LOCAMO: Ein Marktplatz für die Bedürfnisse von Kunden, Händlern und Städten?

13.11.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Locamo ist ein Online-Marktplatz für Fachgeschäfte vor Ort, der das Beste aus stationärem Handel und E-Commerce verbinden will. Die Idee hat uns neugierig gemacht und wir haben mit einem der beiden Gründer von Locamo, Kai Uwe Kapler, über das ambitionierte Projekt gesprochen.
 

Interview mit Kai Uwe Kapler, Geschäftsführer Locamo GmbH & Co.KG

Stichwort Motivation: Was war für Sie die Motivation, das Projekt ins Leben zu rufen?

Durch unseren familiären Hintergrund sind wir dem Einzelhandel und einem persönlichen Kundenservice schon immer verbunden. Daher war es uns ein Anliegen, mit unserem Projekt – der Gründung von Locamo – ein Unternehmen aufzubauen, das durch die Kombination aus Online- und Offline-Shopping eine große Transparenz für den Nutzer schafft und dazu dient, die Vielfalt in den Städten und Gemeinden zu bewahren. Kauf- und Informationsverhalten der Menschen ändern sich – also ist es notwendig, dass sich auch der Handel verändert, um bestehen zu können. Unsere Motivation ist es, mit Locamo die Lücke zwischen den vorherrschenden Online-Giganten und den existierenden lokalen Marktplätzen bzw. Schaufenstern zu füllen – und eine Lösung für die Bedürfnisse von Kunden, Händlern und Städten bereitzustellen.

Aus welchen Gründen sollte sich aus Ihrer Sicht ein Händler dem System anschließen?

Das Einkaufsverhalten der Bevölkerung verändert sich zugunsten des Internets. Die stationären Händler registrieren rückläufige Ladenbesuche sowie einen steigenden Preisdruck seitens der Internethändler. Locamo hilft dem stationären Handel, Online-Käufer zu eigenen Kunden zu machen. Ein lokaler Händler kann über die Plattform Kunden in der eigenen Region gewinnen, aber auch überregional Produkte online verkaufen. Ein Stuttgarter Weinhändler kann so bspw. Bestellungen aus Kiel erhalten und dadurch sinkende Besucherzahlen im Geschäft durch zusätzliche Online-Bestellungen ausgleichen. Die Teilnahme an einem Marktplatz wie Locamo.de bietet sofortige Sichtbarkeit und Bestellungen – und verwandelt das Internet für den Händler zeitnah in einen relevanten Kommunikations- und Absatzkanal. Locamo zielt daher auf die Anliegen stationärer Händler ab und bündelt gleichzeitig eine Fülle an weiteren Informationen, um digital vieles von dem abzubilden, was ein lebendiges Stadtleben ausmacht: die Seite wird aus der Sicht der Nutzer attraktiv und bietet Mehrwerte.  Auch Handwerker, Dienstleister, Gastronomen und Vereine stellen sich und ihre Leistungen vor und vergrößern so ihre Reichweite. Händlern bietet Locamo die Möglichkeit, sich und ihre Produkte auf Locamo.de zu zeigen und zu verkaufen – ganz unkompliziert, einfach und preiswert. Aktuell präsentieren die Händler auf Locamo schon mehr als 3 Mio. Produkte.

Stichwort Grundvoraussetzungen: Gibt es eine Mindestanzahl an Artikeln, die online dargestellt werden müssen?

Nein, es gibt keine Mindestanzahl. Mit der Menge der vom Händler eingestellten Produkte steigt die Wahrscheinlichkeit, in Suchergebnissen gefunden zu werden – sowohl in den entsprechenden Kategorien auf Locamo.de als auch in Suchmaschinen, Preisvergleichsseiten etc. Es bietet sich also an, den vorhandenen Warenbestand so vollständig wie möglich online anzubieten.

Welche technischen Voraussetzungen müssen Fachhändler erfüllen?

Um auf Locamo verkaufen zu können, reicht oft die vorhandene technische Ausstattung eines Ladengeschäftes, wie z. B. ein Computer, um das Profil zu pflegen, Bestellungen schnellstmöglich zu bearbeiten und Kunden den erfolgten Versand zu signalisieren. Das Anlegen von Produkten ist über einen Datenupload oder per Anbindung eines bestehenden Warenwirtschafts- bzw. Shop-Systems an Locamo möglich. Bei allen anderen Fragestellungen sind wir behilflich und finden Lösungen für unsere Anbieter. Es kommt nicht darauf an, ob der Händler bereits einen Online-Shop betreibt – für viele unserer Anbieter ist Locamo der erste Schritt in den Online-Verkauf. Für jeden Teilnehmer gibt es das passende Paket mit den entsprechend zugeschnittenen Optionen, um seine Produkte und Services darzustellen.

Müssen neue Geräte angeschafft werden?

Nein, es sollte lediglich ein Computer mit Internetanbindung vorhanden sein. Darüber hinaus sind keine speziellen Geräte erforderlich. Hat der Händler ein Smartphone, kann er künftig über unsere Locamo-Händler-App Bestellungen schneller bearbeiten und sich so viele Arbeitsschritte erleichtern.

Stichwort Finanzierung/Kosten: Laut den Konditionen für Unternehmer (auf www.locamo.de) setzen sich die Kosten zusammen aus monatlichen Fixkosten sowie (sortimentsabhängiger) Provision. 

Das ist richtig – die Grundgebühren betragen je nach gewähltem Paket zwischen 19 Euro/Monat und max. 39 Euro/Monat. Die Verkaufsprovision liegt abhängig von der Produktkategorie zwischen 3% und max. 9%. Für diese Kosten erhalten Unternehmer aller Art die Möglichkeit, sich umfassend in Wort und Bild mit einem eigenen Profil auf Locamo zu präsentieren sowie Stellengesuche oder auch eigene Events einzustellen. Bei den Shop-Paketen erhalten die Unternehmer darüber hinaus auch noch rechtssichere AGB, Widerrufsbelehrung und Impressum mitgeliefert, bei welchen Locamo die Haftung für eventuelle Abmahnungen übernimmt. 

Entstehen den Unternehmen noch weitere Kosten?

Unabhängig von diesen Gebühren für Locamo fallen händlerseitig noch Kosten für den Serviceprovider PayPal an, über den die Zahlungen von Locamo abgewickelt werden.

Ab wie viel Euro Umsatz refinanziert sich diese Investition? 

Locamo lohnt sich für jeden Anbieter. Über den Marktplatz hinaus dient das Unternehmensverzeichnis der Steigerung der Sichtbarkeit und Kontaktgewinnung. Die Benutzer der Seite werden so zu Kunden in den stationären Geschäften – und zu wiederholten Käufern. Gemessen an den Gebühren anderer Unternehmensverzeichnisse stellt die Teilnahme bei Locamo sich als eine deutliche Kostenersparnis dar. Vergleichen wir unsere Verkaufsprovisionen mit denen anderer Marktplätze, schneidet Locamo gleich oder günstiger ab als andere namhafte Anbieter. Der Händler spart somit, indem er über Locamo verkauft und erhöht seine Produktmarge. Der Return auf die monatliche Grundgebühr und Verkaufsprovision hängt ganz individuell ab vom Händler, seinem gewählten Leistungs-Paket bei Locamo, seinem Sortiment und der Gewinnspanne des eigenen Warensegments.

Gibt es evtl. Förderprogramme, die Stadtmarketing, Gewerbeverein, Werbegemeinschaft o.ä. bei der Umsetzung in Anspruch nehmen können?

Es gibt immer wieder Förderprogramme in den Bundesländern, länderübergreifend oder auch private Gruppen und Förderinitiativen. Das White-Label-Stadtportal www.welfenmarkt.de wurde im Rahmen des Ideenwettbewerbs für lokale Onlinemarktplätze vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam mit der Stadt Weingarten entwickelt. Das baden-württembergische Weingarten hat sich mit diesem Konzept um Fördermittel beworben und den Höchstbetrag erhalten. Locamo setzte das Projekt als technischer Partner der Stadt Weingarten um.

Stichwort Vermarktung vor Ort: Gibt es seitens Locamo Marketinghilfen (z.B. Flyer), mit denen der Händler aktiv auf (neue) Kunden zugehen kann?

Wir optimieren laufend unsere Marketingmaterialien, die es den Händlern ermöglichen, selbst auf Kunden zuzugehen und für den eigenen Auftritt auf Locamo zu werben. Online ist es dem Händler natürlich möglich, Locamo Posts auf Social-Media-Kanälen zu teilen, um so seine Kunden zu erreichen. Darüber hinaus haben wir z. B. Kassenaufsteller, Aufkleber für den Eingangsbereich oder das Schaufenster, um nur einige zu nennen.

Wie wird von Locamo online für das Portal geworben?

Zu unseren Werbemaßnahmen gehören Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Schaltung von Werbeanzeigen bei Google & Co. (SEA) oder über Social-Media-Kanäle (SMO), Einbindung von Produkten in Preisvergleichsseiten (PSM), Zusammenarbeit mit Affiliate Partnern, Versand von B2B und B2C E-Mail-Newslettern oder Display-Kampagnen.
Diese Vermarktung der Plattform und der Produkte wirkt sich direkt auf die Anzahl der Bestellungen aus und bringt zusätzlichen Umsatz für unsere Händler. Zudem erhöht die Onlinesichtbarkeit auf dem Portal auch den direkten Umsatz vor Ort, wie uns schon einige Händler bestätigt haben. Kunden haben den Händler direkt darauf angesprochen, dass sie über Locamo auf das stationäre Geschäft aufmerksam wurden. Zusammenfassend kann man sicherlich sagen, dass den Händlern durch ihre Präsenz und den Verkauf über die Plattform Locamo.de ein deutlicher Mehrwert – sowohl online als auch offline – gegenüber individuellen Internetseiten, wie z.B. dem eigenen Onlineshop entsteht. Locamo unterstützt die teilnehmenden Unternehmen mit Tipps und Ratschlägen, aber auch mit einer aktiven Kampagnensteuerung dabei, eine maximale Verkaufsleistung zu erzielen.

Welche Faktoren sind entscheidend, dass Locamo für einen Händler zum Erfolg wird?

Zunächst ist eine aktive Mitarbeit der Anbieter notwendig. Das Unternehmensprofil muss vollständig und ansprechend wirken. Die Auswahl der Produkte und die attraktive, aussagekräftige Darstellung sind entscheidend für den Absatz. Verkaufsstarke Produktbeschreibungen und einwandfreie Produktbilder spielen dabei die wichtigste Rolle, damit interessierte Nutzer ihre Wunschartikel finden, sich ein realistisches Bild machen können und dann auch kaufen. Eindeutige EAN-Nummern, Aktualität und Verfügbarkeit der Artikel sowie die schnelle Bearbeitung von Bestellungen gehören ebenfalls zu den Erfolgsfaktoren.

Stichwort Endverbraucher: Und wodurch profitieren die Endverbraucher?

Menschen recherchieren heute online und wählen dann bei einem Einkauf den für sie in diesem Moment bequemsten Weg – oder den Weg, der der augenblicklichen Stimmung und Gefühlslage entspricht. Mal möchte man online kaufen, mal aber auch das Einkaufserlebnis in der Stadt genießen. Mit Locamo ist beides möglich. Durch die intelligente Verknüpfung des Angebots vom deutschlandweiten Marktplatz Locamo.de und den regionalen Marktplätzen, wie z.B. Welfenmarkt.de, schaffen wir vor allem auf diesen Portalen eine hohe Attraktivität. Wir zeigen dem Interessierten die Geschäfte und weitere Angebote in der Umgebung. Eine Innenstadt wird dann für den Endverbraucher attraktiver, wenn das gesamte Angebot der Stadt in allen Facetten transparenter wird: welche Geschäfte und Dienstleister gibt es, wie sind die Öffnungszeiten? Gibt es das gesuchte Produkt in meiner Nähe? Wie kann ich meine Freizeit gestalten? Wo finde ich einen guten Handwerker? In welchen Verein kann ich eintreten? Wir erreichen durch die Kombination aus Online- und Offlineshopping eine große Transparenz für den Nutzer. Transparenz erzeugt Verbundenheit. Menschen können sich mit dem, was sie kennen und dem sie vertrauen, besser identifizieren. Der bequeme Einkauf ist dem modernen Kunden wichtig, gleichzeitig auch die Unterstützung des Handels vor Ort. Fazit: Die Innenstädte bleiben lebendig und wir schaffen dadurch eine „Win–Win–Win“-Situation für Konsumenten, Unternehmen und Kommunen.



LOCAMO stellt sich vor


Unternehmenssitz: Weingarten

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. (FH) Kai Uwe Kapler, Dipl.-Betrw. (FH) Markus Kapler

Website: www.locamo.de

Kontakt: [email protected]

 

Wir, die Gründer von Locamo, sind Kai Uwe Kapler, Dipl.-Ing. (FH) mit 20 Jahren Erfahrung im Bereich Projektmanagement/Projektcontrolling und Markus Kapler, Dipl.-Betrw. (FH) mit langjähriger Erfahrung in Vertrieb und Business Development. Von Kindheit an sind wir dem Einzelhandel verbunden: Der Großvater betrieb bis Anfang der 80er Jahre einen Getränkefachmarkt, in dem wir als Kinder viel Zeit verbracht haben. Unsere Patentante führte über 20 Jahre ein Lebensmittelfachgeschäft; dort halfen wir als Kinder auch den älteren Kunden, ihre Einkäufe nach Hause zu bringen. Unsere Eltern haben mehr als 30 Jahre lang ein Weinfachgeschäft betrieben – hier waren wir als junge Erwachsene eng eingebunden. Kurzum: Alles typische kleine Einzelhandelsgeschäfte, in denen der Kundenservice im Mittelpunkt stand. Diese Leidenschaft ist uns geblieben.

Dipl.-Ing. (FH) Kai Uwe Kapler und Dipl.-Betrw. (FH) Markus Kapler
Dipl.-Ing. (FH) Kai Uwe Kapler und Dipl.-Betrw. (FH) Markus Kapler


 
Lokale Projekte in Ihrer Stadt: Welches können Sie empfehlen?

'markt intern' stärkt mit der Aktion 'ICH KAUF GERN VOR ORT' lebendige Innenstädte. Wir sind daher immer auf der Suche nach interessanten lokalen Projekten, die sich mit der gleichen Zielsetzung für den lokalen Handel einsetzen. -  Wenn Sie ein interessantes Projekt kennen oder zu einem mehr wissen wollen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und schreiben uns unter [email protected]



Dipl.-Kfm. Christoph Diel
Marketingleiter

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.