SONY WALKMAN – als die Musik laufen lernte

 

In einem sind sich viele Menschen wahrscheinlich sehr ähnlich – das Erste, was man sich nach einem langen Tag gönnt, ist Musik zur Entspannung. Dies war ebenfalls ein Phänomen, das Akio Morita, der Gründer von Sony, bei seinen Kindern feststellen konnte, und zugleich auch der Beweis ist, dass die Idee des Sony Walkmans genau den damaligen Zeitgeist traf und ein wegweisender Bestandteil der Beziehung zwischen jungen Menschen und der Musik sein würde. Blickt man auf die Geburtsstunde des Walkman zurück, lässt sich feststellen, dass die Entwicklungsschritte seit Beginn der Produktion bis hin zur Markteinführung vom gewohnten Weg abwichen.

Normalerweise mussten Produktideen den typischen Planungs-, Genehmigungs- & Testzyklus durchlaufen – doch bei der Prototypenherstellung des Walkman galt die Devise: Erst machen, dann denken! Der große Bruder der Innovation, der 'Densuke Stereo Tape Recorder' lieferte einiges an technischen Gegebenheiten, die in leicht abgewandelter Form in die neue Hülle des Walkman eingebunden werden konnten. Das verschaffte Sony Zeit, sich mit der Produktvorstellung zu befassen, die so innovativ war wie das Produkt selbst. Nur wenige Tage vor dem offiziellen Launch lud Sony Journalisten ein, den Walkman vorab zu testen und die Vorzüge eines portablen Stereo-Players - Lieblingsmusik jederzeit an jedem beliebigen Ort zu hören - selbst zu erleben. Am 1. Juli 1979 kam das TPS-L2 Modell auf den Markt und hatte erhebliche Startschwierigkeiten. Von den erhofften 30.000 Walkman-Modellen wurde nur 3.000 Stück verkauft. Sony ließ sich davon nicht entmutigen und steckte viel Energie in weitere PR-Aktionen, um die Masse von dem Produkt zu überzeugen. Schon bald sah man junge Recruiter in Zügen zur Rush Hour, auf College-Geländen oder Musikfestivals, ausgestattet mit dem Walkman in Verbindung mit einem Demo-Tape, die Kritikern die Chance gaben, sich live von dem Gerät zu überzeugen. Die Idee sollte Früchte tragen und schon bald gehörte der Sony Walkman, vorranging beim jüngeren Publikum, zu einer modischen, neuen Art, Musik überall zu genießen. Allein in Deutschland verkaufte sich das Modell bis zum Jahr 1986 eine Million Mal. 2019 feierte man das 40. Jubiläum des Walkman in allen Sony Niederlassungen. Auch der von Sony erfundene Name 'Walkman' überzeugte nicht nur in Japan, sondern galt schnell global als Synonym für jede denkbare Ausführung eines Stereo-Kopfhörers.

 

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.