Berlin intern: Harsche Kritik am Klimaschutzpaket

Teilen
Merken
Kommentieren

In 'steuertip' 45/19 informierten wir Sie über einen internen Bericht des Bundesrechnungshofs, der kein gutes Haar am 'Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht' ließ. Aktuell äußert auch der Bundesrat zahlreiche Bedenken (Drucksache 608/1/19  st 480419). Hinsichtlich der energetischen Gebäudesanierung wird u. a. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
28.11.2019

Erbschaftsteuer: Zweifel an der 90-%-Grenze

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei der Übertragung von Betriebsvermögen durch Schenkung oder im Rahmen einer Erbschaft gibt es gewisse Steuerbefreiungen (§§ 13a ff. ErbStG), wobei die gesetzlichen Regelungen äußerst kompliziert sind. Hinzu kommt, dass die Vergünstigungen komplett verlorengehen, sofern das sog. Verwaltungsvermögen (z. B. an Dritte vermietete Grundstücke ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
28.11.2019

Solidaritätszuschlag: Noch rechtmäßig?

Teilen
Merken
Kommentieren

Am 14.11. hat der Bundestag in 2./3. Lesung das 'Gesetz zur Rückführung des Solidaritätszuschlags 1995' verabschiedet (der Bundesrat muss nicht zustimmen). Dieses sieht die Rückführung erst ab 2021 vor, und das auch nur für einen Teil der Steuerpflichtigen. Dies bedeutet: 2020 sollen alle Bürger und Unternehmen unverändert belastet werden. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
28.11.2019

Berliner Mietendeckel wird erneut angezählt!

Teilen
Merken
Kommentieren

Wir machen keinen Hehl daraus: Von den Berliner Plänen, Wohnraumpreise künstlich per Mietendeckel einzufrieren, halten wir gar nichts. Wie die Erfahrung aus DDR-Zeiten lehrt, richten Mietendeckel im Wohnungsmarkt mehr ­Schaden als Nutzen an (vgl. 'immo' 14/19). Die Pläne des Berliner Senats sind nicht nur ein Reizthema für Vermieter in der ...

RA Michael Niermann
27.11.2019

Vorsteuerabzug aus Maklerrechnung für Wohnungsvermittlung

Teilen
Merken
Kommentieren

Firmen-Chefs wissen: Gute Mitarbeiter zu finden, ist schwer. Noch kniffeliger ist es, geeignete Bewerber zu einem Umzug zum neuen Firmensitz zu bewegen. Dafür braucht es eine bezahlbare Wohnung, die kaum noch zu finden ist. Ein Teufelskreis, der nur mit Hilfe eines Maklers durchbrochen werden kann. Doch was ist, falls sich beim Arbeitgeber die ...

RA Michael Niermann
27.11.2019

Grunderwerbsteuer: Geld zurück nur bei fristgerechter Anzeige

Teilen
Merken
Kommentieren

Teures Lehrgeld zahlen musste ein Berliner Investor, der sich mit einem (grunderwerbsteuerfreien) Share-Deal auf der siche­ren Seite fühlte. Er war mit 29 % an einer grundbesitzenden GmbH beteiligt. 2011 erwarb er von den vier anderen Anteilseignern die restlichen 71 % an der GmbH. Sein Notar übersandte den Finanzämtern, in deren jeweiligem ...

RA Michael Niermann
27.11.2019

Privatimmobilie: Steuerfreier Verkauf trotz Vermietung!

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei einer Immobilie im Privatvermögen entscheidet grundsätzlich die taggenaue Berechnung der Haltefrist darüber, ob Sie im Falle eines Verkaufs den Veräußerungsgewinn steuerfrei vereinnahmen können oder nicht. Für die Veräußerung von Häusern und Wohnungen gilt grundsätzlich eine Spekulationsfrist von zehn Jahren. Das Gesetz sieht in § ...

RA Michael Niermann
27.11.2019

Aus der Praxis: Ungültiges Wahlverfahren bei WEG birgt hohes Risikopotenzial!

Teilen
Merken
Kommentieren

Hätten Sie's gewusst? Bei mehreren Kandidaten für das Amt des WEG-Verwalters muss der Versammlungsleiter über jeden einzeln abstimmen lassen, sofern nicht ein Bewerber bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreicht hat und die WEG-Mitglieder nur jeweils eine Ja-Stimme abgeben können. Andernfalls ist die Wahl ungültig. Das sagt der ...

RA Michael Niermann
27.11.2019

BGH: Veraltete Mietspiegel taugen nicht als Vergleichsmaßstab

Teilen
Merken
Kommentieren

Bekanntlich will die Bundesregierung ab 2020 mit einem Taschenspielertrick das Mietpreisniveau künstlich einfrieren. Das Gesetz zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums von vier auf sechs Jahre für die ortsübliche Vergleichsmiete soll es richten (wir hatten darüber in 'immo' 11/19 berichtet). Dagegen laufen nicht nur die Wohnungsverbände ...

RA Michael Niermann
27.11.2019

Die Kündigung von Wohnraummietverhältnissen durch Genossenschaften, Gesellschaften und Personenmehrheiten (Teil 2)

Teilen
Merken
Kommentieren

Beilage immo 24/19 | Düsseldorf, 27. November 2019

RA Michael Niermann
27.11.2019

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.