ARZ Haan wird Mitglied im Zukunftspakt Apotheke

ARZ Haan wird Mitglied im Zukunftspakt Apotheke Aktuell konnte der Zukunftspakt Apotheke einen weiteren starken Partner gewinnen: Die ARZ Haan Unternehmensgruppe ist beigetreten und erweitert die Kompetenzen des Zukunftspakts in Zeiten der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit wird auf der Weiterentwicklung digitaler Services liegen, die unter anderem vor dem Hintergrund des E-Rezepts weiter an Bedeutung gewinnen. Ziel ist, gemeinsam innovative und praxisgerechte Lösungen zu entwickeln, die Apothekenteams im täglichen Apothekenbetrieb auf dem Digitalisierungsweg unterstützen. Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung in Deutschland sind neue, patientennahe Angebote durch die Apotheken sehr gefragt. Insbesondere die Anbindung angrenzender Versorgungsbereiche wird den Vor-Ort-Apotheken neue Wege im Kundenzugang eröffnen. Hierzu bündelt der Zukunftspakt zunächst seine Kompetenzen in der Pflege. Als Mitglied im E-Rezept-Modell der Techniker Krankenkasse beschäftigt sich die ARZ Haan AG bereits mit der Einführung des elektronischen Rezepts und wird dieses Wissen in den Zukunftspakt einbringen. Weiterhin unterstützt das Unternehmen Apothekenteams mit der App ApoSync, die Vor-Ort-Apotheken wichtige Funktionen im täglichen Apothekenbetrieb bereitstellt, und bietet ihnen neue Ansätze für Apotheker- und Team-Schulungen an. „Die Partnerschaft ist für den Zukunftspakt Apotheke von großem Wert, weil wir mit der ARZ Haan AG ein weiteres Unternehmen für unsere Initiative gewinnen konnten, das nicht nur sehr nah an den Apotheken angesiedelt ist, sondern auch neue, komplementäre Kompetenzen einbringt und damit die Expertise des Zukunftspakts Apotheke erweitert“, freut sich Gesamtprojektleiter Dr. Jan-Florian Schlapfner beim Zukunftspakt Apotheke.