Das elektronische Archiv vergisst nichts

Teilen
Merken
Kommentieren

Viele unserer Mandanten sind auf dem Weg zum 'papier­losen Büro' schon weit fortgeschritten: Die gesamte Eingangspost wird durch den Scanner geschickt sowie alle in Papierform erstellten Gesprächsnotizen, Abnahmeprotokolle usw. Jedes auch nur möglicherweise bedeutsame Blatt Papier findet damit Eingang ins elektronische Archiv, auch E-Mails, ...

StB Günter J. Stolz
17.12.2019

Hinzuschätzungen des Fiskus aufgrund von Abrechnungsunterlagen

Teilen
Merken
Kommentieren

Eine falsche Interpretation betrieblicher Statistiken durch die Betriebsprüfung kann zu unberechtigten Hinzuschätzungen führen. Das Finanzgericht Berlin-­Brandenburg hat in einem solchen Fall die Aussetzung der Vollziehung der Schätzbescheide gewährt (Beschluss vom 25.9.2019, Az. 7 V 7130/19  stbi 261902). Gleichzeitig hat sich das ...

StB Günter J. Stolz
17.12.2019

Zuweisung von Gewinnansprüchen beim Verkauf von GmbH-Anteilen

Teilen
Merken
Kommentieren

Werden GmbH-Anteile veräußert, ist zu klären, wem Gewinnausschüttungen für abgelaufene Geschäftsjahre zustehen. Dies sollte im Verkaufsvertrag zweifelsfrei geregelt werden. Andernfalls drohen nicht nur steuerliche Nachteile, sondern auch Rechtsstreitigkeiten zwischen den Vertragspartnern. Steuerlich werden Gewinnausschüttungen einer GmbH ...

StB Günter J. Stolz
17.12.2019

BGH zu Nebenstrafen bei Steuerhinterziehung

Teilen
Merken
Kommentieren

Eine Verurteilung wegen Steuerhinterziehung kann für den Betroffenen umfangreiche weitere Folgen haben: Jägern droht der Entzug des Jagdscheins, Sportschützen müssen ihre Waffenbesitzkarte abgeben und Unternehmern kann die Arbeit in Sicherheitsbereichen von Flughäfen oder Kraftwerken versagt werden. Außerdem können die Gerichte neben der ...

StB Günter J. Stolz
17.12.2019

Die Ausfallhaftung verbleibender Gesellschafter (Teil 2)

Teilen
Merken
Kommentieren

– Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring, Calw/Ihringen –

Peter Vogt
16.12.2019

Wenn das Stammkapital ein zweites Mal eingefordert wird

Teilen
Merken
Kommentieren

Falls die eigene GmbH Insolvenz anmelden muss, ist dies meist sehr schmerzlich, zumal dies meist auch mit persönlichen Nachteilen und finan­ziellen Verlusten für Gesellschafter und Geschäftsführer (GF) verbunden ist. In der Krise gewährte Darlehen fallen aus und häufig werden auch die letzten GF-Bezüge nicht mehr überwiesen. In unseren ...

Peter Vogt
16.12.2019

GmbH als Kleinunternehmerin: Neue Umsatzvorjahresgrenze mit positiver Rückwirkung auf 2019

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach § 19 UStG in der Fassung, die bis zum 31.12.2019 gilt, ist ein „umsatzsteuerlicher Kleinunternehmer“, wer im vorangegangenen Kalenderjahr einen (Gesamt-)Umsatz zuzüglich Umsatzsteuer von nicht über 17.500 € hat und (!) im laufenden Kalenderjahr einen voraussichtlichen (Gesamt-)Umsatz zuzüglich Umsatzsteuer von nicht über ...

Peter Vogt
16.12.2019

GmbH-Geschäftsführer zählen nicht mit zur 'Umlage 1'

Teilen
Merken
Kommentieren

Sie wissen: Hat Ihre GmbH in der Regel nicht mehr als 30 Mitarbeiter, dann bekommt sie im Rahmen des Umlage­verfahrens 'U1' bis zu 80 % der Aufwendungen erstattet, die sie wegen der Arbeitsunfähigkeit von Mitarbeitern an diese Arbeitnehmer zahlen muss. So ist es im Auf­wendungs­ausgleichsgesetz (AAG) geregelt. Erstattungs­fähig sind aber ...

Peter Vogt
16.12.2019

Gemeinnützige Unternehmergesellschaft firmiert nicht als 'gUG'

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Abkürzung 'gUG (haftungsbeschränkt)' ist kein zulässiger Rechtsform- und Haftungszusatz in der Firma einer gemeinnützigen Unternehmergesellschaft. Aus diesem Grund kann die haftungsbeschränkte UG auch nicht so ins Handelsregister eingetragen werden (OLG Karlsruhe, Az. 11 W 59/18  Gi 02-51/19). Dies ist ja eigentlich auch kein ...

Peter Vogt
16.12.2019

Neue Geldwäschevorschriften und öffentliches Transparenzregister

Teilen
Merken
Kommentieren

Wenn der Geschäftsgegenstand Ihrer GmbH irgendetwas mit Immobilien, Gold, anderen Edelmetallen, Kunst oder Lager und Auktionen zu tun hat, dann müssen Sie sich wegen des verstärkten Kampfes gegen Geldwäsche und Terror­finanzierung auf strengere Meldevorschriften einstellen. Der Bundesrat hat den vom Bundestag beschlossenen Regelungen zur ...

Peter Vogt
16.12.2019

Kontakt
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.