Werbung mit Firmengeburtstagen

Werbung mit Firmengeburtstagen In kaum einem Rechtsgebiet sind die Regelungen der alten Fassung des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb noch so präsent wie rund um Firmenjubiläen. Das beweisen immer wieder Anfragen wie „Jubiläum ist doch nur 25, 50, 75 usw.“ „Die Aktion ist nicht zeitlich begrenzt“„Das Jubiläum ist erst im Oktober, aber mein Wettbewerber wirbt jetzt schon“. Fakt ist: Nach aktueller Rechtslage ist es nicht mehr erforderlich, dass ein Jubiläum durch 25 teilbar ist. Hier haben extreme Lockerungen stattgefunden, gefeiert werden darf jeder Geburtstag, im Zweifel selbst der des Firmenhundes. Eine zeitliche Befristung ist nach aktueller Rechtsprechung ebenfalls nicht zwingend erforderlich. Nur dann, wenn eine Befristung angegeben wird, muss diese auch eingehalten werden. Hinsichtlich des Firmenalters darf der Endverbraucher nicht in die Irre geführt werden. Geworben werden kann ggf. auch schon vor Erreichen des tatsächlichen Jubiläumstages, wenn ein Hinweis auf das Gründungsdatum erfolgt. Dabei kommt es auf den Aufbau und die Formulierung der Werbung an, bei der man sich beraten lassen sollte. Einen guten Überblick über die gültige Rechtslage vermittelt Ihnen die Übersicht 'Feiern ohne Reue' des Vereins Wirtschaft im Wettbewerb (WiW)/Düsseldorf. Sie erhalten diese, wenn Sie eine E-Mail mit dem Betreff 'PK 26/18 – Firmengeburtstag' an parfuemerie@markt-intern.de senden.