeiterfassung verpflichtend für alle Arbeitnehmer?

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.06.2019

Haushaltsnahe Leistungen: Zahlungen durch Dritte

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Die Steuervergünstigung nach § 35a EStG kann nur derjenige beanspruchen, dem die Aufwendungen entstanden sind. Diesen Grundsatz bestätigt der BFH im Hinblick auf die eigentlich klare Gesetzesformulierung in einem aktuellen Urteil (Az. VI R 19/17  st 230619). Im konkreten Fall hatte der Sohn die Kosten für die Unterbringung seiner Mutter ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.06.2019

Zeiterfassung: Angst-Vision oder Stempelkarten-Nostalgie?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Vieles haben wir schon gesehen zur korrekten Erfassung der Arbeitszeit und etwaiger Überstunden. Ob Stempelkarte oder die modernere Variante im Scheckkartenformat, angesichts eines EuGH-Urteils vom 14. Mai (Az.: C–55/18) wird jetzt manchem angst und bange: Wird Arbeitszeiterfassung verpflichtend für alle Arbeitnehmer? Die Digitalisierung macht ...

Oliver Knoll M.A.
05.06.2019

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.