Neue App PinVisit: Highlights vor Ort finden, besuchen und markieren

Teilen
Merken
Kommentieren

Mit der APP PinVisit können Endkunden sogenannte PinSpots entdecken und ihren Besuch mit einem Pin markieren. PinSpots sind beispielsweise Events und Aktionen lokaler Fachhändler oder auch Sehenswürdigkeiten vor Ort.

Dipl.-Kfm. Christoph Diel
02.12.2019

Alle Jahre wieder? Die Pflicht zur Weihnachtsfeier

Teilen
Merken
Kommentieren

Nun ist es wieder soweit, sehr verehrte Damen und Herren. Die Regale der Supermärkte sind bereits voll mit Lebkuchen und es beginnt die Zeit der Weihnachtsfeiern. Damit diese (oftmals) feucht-fröhliche Zeit auch aus arbeitsrechtlicher Sicht heil überstanden wird, gibt es ein paar Regeln, die man kennen und beachten sollte. Voller Vorfreude und ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
26.11.2019

Verband der PBS-Markenindustrie beschäftigt sich mit ­nachhaltigen Geschäftsmodellen!

Teilen
Merken
Kommentieren

Auf der PBS-Herbst-Konferenz der Industrieunternehmen stand neben der Diskussion der allgemeinen Wirtschaftsentwicklung in Deutschland und anderen wesentlichen Märkten in diesem Jahr die Diskussion nachhaltiger Geschäftsmodelle und Produktkonzepte im Fokus. „Es ist beeindruckend, mit welcher Konsequenz die einzelnen Mitgliedsunternehmen ...

Perola Müller
21.11.2019

1a-Aktion mit neuen Webseiten für Händler, Handwerker und Verbraucher

Teilen
Merken
Kommentieren

Ab sofort informieren wir interessierte Fachhändler und Meisterbetriebe auf miDIREKT unter www.markt-intern.de/1a über alles Wissenswerte zur 1a-Auszeichnung. In einem aufgeräumten und zeitgemäßen Design beantwortet unser 1a-Team Ihre Fragen beispielsweise zum Bewerbungsprozess und rund um die 1a-Auszeichnung.

Dagmar Franke
13.09.2019

Bessere Vertriebssteuerung durch selektive Vertriebssysteme

Teilen
Merken
Kommentieren

Für Markenartikelhersteller ist es eine Gretchenfrage, ob und inwieweit sie den nachgelagerten Vertriebsprozess gestalten wollen. Kurzfristig betrachtet ist mit der Übergabe der Ware an den Vertriebspartner und der beglichenen Rechnung das Geschäft gemacht. Doch mittelfristig ergibt es gerade für namhafte Markenartikler Sinn, das ‘Wo‘ und das ‘Wie‘ der Angebote der eigenen Ware im Auge zu behalten und bestenfalls sogar zu steuern.

Dipl.-Wirtschaftsjurist Marko Schucht
01.11.2018

Absatzwelle dringend gesucht: Hagebau setzt verstärkt auf Stihl

Teilen
Merken
Kommentieren

„Stihl wird ab sofort im Akku-Einsteigerbereich und mit allen Elektro-Geräten in Hagebau-Märkten gelistet. Alle Märkte können sich auf diese Zusammenarbeit hin bewerben, bevorzugt werden Hagebau-­Märkte mit Werkstatt. Bedingung: Hagebau-Märkte müssen einen gewissen Abstand zueinander haben, Reparaturen laufen sämtlich über Stihl. ...

Robin Meven M.A.
06.12.2019

Kreativ und auflagenstark: Endspurt bei der 'mi'-Markenkampagne

Teilen
Merken
Kommentieren

Die branchenübergreifende 'mi'-Aktion #pro Fachhandel unter dem Motto 'ICH KAUF GERN VOR ORT' biegt in die Zielgerade ein und nimmt im wahrsten Sinne des Wortes noch einmal richtig Fahrt auf! Seit Sonntag liegt in allen Fernverkehrszügen der Deutsche Bahn AG die Dezember-­Ausgabe des Magazins DB mobil aus. Darin enthalten: Eine ganzseitige ...

Robin Meven M.A.
06.12.2019

Optimistischer Branchen-Blick auf das Weihnachtsgeschäft

Teilen
Merken
Kommentieren

„CE-Branche erwartet positives Weihnachtsgeschäft“ lautet die Überschrift der aktuellsten Presseinformation der gfu Consumer & Home Electronics/Nürnberg. Wir sind verdutzt, vernehmen wir aus Händlerkreisen nicht zuletzt angesichts des gerade zu Ende gegangenen Black Fridays bzw. der Cyber Week doch ganz andere ...

RA Lorenz Huck
06.12.2019

Akram Zalloom/Berlin hat seinem Vater gut zugehört: „Man macht keine halben Sachen!“

Teilen
Merken
Kommentieren

„Die Karl-Marx-Straße ist die größte Einkaufsstraße im Bezirk Neukölln. Ihr Ruf als eine der wichtigsten Shoppingmeilen Berlins geht weit über die Stadtgrenzen hinaus. Das Straßenbild ist geprägt von einer Mischung aus Warenhäusern, kleinen Dienstleistungsbetrieben, Einrichtungs- und Elektrofachgeschäften, Modefilialen, Cafés, ...

RA Lorenz Huck
06.12.2019

Produktfälschungen kosten die Branche Millionen — welche Rolle spielt Amazon hierbei?

Teilen
Merken
Kommentieren

Vergangene Woche haben wir das Thema Produktpiraterie seitens der Europäischen Kommission/Bonn, der General­zolldirektion/Bonn und der Aktion Plagiarus e. V./Elchingen beleuchtet (Sp 48/19). Durch Fälschungen entstehen Verluste von knapp 60 Mrd. € in ganz Europa – brechen wir das auf die Sportbranche runter, so kann man festhalten, dass ...

Katharina Mika
05.12.2019

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.