Steuerrecht

SteuerrechtWenn 'Schwarzarbeiter' als Lader tätig werden, gibt's keine Entlastung. Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass Unternehmer, die nachweislich so genannte Schwarzarbeiter (hier für ein Frachtunternehmen in der Ladetätigkeit) eingesetzt haben, den Lohnaufwand dafür nicht als Betriebsausgabe absetzen können, weil sie keine 'Empfänger' i. S. d. § 160 AO sind. (BFH, Az. III B 50/13).