„Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?" - Öffentliche Verschuldung auf dem Höchststand

04.08.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Jupp Schmitz und Kurt Feltz komponierten und schrieben im Jahr 1949 den berühmten und fröhlichen Karnevalsschlager „Wer soll das bezahlen?" in dem Bewußtsein dessen, dass fast überall die Trümmer der Zerstörungen beseitigt werden müssen und zumeist unklar ist, wie es für die überlebenden und nicht selten versehrten Bürger weitergehen soll. Aber der fürchterliche Krieg ist vorbei und für alle fängt ein neues Leben an. Lieder wie dieses ließen für kurze Zeit vergessen, wie es tatsächlich außerhalb der Varieté- und Tanzlokale aussah, gleichwohl Texte nicht selten mindestens ein Körnchen Wahrheit enthielten, so wie der Schlager sich fortsetzt mit der nur rethorisch gemeinten Frage „Wer hat so viel Geld?" Damals, nach der Inflation, hatte fast niemand Geld, aber ebenso viele auch keine gänzlich unbezahlbaren Schulden am Hals.

Den kompletten Text finden Sie auf unserem Mittelstandsblog.

 

Olaf Weber
Herausgeber

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.