BVR-Präsidentin Marija Kolak über die Regierung, deren Steuerpolitik und die Regulierung der Banken

Teilen
Merken
Kommentieren

Am 22. August 2019 war Marija Kolak, die Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Gast der Redaktionskonferenz von 'markt intern'. Mit 'markt intern'-Chefredakteur Frank Schweizer-Nürnberg spach Kolak u. a. über die Bundesregierung, deren Steuerpolitik und das das Regulierungsniveau der Kreditwirtschaft.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Kolak: „Besinnen wir uns gemeinsam auf das Thema Wertschöpfung“

Teilen
Merken
Kommentieren

Marija Kolak, seit Januar 2018 Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), präsentierte sich als Gast der 'markt intern'-Redaktionskonferenz so, dass man sie sich auch gut als Mitglied der Bundesregierung vorstellen könnte. Ihr klares Bekenntnis zum Mittelstand, zu einer Haushaltspolitik, die nicht ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Baukindergeld: Sind nahe Angehörige potenzielle Betrüger?

Teilen
Merken
Kommentieren

Verträge zwischen Ehepartnern oder anderen nahen Angehörigen sind gang und gäbe. Das gilt für Arbeits-, Darlehens- oder Mietverträge gleichermaßen. Ist der sog. Fremdvergleich erfüllt, sind solche Vereinbarungen auch steuerlich anzuerkennen. Selbst der Verkauf einer vermieteten Immobilie ist möglich, insbesondere um erhöhtes ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
12.09.2019

Steuerfreie Vorteile mit Hilfe der BahnCard

Teilen
Merken
Kommentieren

Bundeswehrsoldaten sollen zukünftig kostenlos mit der Deutschen Bahn fahren dürfen, sofern sie in Uniform reisen. Fraglich ist, ob das Verteidigungsministerium geldwerte Vorteile pauschal oder individuell zu versteuern hat oder ob für das Geschenk der neuen Ministerin an die Truppe die Steuerfreiheit durch eine Gesetzesänderung beigefügt ...

StB Günter J. Stolz
10.09.2019

Versuch einer Initiative: Mittelstandspolitiker gegen Offenlegungsschikane

Teilen
Merken
Kommentieren

In unserer 'Gi'-Ausgabe 23/19 hatten wir über die erneut massiv gestiegenen Ordnungsgeldfestsetzungen des Bundesamtes für Justiz (BfJ) berichtet und Ihnen die aktuellen Zahlen präsentiert. Unser Kollege Dr. Schweizer-Nürnberg hat dieses Thema als Chefredakteur der Mittelstandsausgabe aufgegriffen, um es so bei den dem Mittelstand verbundenen ...

Peter Vogt
09.09.2019

Berliner Mietendeckel: Eine Blackbox für die Wohnungswirtschaft

Teilen
Merken
Kommentieren

Während sich die Temperaturen hierzulande beruhigen, beginnt wohnungspolitisch gerade erst die Hitzeschlacht. Am Sonntag, den 18.8., kommt von der Koalition die Nachricht, die „Mietpreisbremse“ solle um weitere fünf Jahre verlängert und der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre ...

RA Michael Niermann
04.09.2019

Üble Nachrede auf WhatsApp rechtfertigt außerordentliche Kündigung

Teilen
Merken
Kommentieren

Verbreitet eine Arbeitnehmerin eine unzutreffende Behauptung, die geeignet ist, den Ruf eines Kollegen erheblich zu beeinträchtigen, im konkreten Fall war es die Lüge, der Kollege sei wegen einer Vergewaltigung verurteilt worden, per WhatsApp an eine andere Kollegin, dann ist der Arbeitgeber berechtigt, das Arbeitsverhältnis außerordentlich zu ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
04.09.2019

Teilleistungen und Sollbesteuerung: Zahlung in Raten

Teilen
Merken
Kommentieren

Letztes Jahr befasste sich der EuGH mit dem Zeitpunkt der Entstehung einer Umsatzsteuer, sofern das Entgelt nicht in einer Summe, sondern in Raten gezahlt wird (Az. C-548/17). Und die Richter zeigten sich sehr großzügig. Nun legt der BFH nach. Es geht um diesen Fall: Ein ­Spielervermittler versteuert seine Umsätze nach vereinbarten Entgelten. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
03.09.2019

'steuertip'-Seminar am 28. November 2019: 'Digitale Außenprüfung und Kassenführung'

Teilen
Merken
Kommentieren

Schätzungen der Besteuerungsgrundlagen gehören zu den steuerrechtlichen Dauerbrennern, insbesondere bei der Außen­prüfung bargeldintensiver Betriebe. Hinzuschätzungen werden von den Betroffenen nicht selten als unangemessen bzw. manchmal gar als willkürlich angesehen.

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.08.2019

„Digitale Wunderwaffe“ der Finanzverwaltung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Unter der Überschrift „Zasterfahndung“ berichtete ein großes Wirtschaftsmagazin über die computerunterstützte Bearbeitung von Steuererklärungen. Am Beispiel einer Finanzbeamtin in Wuppertal-Elberfeld wird erläutert, wie beim ‚Anklicken‘ einer elektronisch eingereichten Erklärung sofort („in Sekundenbruchteilen“) eine Liste mit gleich acht Warnhinweisen erscheint.

StB Günter J. Stolz
26.08.2019

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.