Nutzen Sie die finanziellen Hilfen, die Bund und Länder anbieten

19.03.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Die Coronakrise weitet sich dramatisch aus. Doch nicht nur die Verbreitung des Virus verläuft rasant, so dass immer einschneidendere Maßnahmen gegen neue Infektionen getroffen werden, auch die finanziellen Folgen werden von Tag zu Tag größer.
 
Allein der tägliche Blick auf die internationalen Börsen macht klar, wie die Finanzwelt die ökonomischen Auswirkungen einschätzt. Wenn selbst börsennotierten Großunternehmen vielfach nicht mehr zugetraut wird, die Krise ohne erhebliche finanzielle Einbrüche zu überleben, dann sind kleine und mittlere Unternehmen umso mehr gefährdet, aufgrund der Coronakrise in Insolvenz zu geraten, beispielsweise weil sie amtlicherseits kurzerhand geschlossen werden.

Doch auch den diese Maßnahmen verhängenden Politikern ist bewusst, welche massiven wirtschaftlichen Auswirkungen ihre Beschlüsse und deren Umsetzung durch die Behörden haben. Deshalb werden im Stundenrhythmus in Berlin und den Landeshauptstädten Sofortprogramme beschlossen, um ein finanzielles Überleben gerade auch der kleinen und mittleren Betriebe, die die Stütze unserer Gesellschaft sind, zu ermöglichen. Den Überblick zu behalten, wer was anbietet, ist nicht einfach. Auch 'markt intern' gerät da an seine Grenzen. Dennoch versuchen wir, Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten die wichtigsten Informationen zu Unterstützungsmaßnahmen auf unserer neuen Aktionsseite zur Coronakrise zusammenzustellen.

Dabei konzentrieren wir uns auf die aus unserer Sicht zunächst einmal wichtigsten Webseiten. Wenn Sie dennoch dort nicht fündig werden, schreiben Sie uns einfach, was Sie wissen möchten. Wir werden dann auch mit Hilfe externer Berater versuchen, Ihnen eine Antwort zu liefern. Dabei bitten wir aber um Verständnis, dass uns die spezifische individuelle Beratung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz untersagt ist. Welche finanziellen Hilfen Sie wo bekommen können sowie andere nützliche Informationen finden Sie auf unserer neuen Aktionsseite zur Coronakrise

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
Chefredakteur
Themen:
Corona

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.