Als frischgebackene Eltern ist man natürlich stolz auf sein Baby

Als frischgebackene Eltern ist man natürlich stolz auf sein Baby Man stellt es also nicht nur der engsten Familie vor, sondern auch Freunden, und manchmal sogar den Kollegen. Doch aufgepasst: Auch wenn die Vorstellungsrunde im Betrieb stattfindet, sind die zeitweise von der Arbeit freigestellten Eltern in einem anderen rechtlichen Verhältnis als üblicherweise und genießen damit nicht den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, da der Vorstellungsbesuch beim Chef/Chefin und den Kollegen als private Aktivität eingestuft wird. Die Teilnahme an einer betrieblichen Gemeinschaftsveranstaltung (Teamevent; Weihnachtsfeier) ist dahingegen wiederum abgesichert, da es dem Betriebsklima und dem Zusammenhalt förderlich ist. Auch der Besuch einer Schulung während der Elternzeit oder die kurzfristige Bitte der Übernahme einer Arbeit fallen unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.