Rechtsaufsicht schaut bei rechtswidriger Vermögensbildung der Kammern meist untätig zu

Teilen
Merken
Kommentieren

In der Mittelstandsausgabe vom 31. Januar hatten wir über die jüngste Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) berichtet, mit der die obersten Verwaltungsrichter erneut Beitragsbescheide zweier Industrie- und Handelskammern (Braunschweig und Lüneburg-Wolfsburg) als rechtswidrig eingestuft haben, weil beide Kammern unzulässig ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
14.02.2020

Workshop am 26. März 2020: Immobilien in der steuerlichen Gestaltungsberatung

Teilen
Merken
Kommentieren

Immobilien spielen im steuerlichen Beratungsalltag eine überragende Rolle. Sie können an Dritte veräußert oder auf nahe Angehörige übertragen werden, entweder voll-, teil- oder unentgeltlich, häufig im Rahmen vorweggenommener Erbfolge bzw. unter Vorbehalt eines Nießbrauchs.

RA Michael Niermann
immo 03/20
13.02.2020

E-Fahrzeuge: Die Überlassung an den Mitarbeiter mit exklusivem 'steuertip'-Schaubild

Teilen
Merken
Kommentieren

Die private Nutzung eines Kraftfahrzeugs, das zu mehr als 50 % betrieblich genutzt wird, ist für jeden Kalender­monat mit 1 % des Brutto-Listenpreises als zu versteuernde Einnahme anzusetzen (§ 6 Abs. 1 Nr. 4 EStG). ­Alternativ ist eine Berechnung des Vorteils anhand des Fahrtenbuchs möglich. Nun möchte der Gesetzgeber die ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
13.02.2020

Kompromittierende Unterlagen

Teilen
Merken
Kommentieren

Aus unserer beruflichen Erfahrung wissen wir, dass selbst schon dünne Verdachtsmomente Ermittlungsrichtern genügen, auf Antrag der Steuerfahndung einen Durchsuchungsbeschluss zu erlassen. Häufig zerschlägt sich der Anfangsverdacht sehr schnell. Dennoch kann die Durchsuchung fatale Folgen haben, insbesondere dann, wenn es zu sogenannten ...

StB Günter J. Stolz
11.02.2020

Die Gretchenfrage: Wie hältst Du es mit dem Arbeitszimmer?

Teilen
Merken
Kommentieren

Als Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) einer GmbH & Co. KG sind Sie sowieso immer im Dienst – ob für die GmbH oder die KG. Was also liegt näher, als sich das Büro zu Hause, in Ihrer eigenen Immobilie, einzurichten. Dagegen ist nichts einzuwenden. Die üblichen Arbeitszimmerbeschränkungen gelten nicht, wenn Sie als GF-Kommanditist und ...

Peter Vogt
10.02.2020

WEG-Reform soll die Elektromobilität anschieben!

Teilen
Merken
Kommentieren

Wo gibt es die meisten Stellplätze für Elektrofahrzeuge? Da, wo der Mensch wohnt und damit im privaten Wohnungs­sektor. So erklärt sich auch der Mitte Januar vom Bundes­ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) veröffentlichte Referentenentwurf für eine umfassende Reform des 70 Jahre alten 'WEG' mit dem Titel: „Gesetz ...

RA Michael Niermann
05.02.2020

Zeiterfassungszwang: „Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe …“

Teilen
Merken
Kommentieren

Diese Worte von Wilhelm Busch, sehr verehrte Damen und Herren, fallen uns spontan ein, wenn wir an das auf uns zurollende „Gesetz zur Erfassung von Arbeitszeit“ denken, welches gerade in Planung ist. Sie werden sich ­erinnern: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit seinem Urteil vom 14.5.2019 (Az. C-55/18) die Pflicht (!) zur ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
04.02.2020

Ausfuhrlieferungen: Neue Mindestgrenze für Ausfuhren

Teilen
Merken
Kommentieren

Wie berichtet hat der Gesetzgeber mit dem 'Jahressteuer­gesetz 2019' auch zahlreiche Änderungen im Bereich der Umsatzsteuer vorgenommen (vgl. 'usti' 24/19). Dazu gehört die Einführung einer Mindestgrenze von 50 € für die Warenmitnahme im persönlichen Reisegepäck bei Ausfuhrlieferungen (§ 6 UStG). Diese Regelung gilt seit dem 1.1.2020. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
04.02.2020

Vorsicht: Gefälschte 'steuertip'-Berechnungsbögen im Umlauf

Teilen
Merken
Kommentieren

Unsere PDF-Formulare ('Hilfen für Ihre Steuererklärung'), die wir Ihnen derzeit wieder zum Abruf anbieten, finden nicht nur bei unseren Abonnenten großen Anklang. Leider werden sie ohne unsere Zustimmung — unter Verstoß gegen das Urheberrecht — auch immer wieder im Internet verbreitet. Das gilt insbesondere für das Reisekosten- und das ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.01.2020

„Digitale Wunderwaffe“ der Finanzverwaltung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Unter der Überschrift „Zasterfahndung“ berichtete ein großes Wirtschaftsmagazin über die computerunterstützte Bearbeitung von Steuererklärungen. Am Beispiel einer Finanzbeamtin in Wuppertal-Elberfeld wird erläutert, wie beim ‚Anklicken‘ einer elektronisch eingereichten Erklärung sofort („in Sekundenbruchteilen“) eine Liste mit gleich acht Warnhinweisen erscheint.

StB Günter J. Stolz
26.08.2019

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.