Viele kleinere und mittlere Unternehmen scheitern bei Förderkreditanträgen an ihrer Hausbank

Teilen
Merken
Kommentieren

Viele kleine und mittlere Unternehmen scheitern bei der Beantragung von KfW-Förderkrediten an ihrer Hausbank. Das hat eine Onlineumfrage von ‘markt intern’ unter mittelständischen Unternehmen ergeben. 70 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben dabei an, ihr Kreditantrag sei nicht bewilligt worden. Ein Ergebnis, das nicht zuletzt darauf beruhen dürfte, dass die bankaufsichtsrechtlichen Vorschriften zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit der Unternehmen nicht den Umständen der Corona-Pandemie angepasst wurden.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
19.06.2020

Prüfen Sie, ob Sie Soforthilfen zurückzahlen müssen

Teilen
Merken
Kommentieren

Mehrere Leser haben sich mit der Frage an uns gewandt, ob sie erhaltene Soforthilfen zurückzahlen müssen, falls sie inzwischen feststellen, dass ihre unternehmerischen Einnahmen die laufenden Kosten ohne die gezahlten Löhne und die privaten Lebenshaltungskosten wider Erwarten gedeckt haben. Eine für alle geltende Antwort lässt sich darauf ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
19.06.2020

Interview mit Eckhard Schwarzer, Präsident des Mittelstandsverbunds (ZGV)

Teilen
Merken
Kommentieren

Auf der virtuellen Mitgliederversammlung Ende Mai des Mittelstandsverbunds (ZGV) ist der seit Dezember 2019 geschäftsführend agierende Präsident Eckhard Schwarzer bis Mai 2022 als Präsident bestätigt worden. Im Interview mit ‘markt intern’ nimmt Schwarzer zu den aktuellen Liquiditätsproblemen kleiner und mittlerer Unternehmen in der Coronakrise Stellung.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
19.06.2020

Spitzenverbände flankieren FAIRPLAY-Aktion von 'markt intern'

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei gewerblichen Mietverhältnissen soll Einzelhändlern für die Zeit der coronabedingten Betriebsschließung im Regelfall eine Mietreduzierung von 50 % eingeräumt werden. Das sieht der am vergangenen Mittwoch vorgestellte „Verhaltenskodex des Handels und der Immobilienwirtschaft“ ( ii 12/20-01) der Spitzenverbände der ...

RA Michael Niermann
10.06.2020

Corona führt europaweit zu Einkommensverlusten

Teilen
Merken
Kommentieren

Nicht nur Deutschland muss mit schweren wirtschaftlichen Folgen im Zuge der Coronakrise fertig werden, sondern ganz Europa. Eine Umfrage des Europäischen Par­laments Ende April unter knapp 22.000 Bürgern in 21 EU-Staaten (im Alter zwischen 16 und 54) Jahren ergab:  58 Prozent gaben an, seit Beginn der Pandemie in ihrem Privatleben ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
05.06.2020

Lehnen Hausbanken KfW-Förderanträge trotz Staatsbürgschaften ab? — Beteiligen Sie sich an unserer großen KfW-Umfrage

Teilen
Merken
Kommentieren

1,2 Billionen Euro hat die Bundesregierung nach ihren eigenen Zahlen bisher als Kredite und Garantien zur Abwehr der finanziellen Folgen der Coronakrise bereitgestellt (vgl. Mi 09/20). Die Summe wird quasi täglich größer. Ob es die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes betrifft, die irgendwann nicht mehr aus den Mitteln der Bundesagentur für ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
22.05.2020

Corona Aktuell: Neue Hilfen der Bundesregierung

Teilen
Merken
Kommentieren

In Berlin wurde der 'Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Coronakrise' (  agi 102003) vorgestellt. Dort sind u. a. folgende Punkte vorgesehen: Herabsetzung des Umsatzsteuersatzes von 19 % auf 7 % für Restaurant- und Ver­pflegungsdienstleistungen im Zeitraum vom 1.7.2020 bis zum 30.6.2021 ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
12.05.2020

Weiter Rechtsunsicherheit bei Corona-Mietausfällen

Teilen
Merken
Kommentieren

Wer an zwei aufeinanderfolgenden Terminen mit einem nicht unerheblichen Teil der Miete oder an zwei nicht aufeinanderfolgenden Terminen mit zwei Mietzahlungen im Rückstand ist, riskiert eine außerordentliche fristlose Kündigung. So steht's in § 543 Abs. 2 Nr. 3 BGB. Doch das Ende März verabschiedete Gesetz zur Abmilderung der Folgen der ...

RA Michael Niermann
29.04.2020

Alexander Mitsch mahnt im Gespräch mit markt intern: "Wir sollten auf keinem Fall einem Dogma folgen, wonach die Beschränkungen, die wir derzeit erleben, alternativlos sind“.

Teilen
Merken
Kommentieren

In einem Skype-Gespräch mit markt intern hat der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch, die finanziellen Hilfen des Staates zur Bewältigung der Coronakrise begrüßt, weil den Staat die Verantwortung für die Schäden aufgrund der von ihm beschlossenen Maßnahmen treffe. 

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
17.04.2020

Alexander Mitsch mahnt im Gespräch mit markt intern: "Wir sollten auf keinem Fall einem Dogma folgen, wonach die Beschränkungen, die wir derzeit erleben, alternativlos sind“.

Teilen
Merken
Kommentieren

In einem Skype-Gespräch mit markt intern hat der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch, die finanziellen Hilfen des Staates zur Bewältigung der Coronakrise begrüßt, weil den Staat die Verantwortung für die Schäden aufgrund der von ihm beschlossenen Maßnahmen treffe. 

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
17.04.2020

Coronavirus: Anspruch auf Entgeltfortzahlung gilt grundsätzlich auch für Minijobber

Teilen
Merken
Kommentieren

Gesetzlich sind Sie als Arbeitgeber Minijobbern, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus von Ihnen von der Arbeit freigestellt werden, zur Entgeltfortzahlung verpflichtet. Das sozialversicherungsrechtliche Beschäftigungsverhältnis hat weiterhin Bestand, die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung der Beschäftigung bleibt davon ebenso ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
09.04.2020

Geschäftsschließungen und Betriebsschließungsversicherungen

Teilen
Merken
Kommentieren

In unserem Schaubild zur systematischen Prüfung, für welche Bereiche es wo finanzielle Hilfen gibt (www.markt-intern.de/corona-uebersicht), findet sich auch der Hinweis, im Falle einer Betriebsversicherung zu prüfen, ob Sie gegebenenfalls von der Versicherung Leistungen bekommen können. In der Kurzübersicht ist angemerkt, dass häufig ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
09.04.2020

Coronakrise — behalten Sie den Überblick und nutzen Sie unsere Themenseite

Teilen
Merken
Kommentieren

In der aufgrund der Coronakrise sehr angespannten Situation kann es einem als Unternehmer ohne große Stabsabteilung schnell passieren, den Überblick zu verlieren, was zu machen ist, welche Hilfen zur Verfügung stehen und woran dabei jeweils zu denken ist. Entsprechend melden sich auch viele 'markt intern'-­Leser in den unterschiedlichen ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
09.04.2020

Sonderseite 'Corona-Statistiken'

Teilen
Merken
Kommentieren

Das Statistische Bundesamt (Destatis) bündelt auf der Sonderseite die wichtigsten Konjunkturindikatoren zur Bewertung der wirtschaft­lichen Folgen der COVID-19-Pandemie. Die am 6. April 2020 veröffentlichte Sonderseite im Destatis-Internetangebot wird laufend aktualisiert und erweitert.

Perola Müller
08.04.2020

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.