Antrag auf Regelbesteuerung: Auch nachträglich möglich!

Teilen
Merken
Kommentieren

Es ist eigentlich eine feine Erfindung: Gemeint ist die seit Anfang 2009 geltende Abgeltungsteuer. Denn so werden Kapital- und Beteiligungserträge nach der vereinfachten Methode 'nur' mit 25 % plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer versteuert. Kleiner Wermutstropfen: Es entfällt mit der Abgeltungsteuer der Werbungskostenabzug. ...

Peter Vogt
13.01.2020

Handelsregister: Die GmbH bleibt drin, der Geschäftsführer kann raus

Teilen
Merken
Kommentieren

Wurde einer GmbH und ihrem Geschäftsführer (GF) die Ausübung des Gewerbes untersagt, dann darf das Handelsregister die Berufung zum GF von Amts wegen löschen. Dagegen ist die Amtslöschung des im Handelsregister eingetragenen Unternehmensgegenstands einer GmbH im Falle, dass ihr gewerberechtlich die Ausübung ihres konkret ausgeübten Gewerbes ...

Peter Vogt
13.01.2020

Neuauflage des 'mi'-Ratgebers 'Registrierkassen'

Teilen
Merken
Kommentieren

Jeder, der eine Registrierkasse benutzt, hat es in den letzten Jahren bemerkt: Die Anforderungen an die Kassenführung und Prüfung von Kassen- bzw. Kassensystemen sind massiv verschärft worden. Führt ein Unternehmer seine Kasse nicht ordnungsgemäß, ist dieser im Auge des Finanzamts potenziell ein Steuerhinterzieher. Seit Anfang 2018 erfolgen ...

Peter Vogt
13.01.2020

Karl Trautmann, ElectronicPartner, zeigt sich für 2020 optimistisch und liefert auch einen praktischen Tipp

Teilen
Merken
Kommentieren

In der dieswöchigen Ausgabe unserer 'mi'-Schwesterredak­tion 'CE' nachlesbar ist ein sehr ausführliches Interview unseres Kollegen RA Lorenz Huck mit ElectronicPartner-Vorstand Karl Trautmann. Der appelliert an den Fachhandel, mit Selbstvertrauen und Optimismus die Chancen zu ergreifen, die das noch junge Jahr 2020 offenkundig bereithält. Wir ...

Ass. jur. René Efler
10.01.2020

Leserfrage: Wie geht man mit Kassenbons um, die Kunden nicht haben wollen?

Teilen
Merken
Kommentieren

„Liebe 'mi'-Redaktion, was soll ich eigentlich machen, wenn ein Kunde seinen Kassenbon nicht haben möchte? Muss ich jeden 'nicht-gewollten' Bon in einer Box sammeln oder wegschmeißen? Ich habe Angst, dass ich dann eine Strafe bekomme, falls die Kontrollorgane das beobachten. Mittlerweile weiß man bei dem ganzen Bürokratie-Zirkus nicht ...

Katharina Mika
09.01.2020

Belegausgabe: Die Pflicht ist da!

Teilen
Merken
Kommentieren

Medienwirksam machte jüngst die Bäckerzunft auf ein hoch umstrittenes 'Bon-bardement' aufmerksam. Ihr Ziel: Die Belegausgabepflicht nach § 146a Abs. 2 AO zu verhindern. Zur Erinnerung: Seit dem Jahreswechsel müssen alle Betriebe, die ihre Bargeldeinnahmen mittels eines elektronischen Aufzeichnungssystems aufzeichnen, ihren Kunden einen Beleg ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.01.2020

Erhaltungsaufwendungen: Wichtiger Musterprozess zur Verteilung

Teilen
Merken
Kommentieren

Nicht immer macht es Sinn, bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung hohe Aufwendungen für Renovierungsmaßnahmen auf einen Schlag geltend zu machen. Beispielsweise dann, wenn im betreffenden Kalenderjahr das zu versteuernde Einkommen relativ gering ist oder Sie bei hohen Einkünften gleichmäßig über mehrere Jahre Progressionsspitzen ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.01.2020

Pfändungen: Aufgehobener Durchsuchungsbeschluss

Teilen
Merken
Kommentieren

Das Finanzamt kann nicht nur in eigenem Ermessen, sondern auch auf Ersuchen einer anderen Behörde Verwaltungsakte vollstrecken und geschuldete Geldbeträge eintreiben. Die Voraussetzungen für eine Pfändung von Sachgegenständen bzw. eine Vollstreckung sind nach § 254 Abs. 1 S. 1 AO:  Die Leistung ist fällig  Der Schuldner wurde zur ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.01.2020

Sportlich: Werbungskostenabzug für Sky-Abo

Teilen
Merken
Kommentieren

Aufwendungen, die bei der großen Mehrheit der Steuerzahler Privatvergnügen darstellen, können in begründeten Einzelfällen durchaus beruflich veranlasst sein. Dies bestätigte im vergangenen Jahr (vgl. 'steuertip' 20/19) der BFH (Az. VI R 24/16). Nach Ansicht der obersten Steuerrichter sind Aufwendungen eines Fußballtrainers für ein ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.01.2020

Grunderwerbsteuer: Das Mobilheim als Gebäude?

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Kauf eines inländischen Grundstücks unterliegt der Grunderwerbsteuer (§ 1 Abs. 1 GrEStG). Und als Grundstück zählt auch ein Gebäude auf fremden Boden (§ 2 Abs. 1 Nr. 2 GrEStG). So weit, so klar. Fragt sich nur, was alles als Gebäude durchgeht. Gehören dazu auch Wohnmobile, die auf einem Campingplatz stehen?

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.01.2020

Kontakt
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.