Über die Redaktion Uhren & Schmuck

In unseren wöchentlich erscheinenden Brancheninformationen steht seit über 40 Jahren der inhabergeführte Uhren & Schmuck-Facheinzelhandel im Fokus. 'markt intern'-Leser sind immer über aktuelle Entwicklungen und brisante Neuigkeiten informiert. Von Anfang an arbeiten wir anzeigenfrei und können uns somit unabhängig für Ihre Belange engagieren und bei Konflikten zwischen Händlern und Herstellern vermitteln.
 
Zukunftsweisende Kooperationen zwischen Lieferanten und Händlern bilden einen aktuellen Schwerpunkt unserer Berichterstattung. Diese erschöpfen sich nicht darin, dass der eine dem anderen Anzeigenvorlagen oder Displays zur Verfügung stellt, sondern gehen weit darüber hinaus: Händler und Lieferant diskutieren über Vertriebswege, über neue Kollektionen, über Margen und vieles mehr. Der zunehmende Onlinehandel – häufig als Hersteller-Direktvertrieb organisiert – fordert innovative Lösungen, wenn der stationäre Handel auch künftig ein wichtiger Bestandteil lebendiger Einkaufszonen sein soll.
 
Ein weiterer Schwerpunkt in unseren Branchenbriefen sind die Aufgaben, die Uhren & Schmuck-Händler im Rahmen der Geldwäsche-Prävention erfüllen müssen. Im neuen Geldwäschegesetz werden neben der Identifizierung der Barzahler auch ein angemessenes Risikomanagement und interne Sicherungsmaßnahmen gefordert. Was dies konkret bedeutet und wie Sie Ihren Pflichten nachkommen, erfahren Sie in den Ausgaben und in der bewährten 'Checkliste Geldwäsche'.
 
Um Ihnen fachhandelsorientierte Hersteller und Lieferanten ausführlicher vorzustellen, veröffentlichen wir jährlich die Broschüre 'Uhren & Schmuck Markttrends'. Mit ihr geben wir Fachhändlern für das ganze Jahr - angefangen bei den Frühjahrsmessen bis hin zum Weihnachtsgeschäft - eine Hilfestellung bei der Suche nach neuen Lieferpartnern.
 
Jedes Jahr befragen wir Uhren & Schmuck-Facheinzelhändler nach ihren Jahressiegern. Dabei wurden zuletzt in 2021 die besten Lieferanten in den Bereichen Trauringe, Schmuck im Bereich bis 500 Euro UVP und Schmuck über 500 Euro UVP, Armbanduhren bis 150 Euro UVP, Armbanduhren von 150 bis 500 Euro UVP, Armbanduhren über 500 Euro UVP, Versicherer und Ladenbaupartner bestimmt.