Gastkommentar: Deutschland – Zwischen Zukunftsverweigerung und Staatsversagen

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach fast zehnjähriger Boomphase dürfte sich 2019 die Konjunktur hierzulande deutlich abkühlen. Ist Deutschland wirtschaftspolitisch und strukturell auf diese Entwicklung vorbereitet? Hat die GroKo ihre Hausaufgaben gemacht?

Dietrich W. Thielenhaus
29.01.2019

Bundeskartellamt gegen Amazon — was fordern ­Schuh-Fachhändler?

Teilen
Merken
Kommentieren

Kritiker des immer größer werdenden Online-Riesen lehnen jegliche Form der Zusammenarbeit mit Amazon ab. Von denjenigen, die den Online-Giganten ablehnen, kennen wir aber auch eine große Zahl von Familienbetrieben, die sich dennoch mit ihm ins Bett legen. Grund: Umsatz mitnehmen, egal, ob mit ­Amazon oder mit Zalando. Das geteilte Echo von ...

Dipl.-Kffr. Elisabeth Kraemer
28.01.2019

Dr. Stefan Müller: „Wir werden nicht im Rückspiegel den Krieg bzw. das Geschäft gewinnen, sondern indem wir uns auf die Zukunft der expert konzentrieren!“

Teilen
Merken
Kommentieren

In CE 50/18 informierten wir Sie über den für viele doch überraschenden erneuten Wechsel beim Vorstandsvorsitz der expert in Langenhagen. Quasi in einer Nacht- und Nebel­aktion hatte Jochen Ludwig, der ja eigentlich für längere Zeit den Stab von Volker Müller hätte übernehmen sollen, die Brocken hingeworfen und den ...

RA Lorenz Huck
25.01.2019

Mit welchen Botschaften in Richtung Fachhandel starten Ihre Kooperationen in Richtung Frühjahrsmessen?

Teilen
Merken
Kommentieren

In der letzten Woche schilderten wir Ihnen die Eindrücke Ihrer Kooperationsfürsten von der CES. Heute reichen wir Ihnen noch deren Botschaften nach, die diese ihren ­Mitgliedern grundsätzlich ans Herz legen möchten. In ­alphabetischer Reihenfolge möchten Ihre Zentralen Folgendes loswerden:

RA Lorenz Huck
25.01.2019

Eingeschneit? Flieger verspätet? Wer trägt das 'Wegerisiko'?

Teilen
Merken
Kommentieren

Man nennt es – haben wir uns sagen lassen – Winter. Und der ist in manchen Gebieten diesen Monat richtig – im wahrsten Sinn des Wortes – über viele hereingescheit. So kommt es vor, dass starker Schneefall oder vereiste Straßen den Weg blockieren. Verspätung durch Eis und Schnee, sehr verehrte Damen und Herren, können also schon einmal ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
22.01.2019

Auch halbprivates Laubaufsammeln oder Schneeschippen ist nicht unfallversichert

Teilen
Merken
Kommentieren

Bleiben wir mal beim Wetter: Verunfallt eine Reinigungskraft, wenn sie Herbstlaub aufkehrt, ohne dazu ausdrücklich verpflichtet zu sein, dann ist diese Tätigkeit nicht unfallversichert, und zwar noch nicht einmal dann, wenn man die Tätigkeit als 'gemischte', also sowohl private als auch betrieblich bedingte Tätigkeit ansehen kann ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
22.01.2019

Darf ein Arbeitnehmer sich weigern, im Home-Office zu arbeiten?

Teilen
Merken
Kommentieren

„Bevor ich die Frage beantworte, will ich nur sicher gehen, dass ich mich nicht verhört habe: Ein Arbeitnehmer will nicht (!) im Home-Office arbeiten? Dabei wird doch allenthalben propagiert, das sei eines der 'ultimativen Goodies', die ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern bieten könne!“ Ja, ist es und nein, Sie haben sich nicht ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
22.01.2019

Elternzeit: Verlängerung für das dritte Lebensjahr des Kindes muss nicht vom Arbeitgeber genehmigt werden

Teilen
Merken
Kommentieren

Wer ein Kind bekommt, der kann – als Mutter wie als ­Vater – das Arbeitsverhältnis für die Zeit, bis das zu betreuende Kind sein drittes Lebensjahr vollendet hat, ruhen lassen. Der Anspruch auf diese Elternzeit ist gesetzlich geregelt. Der Arbeitgeber muss den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin in der Elternzeit unbezahlt von der ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
22.01.2019

Beugen sich die Länder den Gebührenerhöhungsverlangen der öffentlich-rechtlichen Sender?

Teilen
Merken
Kommentieren

Was dem Saarländischen Rundfunk (SR) (vgl. Mi 01/19) und dem Bayerischen Rundfunk (BR) recht ist (vgl. Mi 01/19), ist dem Hessischen Rundfunk (hr) billig. Oder anders ausgedrückt: noch billiger! Während der SR 'nur' mit einer Deckungslücke von 1,7 Millionen Euro plant und der deutlich größere BR handelsrechtlich schon stolze 78 Millionen ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
18.01.2019

Bundesregierung hält am bisherigen Richterwahlverfahren fest

Teilen
Merken
Kommentieren

2014 und 2015 hatten wir mehrfach über das aus unserer Sicht kritikwürdige Verfahren zur Auswahl der Bundesrichter berichtet (vgl. Mi 05/15, 08/15, 16/15, 17/15 u. 18/15). Ein Thema, das öffentlich wenig Beachtung findet, obwohl die Auswahl der Bundesrichter naturgemäß einen großen Einfluss auf die Rechtsprechung hat und insofern jeden ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
18.01.2019

Zahlreiche Beitragsbescheide sind rechtswidrig!

Teilen
Merken
Kommentieren

Gewerbetreibende sind gesetzlich verpflichtet, Mitglied einer IHK oder Handwerkskammer zu sein. Manche Unternehmer sind gar gezwungen, Mitglied sowohl einer IHK als auch einer Handwerkskammer zu sein. Auch zahlreiche Freiberufler sind gesetzliche Pflichtmitglieder ihrer berufsständischen Kammer.

18.01.2019

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.