Lieferungen an Endverbraucher: Fragen um 10.000 €-Grenze

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach der Grundregel des § 3 Abs. 6 UStG gilt die Lieferung eines Gegenstands dort als erbracht, wo die Beförderung/Versendung beginnt (vgl. 'usti'-Schaubild zum Ort einer Lieferung). Für Lieferungen an Endverbraucher gibt es seit dem 1.7.2021 allerdings den Fernverkauf gemäß § 3c UStG (vgl. 'usti' 02/21, zuvor: Versandhandel). Demzu­folge ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.07.2021

Schätzungsabwehr bei geringfügigen Kassenmängeln

Teilen
Merken
Kommentieren

Schätzungen, insbesondere in Bargeldbranchen, sind oft nicht überzeugend. Hier gibt ein aktuelles Urteil des FG Münster vom 9.3.2021 (Az. 1 K 3085/17  stbi 152104), dem Steuer­berater argumentative Hilfe und Rückenwind. Im Urteilsfall ging es um einen Gyros-Imbiss, der seinen Gewinn durch Einnahmenüberschussrechnung ermittelte (§ 4 ...

StB Günter J. Stolz
27.07.2021

Poker: Wann liegen gewerbliche Einkünfte vor?

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Teilnahme an Turnierpokerspielen kann als Gewerbebetrieb zu qualifizieren sein, so dass die Gewinne als gewerbliche Einkünfte zu versteuern sind. Dies entschied der BFH vor einigen Jahren (vgl. 'steuertip' 39/15 und 49/15). Maßgebend sei, dass Poker nicht als reines Glücksspiel (die Gewinne wären dann steuerfrei), sondern als Mischung aus ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
22.07.2021

Arbeitsmittelgestellung: Homeoffice, Fahrradkuriere und die ­Diskussion um Smartphones

Teilen
Merken
Kommentieren

Nicht nur, wenn Sie in Ihrem Unternehmen Fahrradku­riere einsetzen, müssen Sie, sehr verehrte Damen und Herren, ihnen für ihre Tätigkeit ein Fahrrad und ein Smartphone zur Verfügung stellen (Landesarbeitsgericht Hessen, Az.: 14 Sa 306/20 und 14 Sa 1158/20  agi 152101). Tun Sie das nicht, benachteiligen Sie als Arbeitgeber den Kurier ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
20.07.2021

Rolle rückwärts: Korrektur geänderter Gesellschafterliste

Teilen
Merken
Kommentieren

Das Oberlandesgericht München hat als erstes Ober­gericht entschieden, ein GmbH-Gesellschafter (GF) könne nicht nur durch Klage, sondern auch im Wege des Eilrechtsschutzes von der Gesellschaft die Korrektur einer zwischenzeitlich – aufgrund eines rechtswidrigen Ein­ziehungs­beschlusses – geänderten Gesellschafterliste verlangen. Die ...

Peter Vogt
19.07.2021

Neue 'steuertip'-Serie: Steuergestaltungen 2021

Teilen
Merken
Kommentieren

Ab sofort liefert der 'steuertip' in regelmäßig erscheinenden Beilagen geldwerte Infos zur Steuer¬gestaltung und konkrete Handlungsempfehlungen.

Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Klein
01.06.2021

Klaus Tipke, der Professor aus Köln, ist gestorben

Teilen
Merken
Kommentieren

„H i e r   T i p k e“. So klang es oft kurz nach 21 Uhr aus meinem Telefon. Dies war nicht nur zu der Zeit, als ich sein Assistent in Köln und das Telefonieren ab 21 Uhr billiger war, sondern auch während jener, als ich als Finanzrichter in Hannover immer wieder versuchte, Tipkes Steuerrechtslehren in Rechtsprechung umzusetzen, mal mit, mal ohne Erfolg.

Dr. Michael Balke
19.05.2021

Der „Verfassungs-Schneider“ aus Lüneburg ist tot

Teilen
Merken
Kommentieren

Hans-Peter Schneider, Steuerberater aus Lüneburg, ist am 14.4.2021 im Alter von 73 Jahren gestorben. Der „Verfassungs-Schneider“, wie er respektvoll von Vielen in der deutschen Steuerrechtswelt genannt wird, hat eine Botschaft hinterlassen: „Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig, sondern habt den Mut von mir zu erzählen und auch zu lachen. Lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte.“

Dr. Michael Balke
27.04.2021

SMARt — das neue Digitalformat für Endverbraucher

Teilen
Merken
Kommentieren

Wer beim Lesen des Titels an die bekannte Stadtflitzer-Marke gedacht hat, irrt sich gewaltig. Denn SMARt lautet der Titel des neusten 'markt intern'-Formats und wird 2021 an den Start gehen. SMARt - das sind die neusten Informationen zu Steuer-, Miet-, Arbeits- und Rechtstipps. In Form eines wöchentlichen Newsletters erhalten die Abonnenten einen ...

JSA 2020
27.12.2020

YouTube-Video: Steuerberater Lutz Spieker über den 'mi'-Ratgeber 'Firmenwagen'

Teilen
Merken
Kommentieren

„Firmenwagen, Firmenwagen, Firmenwagen. Ich kann mich an keine Betriebsprüfung erinnern, in der der Firmenwagen nicht Bestandteil war. Und wie das mit den Firmenwagen funktioniert, das schauen wir uns jetzt mal ganz genau an.“

Julia Lappert
14.12.2020

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.