TAGE DER SONNE — Wie profitieren Sie von Kundenbekenntnissen zu Ihrer Parfümerie?

Geschenke und Preise zu übergeben, macht Freude. Das gilt auch für unsere Aktion TAGE DER SONNE. Vom 1. April bis zum 31. Mai 2022 nutzten zahlreiche Familienbetriebe die Aktionstage mit großem Gewinnspiel. Umgesetzt werden die TAGE DER SONNE von unserer Tochtergesell­schaft mi+ consulting GmbH. Ziel: Das Segment rund um Sonnenschutz und Sonnenpflege soll in Ihrem Umkreis stärker als bisher ins Bewusstsein Ihrer Kunden rücken.

Am letzten Freitag überreichte eine weitere Parfümerie einen attraktiven Preis an eine Kundin: Georg Bach GmbH & Co. KG/Köln. Geschäftsführerin Elisabeth Schlesinger-Bach betreibt ihr Fachgeschäft am Standort Köln-Longerich gemeinsam mit ihrem Mann Walter Schlesinger und ihren Mitarbeiterinnen. Die Zukunft des traditionsreichen Familienbetriebes ist gesichert. Ihr Sohn Gero führt die Georg Bach GmbH & Co. KG fort. Elisabeth Schlesinger-Bach ist mit ­ihrer Familie und ihrem Team stolz auf die lange Tradition:

„An diesem Standort sind wir seit 1958. Mein Vater hat damals entschieden, unser Geschäft in eigenen Räumlichkeiten zu betreiben. Die Wurzeln unseres Familienbetriebes führen zurück auf das Jahr 1898. Mein Großvater hat zu diesem Zeitpunkt die Sonnendrogerie Bach am Standort Köln in der Friesenstraße eröffnet. Spezialisiert sind wir auf die Segmente Parfümerie, Drogerie, Foto, Fotostudio, Reformhaus, Kosmetische Behandlung, Medizinische Fußpflege.“

In diesem Frühjahr nutzte die Georg Bach GmbH & Co. KG mit vielen weiteren Kollegen, die eine Parfümerie bzw. ein Kosmetikinstitut betreiben, sowie zahlreichen Optikern unsere Aktion TAGE DER SONNE. Eine Kundin der Parfümerie, Silvia Niggenaber-Burger, konnte einen Preis im Kölner Fachgeschäft entgegennehmen. Silvia Niggenaber-Burger:

„Ich freue mich sehr über den Preis. Damit habe ich gar nicht mehr gerechnet. Umso mehr hat es mich positiv überrascht, als mir Frau Schlesinger-Bach mitteilte: »Sie haben beim TAGE DER SONNE-Gewinnspiel einen Preis gewonnen.« Ich kaufe gerne in stationären Geschäften ein. Grundsätzlich nimmt die Zahl der Fachgeschäfte auch in meinem Wohnort Hürth ab. Die, die es gibt, unterstütze ich gerne. Fachkundige Beratung und Qualitätsware schätze ich. ­Danke für den schönen Preis.“

Preisübergabe in der Parfümerie Bach

Mit unterschiedlichen Segmenten verschiedene Zielgruppen ansprechen, darin sieht der Familienbetrieb eine Zukunft auch für die kommenden Jahre:

„Zweifelsohne sind wir heute einem Wettbewerb ausgesetzt, der härter wird. Ja, es gibt sie, diejenigen Kunden, die online kaufen. Auch wir stellen fest, dass die Kunden, die ausschließlich auf den Preis schauen (müssen), zunehmen. Unsere Antwort auf diese Herausforderung: Wir sprechen in unseren Segmenten unterschiedliche Zielgruppen an. Eine treue Kundschaft gibt es z.B. für unseren Reformhaus-Bedarf. Über langjährige Stammkunden verfügen wir zudem in unserem Fußpflege-Bereich. Mit unserem Fotostudio bauen wir unsere Leistungen rund um Bewerbungs-Fotos aus. Unsere Kundin, die einen Preis gewonnen hat, nutzt unser Kosmetikstudio. Auch mit unserer Parfümerie-Auswahl sprechen wir unsere Kunden ganzjährig an. Jedes unserer Segmente ermöglicht sowohl eine individuelle Kundenansprache als auch eine Zielgruppenorientierung auf Kunden, die den Nutzen von mehreren Leistungen aus unserem Haus zu schätzen wissen.“

Uns fällt beim Besuch des Fachgeschäftes auf, dass bereits am Vormittag eine Reihe von Stammkunden auf die große Auswahl an Qualitätsmarken aus der Parfümerie-Abteilung zurückgreift und zudem Artikel aus dem Reformhaus kauft. Beim Blick auf das Kosmetik-, Fußpflege- und Foto-­Studio in der ersten Etage erleben wir etwas, worauf eine – noch – kleine, aber stetig steigende Zahl von Kunden Wert legt: Es ist das Familiäre, der direkte Kontakt von Mensch zu Mensch und das Wissen um das, was Kunden sich wünschen, das Fachgeschäfte auszeichnet. Die Seniorchefs und der Juniorchef der Georg Bach GmbH & Co. KG kennen ihre Kunden seit Jahren bzw. Jahrzehnten. Das wird von Stammkunden geschätzt.

Über die bestehenden Kunden hinaus potenzielle Kunden für den Bereich der Sonnenpflege bzw. des Sonnenschutzes anzusprechen und sie für die Parfümerie zurückzugewinnen, ist das Ziel unserer Kampagne TAGE DER SONNE. Auch im kommenden Jahr startet sie. Um das Segment noch stärker in den Fokus zu rücken, erfüllen wir den Wunsch der Mehrzahl unserer teilnehmenden Fachhändler nach einer Ausweitung des Zeitraums: Unsere TAGE DER SONNE-Aktion 2023 findet vom 20. März bis zum 20. Juni 2023 statt.

Bereits jetzt teilen uns die ARTDECO cosmetics group/Karlsfeld und die Kanebo Cosmetics Deutschland GmbH/Hamburg (SENSAI) mit, allen ihren Händlern wie in 2022 eine Teilnahme an der Aktion zu ermöglichen. Aus der ­Wir-für-Sie-Zentrale/Mülheim-Kärlich informiert man uns: „Wir werden wie in 2022 alle unsere Mitglieder über den Start der TAGE DER SONNE-Aktion informieren.“ Ob die wei­teren Förderer der TAGE DER SONNE  CLARINS  JUVENA  DECLARÉ  SHISEIDO wie in diesem Jahr ihren Handelspartnern die Möglichkeit geben, über unsere TAGE DER SONNE-Aktion ihre Sonnenschutz- und Sonnenpflege-Produkte aus dem Nischendasein zu hieven, klären wir. Bereits jetzt stehen die Vorteile für alle Parfümerien und Kosmetikinstitute, die mitmachen, fest:  Neue Zielgruppen ansprechen  Kunden zurückgewinnen  Fachkundige Beratung für Qualitätsprodukte des Sonnenschutzes und der Sonnenpflege öffentlichkeitswirksam herausstellen  Kundenbekenntnisse zu stationären Fachgeschäften sammeln  Werbeeffekte bei Preisübergaben nutzen.

Originalstimmen von Familienbetrieben aus unseren Bran­chen Parfümerie/Kosmetik und Augenoptik/Optometrie zeigen mit denen vieler weiterer Teilnehmer, wie sie die Aktion umgesetzt haben:

 Ulrich Ebert, Augenoptiker und Inhaber Weitblick Optik & Hörakustik/Nordhausen: „Die TAGE DER SONNE-­Broschüren lagen auf dem Verkaufstresen. Mein Team motivierte die Kunden aktiv, sie mitzunehmen und an dem Gewinnspiel teilzunehmen.“ Ulrich Ebert überreichte einer Kundin in seinem Fachgeschäft einen der Hauptpreise unserer TAGE DER SONNE-Aktion  Brigitte Mohr, Inhaberin der Parfümerie Trageser/Kirn, die einen verkaufsoffenen Sonntag zur Preisübergabe wählte, fasst die Vorteile des Mitmachens bei der Aktion so zusammen: „Es lohnt sich, mitzumachen. Eine Preisübergabe in unserer Parfümerie ist ein schöner Moment. Er bleibt lange haften. Bei der nächsten TAGE DER SONNE-Aktion mache ich gerne wieder mit“ (s. PK 42/22)  Gero, Walter und Elisabeth Schlesinger-Bach stellen nach der Preisübergabe heraus: „Schöne Aktion. Wir machen auch in 2023 gerne wieder mit.“

'mi'-Fazit: Die Breitenwirkung unserer Kampagne ist enorm. Das zeigen die zahlreichen Teilnehmer aus allen Bundesländern. Über die sozialen Netzwerke sorgen wir mit der Kampagne dafür, dass Ihre Leistungen in dem Nischensortiment Sonnenpflege und Sonnenschutz stärker als bisher in den Blickpunkt einer breiten Öffentlichkeit rücken. Wenn wir gemeinsam mit den Förderern des TAGE DER SONNE-Gewinnspiels erreichen, dass Sie mehr Artikel in diesem ­Bereich verkaufen: prima. Markenlieferanten, die ihren Händlern wie ARTDECO und Kanebo Cosmetics Deutschland GmbH/Hamburg (SENSAI) ebenfalls ermöglichen wollen, ihr Segment rund um die Sonnenpflege und den Sonnenschutz werbewirksam herauszustellen: Infos zu unserer diesjährigen Aktion finden Sie auf der Internetseite https://tagedersonne.de. Möchten Sie von dieser Form der Fachhändler-Kommunikation profitieren? Dann melden Sie sich bei uns: parfuemerie@markt-intern.de.

Sehr gut fänden wir, wenn alle Gewinner dafür sorgen, dass durch die Preisübergabe zukünftig mehr Kunden auf Sie und Ihre enorme Markensortimentstiefe aufmerksam werden.

Für Sie gilt: Merken Sie sich den Start unserer TAGE DER SONNE-Aktion am 20. März 2023 vor. Bereits ab Februar 2023 können Sie Ihr Marketingpaket bestellen. An alle Leser: Welche Ihrer Qualitätsanbieter aus dem Bereich Sonnenpflege bzw. Sonnenschutz wünschen Sie sich als Partner für die kommende Kampagne?