Eigenbedarfskündigung

Eigenbedarfskündigung Hat ein Ehepaar zwei Wohnungen im selben Haus zu je 171 m² und 207 m² gemietet, weil man sich hin und wieder „aus dem Weg gehen“ wolle, kann das bei einer Eigenbedarfskündigung eine wichtige Rolle spielen. Das AG Berlin-Charlottenburg (Az. 237 C 346/17) hielt es für zumutbar, dass Mann und Frau zusammenziehen oder sich aber anderweit entsprechenden Wohnraum beschaffen. Normalerweise müsse es auch bei „friedlich getrennt“ lebenden Eheleuten möglich sein, in einer einzigen Wohnung zusammenzuleben – auch wenn bestimmte Räume, etwa Sanitärzeilen, gemeinsam genutzt werden müssen.