dm rechnet mit weniger Gewinn

dm rechnet mit weniger Gewinndm/Karlsruhe kündigt einen weiteren Gewinnrückgang wegen zunehmender
Investitionen in den Online-Kanal und den Bau der neuen Zentrale an. Nach dem Geschäftsjahr 2016/17, in dem
der Marktführer unter den Drogeriemärkten den Umsatz
um 5 % auf 10,2 Mrd. € steigerte, aber das Vorsteuerergebnis um 12,8 % auf 147,1 Mio. € und der Konzernüberschuss
um 16,7 % auf 103,2 Mio. € fiel, dürfte die Tendenz weiter negativ sein.