Urlaubsanträge: Sie müssen sich nicht auf halbe Sachen einlassen

Teilen
Merken
Kommentieren

Alle Arbeitgeber in eher ländlich gestrickten Regionen kennen das nur zu gut, sehr verehrte Damen und Herren: Kommt die Ernte, die Lese oder …, bitten die Neben­erwerbslandwirte oder Erntehelfer unter den Mitarbeitern schon mal um Urlaub. Dagegen haben die meisten auch nichts einzuwenden. Viele der Arbeitnehmer wollen aber ihren kostbaren ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
25.06.2019

Vertragsänderung: Arbeitnehmerschweigen ist keine Zustimmung

Teilen
Merken
Kommentieren

Kurzer Ausflug in die Grundlagen der Juristerei: Ein Vertrag kommt zustande durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen. Ein bereits geschlossener Vertrag kann durch die übereinstimmenden Willenserklärungen der Vertragsparteien geändert werden (auch: Akzeptanz einer Änderungskündigung). Wie muss nun eine solche Willens­erklärung ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
25.06.2019

Geschüttelt — gerührt — getackert — gelocht?

Teilen
Merken
Kommentieren

Wenn Sie als Unternehmer ausschließlich gelochtes Briefpapier verwenden (vielleicht, weil Sie denken, dass auch andere Briefempfänger sich darüber ärgern, dass sie jedes Mal den Locher suchen müssen, bevor sie die Korrespondenz abheften können), dann dürfen Sie als Arbeitgeber auch ein Arbeitszeugnis auf dem gelochten Briefpapier ausstellen ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
25.06.2019

Kündigung mehrerer Arbeitnehmer nicht vor der Pflicht-Anzeige

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach § 17 Abs. 1 des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) sind Kündigungen anzeigepflichtig, wenn mehreren ­Arbeitnehmern gleichzeitig gekündigt wird. Die Anzahl der zu kündigenden Mitarbeiter, die zur Anzeigepflicht führt, hängt von der Betriebsgröße ab. Von der Anzeigepflicht bei Entlassungen sind Kleinbetriebe mit in der ­Regel nicht ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
25.06.2019

Eigentor: Fake news taugen nicht als Kündigungsbegründung

Teilen
Merken
Kommentieren

Was genau zu der extrem angespannten Situation zwischen einem Arbeitgeber-Kollegen und einem Betriebs­ratsmitglied geführt hat, wird wohl immer ein Geheimnis der Betroffenen bleiben. Was jedoch offenbar wurde, sind die absolut untauglichen und auch ethisch-moralisch höchst bedenklichen Mittel, mit denen versucht wurde, das unliebsame ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
25.06.2019

Bargeld: Pflicht zur Annahme?

Teilen
Merken
Kommentieren

ARD und ZDF mögen kein Bargeld. Die Sender zwingen die Beitragszahler zur ausschließlich bargeldlosen Zahlung ihrer Zwangs-Beiträge. Damit surfen sie auf einer Welle mit der in jüngster Zeit verstärkt geforderten kompletten Bargeldabschaffung (vgl. 'steuertip' 05/17). Wir hingegen wollen es nicht verschweigen: Wir vom 'steuertip' sind Fans ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
21.06.2019

Baukindergeld: Fragwürdige Verschärfungen durch neue ­Richtlinien

Teilen
Merken
Kommentieren

Seit dem 17.5.2019 müssen Eltern wichtige Änderungen bei der Beantragung der staatlichen Förderung beachten. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem überarbeiteten Merkblatt 424 (è st 250219) der 'Kreditanstalt für Wiederaufbau' (KfW). Neben kleinen positiven Neuerungen gibt es dort aber auch sehr fragwürdige Einschränkungen zulasten der ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
21.06.2019

Grunderwerbsteuer: Verschärfungen bei 'Share Deals'

Teilen
Merken
Kommentieren

Eigentlich ist das mit der Grunderwerbsteuer ganz einfach: Der Erwerb eines Grundstücks ist steuerpflichtig – egal, ob durch Kauf oder Tausch erworben. Beim Kauf von Betriebsgrundstücken zählt das Inventar nicht zur Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer, sondern lediglich der erstandene Grund und Boden. Soweit, so gut. Es gibt jedoch ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
21.06.2019

Firmenfeier: Betriebsausgaben können geschätzt werden

Teilen
Merken
Kommentieren

Über diesen Fall hatten wir schon mehrfach berichtet: Eine Anwaltskanzlei veranstaltete sog. 'Herrenabende' mit Kosten von über 20.000 €. Sowohl das Finanz­amt als auch das Finanzgericht Düsseldorf versagten zunächst den Betriebs­ausgabenabzug vollständig. Im Revi­sions­verfahren war sich der BFH aber unsicher, ob die Voraussetzungen ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
21.06.2019

Fahrtenbuch: Arbeitnehmer ist für Ordnungsmäßigkeit verantwortlich

Teilen
Merken
Kommentieren

Um den geldwerten Vorteil bei der Privatnutzung eines Dienstwagens möglichst gering zu halten, kann statt der 1-%-Methode das Führen eines Fahrtenbuchs sinnvoll sein. Angesichts der hohen formalen Hürden, die sowohl die Finanzverwaltung als auch die Rechtsprechung hier aufgestellt haben, erfordert dies aber ein erhebliches Maß an ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
21.06.2019

Kontakt
Suche
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.