Gastkommentar: „Wir können nun wirklich auf eine stabile Währung blicken“

Teilen
Merken
Kommentieren

Von Herzen gedankt hat die Bundeskanzlerin Mario Draghi bei dessen Verabschiedung als EZB-Präsident. Die unter seiner Ägide entstandenen fatalen Altlasten und Weichenstellungen kamen bei dem Festakt in Frankfurt nicht zur Sprache. Eine Abkehr von der ultra-lockeren Geldpolitik ist unter Christine Lagarde kaum zu erwarten. Auch die deutsche Politik setzt offenbar weiter auf Realitätsverweigerung und Chaos-Management.

Dietrich W. Thielenhaus
07.11.2019

Gastkommentar: Die EZB auf Geisterfahrt

Teilen
Merken
Kommentieren

Die vorrangig der Preisstabilität verpflichtete Europäische Zentralbank (EZB) betreibt in den letzten Jahren durch ihre ultralockere Geldpolitik die eigentlich verbotene Finanzierung der südeuropäischen Schuldenländer. Sie fördert de facto eine Vergemeinschaftung durch die Hintertür und stellt irreversible Weichen hin zur Schulden- und Haftungsunion. 

Dietrich W. Thielenhaus
08.10.2019

Gastkommentar: Die Schuld der Schuldenmacher

Teilen
Merken
Kommentieren

Das marktwirtschaftliche Ordnungssystem scheint allmählich aus den Fugen zu geraten. Die Einführung von Strafzinsen auch für Privatanleger ist nur noch eine Frage der Zeit. Eine neue Front baut sich auf gegen die Schuldenbremse. Die Zinspolitik der EZB, die letztlich nur noch dem Zeitgewinn für die südeuropäischen Schuldenländer dient, enteignet die Sparer und untergräbt das Vertrauen der Menschen in Staat und Wirtschaft.

Dietrich W. Thielenhaus
06.09.2019

„Digitale Wunderwaffe“ der Finanzverwaltung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Unter der Überschrift „Zasterfahndung“ berichtete ein großes Wirtschaftsmagazin über die computerunterstützte Bearbeitung von Steuererklärungen. Am Beispiel einer Finanzbeamtin in Wuppertal-Elberfeld wird erläutert, wie beim ‚Anklicken‘ einer elektronisch eingereichten Erklärung sofort („in Sekundenbruchteilen“) eine Liste mit gleich acht Warnhinweisen erscheint.

StB Günter J. Stolz
26.08.2019

Gastkommentar: Talfahrt oder Absturz? Eine Industrienation zwischen Realitätsverweigerung und Staatsversagen

Teilen
Merken
Kommentieren

Deutschland steht vor einer Fülle enormer Herausforderungen und Probleme, die bisher  von der Berliner Politik mit routiniertem Lächeln weitgehend verdrängt werden. Politische Realitätsverweigerung und Staatsversagen entfalten ihre desaströsen Auswirkungen fatalerweise in einer Phase wachsender Rezessionsgefahr und abnehmender Wettbewerbsfähigkeit. In der Bevölkerung verstärkt sich der Eindruck, dass viele Bundespolitiker schon seit Jahren nicht mehr wissen, was sie tun oder auch nicht tun.

Dietrich W. Thielenhaus
24.07.2019

Offener Händlerbrief zieht Kreise

Teilen
Merken
Kommentieren

In einem offenen Brief prangert Georg Fröhlich, Geschäftsführer des Freystädter Fachgeschäfts Hutter, engagiert die Benachteiligung stationärer Fachgeschäfte während des Lockdowns an. Er fordert dazu auf, in konzertierten Aktionen gegenüber Kartellämtern und Politikern entsprechend Flagge zu zeigen.

Ass. jur. René Efler
29.05.2020

Die Diskussionen über das Verhalten der MSD dauern an: ­Hersteller reagieren wie erwartet auf 'markt intern'-Anfrage!

Teilen
Merken
Kommentieren

Seit einiger Zeit berichten wir regelmäßig über die verschiedenen Angänge der MSD, um an offensichtlich notwendiges Geld zu kommen:  Ob es um das angekündigte Einstellen der IFA-Besuche und der damit verbundenen angedachten neuen eigenen Veranstaltung geht, mit der man an die dicken Schecks der Industrie kommen will  oder die ...

RA Lorenz Huck
22.05.2020

Achim Berg: „Corona bringt den Schulen Digitalisierung bei“

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Debatte zum Neustart an den Schulen ist noch nicht ausdiskutiert. Jeder mit Kindern im schulpflichtigen Alter wird seit Wochen damit konfrontiert, wie und ob die Schulen in der Lage sind, digitalen Unterricht abzubilden. Die erste Gewöhnungsphase für Lehrkräfte und Schüler ist vorbei, der erste Präsenzunterricht findet wieder statt. ...

Perola Müller
20.05.2020

40 verkaufsoffene Sonntage auch in Pirmasens — noch ein ­Beispiel für das Versagen von Kommunalpolitikern

Teilen
Merken
Kommentieren

In Pirmasens wird das nach Angaben der Schuhstadt Projekt­entwicklung GmbH/Pirmasens schönste Schuh-Fach­markt­zentrum im Südwesten Deutschlands gebaut. ­Verkaufsfläche: über 4.000 m², ein großes Geschäft mit über 1.500 m² und mehrere 70 bis 500 m² große Geschäfte. ­Segmente: Schuhe, Taschen, Sport und Outdoor. „Bereits ...

Dipl.-Kffr. Elisabeth Kraemer
11.05.2020

Ist der Onlinehandel der Gewinner der Coronakrise?

Teilen
Merken
Kommentieren

Eigentlich gibt es bei Pandemien keine Gewinner. Dennoch ist man geneigt, die Frage schnell mit ja zu beantworten, denn der weltweit führende Onlinehändler Amazon scheint offenbar von Erfolg zu Erfolg zu schwimmen, selbst in Coronazeiten. Ja, das Unternehmen verkündet sogar stolz Neueinstellungen, während fast alle anderen Betriebe (nicht nur ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
08.05.2020

Hat Wolfgang Schäuble wieder mit einem pointierten Satz eine Politikwende herbeigeführt?

Teilen
Merken
Kommentieren

In der Flüchtlingskrise 2015 gab es nach anfänglicher Euphorie viel Kritik an Angela Merkels Politik des „Wir schaffen das“. Erst als Wolfgang Schäuble im November 2015 sein berühmtes Bild des Skifahrers, der ungewollt eine Lawine auslöse, in die politische Diskussion gebracht hatte, veränderte sich die politische Handhabung im ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
08.05.2020

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.