Bresser

Bresser Der Spezialist für Fern- und Nahoptik ist seit Anfang 2009 auch aktiv im Segment der Unterhaltungselektronik sowie von Produkten speziell für Kinder. Der Lieferant aus dem nordrhein-westfälischen Rhede betont aktuell, dass er „erstmals in 63 Jahren Firmengeschichte am Standort Rhede mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt“. Insgesamt 31 Neueinstellungen prägen das bisherige Jahr. Zu den Wirkungen der Covid-Pandemie hält der Anbieter fest: „In der reisefreien Zeit besannen sich viele Menschen auf die Beobachtung der Natur und des Nachthimmels. Auch Zubehör rund um die Indoor-Fotografie erfuhr einen regelrechten Hype. Ganz besonders gefragt waren Smart-Learning-Produkte. Statt Kitas und Schulen zu besuchen, mussten viele junge Wissenschaftler vermehrt Zeit zu Hause verbringen. Da sorgten Teleskope, Mikroskope, Globen und Experimentiersets von Bresser Junior und National Geographic für spannende Abwechslungen.“ Eine hohe Auftragslage und eine angestrebte hohe Verfügbarkeit haben daher vor allen Dingen in den Bereichen Logistik und Versand Verstärkungen nötig gemacht, aber ebenso auch in den Unternehmensbereichen Verwaltung und Service für eine gute Rundum-Kundenbetreuung. Inwiefern haben Sie schon Produkte für Kinder von Bresser im Sortiment, und wie zufrieden sind Sie mit der Präsentation und Beratung dazu insgesamt?