Rudolf Flume Technik GmbH mit FAIRPLAY AWARD ausgezeichnet

15.09.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Im Coronajahr müssen sich Handelspartner ganz besonders unterstützen. Auch 'markt intern' hat zahlreiche spezielle Bausteine erstellt, die Sie nutzen können, um weiterhin gute Umsätze zu erzielen, Hilfeleistungen zu erhalten, Ihre Mitar­beiter und Kunden zu schützen und juristisch bestens informiert zu sein (www.markt-intern.de/fairplay). Dr. h. c. Wolfgang Thierse, Präsident des Deutschen Bundestages a. D., hat mit Freude die Schirmherrschaft unserer Aktion übernommen, die unter dem Label 'FAIRPLAY' steht. Der Begriff reflektiert das Ziel, Endverbraucher zu animieren, ihre Einkäufe im nahegelegenen stationären Handel zu verstärken, damit die lokalen Geschäfte trotz der erheblichen Umsatzverluste durch den Shutdown eine Zukunft haben. Auch einige Lieferanten und Dienstleister haben in den letzten Monaten Erstaunliches geleistet. Unternehmen, die ganz besonders positiv auffallen, möchte der 'markt intern'-Verlag nun mit einem speziellen Preis auszeichnen, dem Fairplay Award.

Ihre Uhren & Schmuck-Redaktion hat die Rudolf Flume Technik GmbH als äußerst geeigneten Kandidaten innerhalb unserer Branche vorgeschlagen und sowohl die FAIRPLAY-AWARD-Jury als auch Dr. Thierse sind überzeugt, dass das Unternehmen ein würdiger Preisträger ist. Wer saß in der Jury? Unser Verlag legte Wert auf eine Balance durch Repräsentanten aus Handel, Industrie, Wissenschaft und – mit Dr. Thierse als Schirmherr – auch der Politik. Die Mitglieder sind:  Marc Eisinger, Gründer und Geschäftsführer des Charity-Shopping-Portals Kauft Lokal, mit dem auf lokaler Ebene inhabergeführte Geschäfte gefördert werden  Horst Garbrecht, CEO des Elektrowerkzeug-Herstellers Metabo und COOE der Muttergesellschaft Koki Holding  Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring, Professorin an der SRH Hochschule Heidelberg Campus Calw (Allg. BWL, Entrepreneurship und Changemanagement) und Studiengangs­koordinatorin M. A. Internationales Mittelstandsmanagement  RA Lorenz Huck, Geschäftsführer der Consulting-Firma mi+, eines Tochterunternehmens von 'markt intern'  RA Marco Schucht, ebenfalls Geschäftsführer von mi+.

v. l.: Thomas Krükkert, Gesa Hufmann, Sandra Kinder
v. l.: Thomas Krükkert, Gesa Hufmann, Sandra Kinder

„Zahlreiche Unternehmen der Uhren & Schmuck-Branche haben während des COVID-19-Shutdowns ihre Kunden auf vielfältige und lobenswerte Weise unterstützt“, unterstreicht 'markt intern' Uhren & Schmuck-Chefredakteurin Sandra Kinder in ihrer Ansprache zur Bekanntgabe des Award-Gewinners. „Die Rudolf Flume Technik GmbH aus Essen ist der Uhren & Schmuck-Redaktion des 'markt intern'-Verlags allerdings unter ihnen immer wieder aufgrund der vielseitigen, umfangreichen Aktivitäten und kreativen Ideen aufgefallen, die den Fachhandels­partnern neben praktischen Hilfestellungen auch sehr viel Mut machte und in einer Zeit der Unsicherheit gute Stimmung verbreitete und zu pro­aktivem Handeln anregte.“ Bei der Ehrung des Award-Gewinners im Rahmen der diesjährigen INOVA Collection verlas und übergab Gesa Hufmann, Ressortleiterin der Uhren & Schmuck-Redaktion im 'markt intern'-Verlag, die Urkunde.

Kinder spricht bei dem Event weitere Details an: „Während der Shutdown-Phase waren der Außen- und Innendienst der Firma Rudolf Flume Technik nicht nur jederzeit erreichbar, auch Vor-­Ort-Besuche waren durchgängig möglich, um Repara­turen und Wartungsarbeiten an Maschinen wie Laser- und Schweißgeräten vorzunehmen. Außerdem stand das gesamte Außendienstteam permanent über Teamviewer, Facetime oder Webcam zur Verfügung und führte Fernschulungen durch. Darüber hinaus wurde das Produktportfolio permanent an die Situation angepasst und zahlreiche Hygiene- und Schutz­produkte wurden schrittweise aufgenommen, die eine höhere Sicherheit im Verkaufsraum, in der Werkstatt und im Büro ermöglichen. Besonders erwähnenswert sind darunter die kreativen Abstandshocker mit rotem Sitzpolster, deren nette Beschriftung »Du bist mit ABSTAND die SCHÖNSTE im Laden … setz dich doch« die Kunden am POS nicht nur zum Sitzen einladen, sondern auch für die Abstandseinhaltung sorgen und dabei das Warten versüßen. Auf amüsante Weise kann damit der Geschäftsraum in eine bequeme Lounge-Zone mit freundlichem Ambiente verwandelt werden.“

Die Artikel, die während Corona zur Sicherheit beitragen, umfassen zudem  Desinfektionsmittel für Hände (Sprays und Gels) und Oberflächen  Luftreinigungsfilter  Handschuhe  Reinigungstücher für Oberflächen  Reinigungstücher für Tastaturen, Displays, Touchscreens usw.  Mundschutzmasken  Spülmittel, Seifen und Bo­denreiniger  Schutzbrillen  Schutzkleidung wie Arbeitskittel und  besondere Geräte zur Viren-­Entfernung wie UV-C-Licht.

Um den Kunden auch finanziell entgegen­zukommen und ihnen zu ermöglichen, trotz der Krise sogar geschäftlich neues Terrain zu betreten, hat der Anbieter ein besonderes ­Leasingprogramm etabliert, bei dem Juweliere und Goldschmiede beim Kauf von Geräten mit einem Warenwert von 3.000 bis 15.000 € eine Ratenfreiheit bis zum 1. Januar 2021 erhalten. Darüber hinaus konnten Händler Aufkleber mit der Aufschrift 'Maskenpflicht' für das Schaufenster erhalten. Ab 16. April 2020 gab es bei Flume bereits eine mit individua­lisierten Firmenlogos bestickte Mund-Nasen-Bedeckung. Auch Aufkleber für den Fußboden mit der Aufschrift 'Abstand halten' halfen den Händlern, ihre Kunden zu schützen und die Vorschriften einzuhalten.

Über hundert Partner konnten schon während des Shutdowns Acrylglasscheiben zum Schutz am POS installieren. „Wir haben bereits im März Kontakt zu einem Ladenbauer auf­genommen und seinen gesamten Vorrat an Acrylglas aufgekauft“, erklärt Flume-Geschäftsführer Thomas Krükkert. „Zu der Zeit wussten wir nicht, welche Forderungen es im Zusammenhang mit der Geschäftsöffnung später geben würde, doch schien uns das Thema Sicherheit wichtig. Das Problem war, dass fast die gesamte Belegschaft des Ladenbauers in Kurzarbeit war und wir jemanden brauchten, der die ersten 120 Scheiben für uns zuschneiden konnte. Ich bat den Geschäftsführer, seine Mitarbeiter zurückzuholen, so haben wir sehr schnell die Schutzscheiben zur Verfügung stellen können. Innerhalb von zwei Tagen waren die ersten 120 Scheiben komplett verkauft.“

Wie gut die Betreuung der Juweliere in der Coronazeit ist, betont u. a. auch Hubert Nierholz, Inhaber von Nierholz Uhren und Schmuck aus Elzach, der am 7. Mai auf Facebook postete: „Vielen Dank an die Firma Flume und vor allem an Frau Boscher für die unkomplizierte und schnelle Lieferung unseres neuen Helfers (PUK 5.1 Feinschweißgerät). Auch in dieser Zeit kann man sich immer auf euch verlassen und wird durch kompetentes Personal beraten, auch per Videotelefonie.“ Ebenso begeistert sind Bettina und Miguel Gomez-Latus vom Atelier für Schmuck und Design in Steinbach (Taunus). Sie erzählen uns auf der INOVA: „Der für uns zuständige Außendienstmitarbeiter von Flume, Robert Bauer, war auch in der Shutdown-Phase immer für uns da und hat uns super-toll betreut. Wir waren die ganze Zeit in ständigem Kontakt und haben somit auch während dieser Zeit sehr gute Geschäfte machen können.“

Bei der Übergabe der FAIRPLAY-AWARD-Urkunde ist Krükkert gerührt: „Wir freuen uns sehr, diese tolle Auszeichnung zu erhalten. Ehrlich gesagt, haben wir aus dem Reflex heraus vieles unternommen. Die Herausforderung war da und wir haben so gut und so schnell es ging darauf reagiert. Dabei hat unser gesamtes Team phantastisch mitgearbeitet … Als Sie mir berichteten, dass wir den FAIRPLAY AWARD erhalten würden und warum, waren wir nicht nur überrascht, sondern direkt stolz auf unser Team. Denn man denkt nicht immer an die Gesamtheit der Dinge, die man anstößt, sondern oft nur an den nächsten Baustein. Toll war, dass die langjährigen Inhaber der Rudolf Flume Technik in der Krise für neue Wege offen waren und diese mit angestoßen haben. Mit ihrer Unterstützung konnten wir uns schlagkräftig und schnell auf die Situation einstellen.“

Wir fassen zusammen:  Auf vorbildliche Weise hat die Rudolf Flume Technik GmbH während und nach dem Corona-­Shutdown ihre Partner im Handel unterstützt  Dafür wird das Unternehmen mit dem FAIRPLAY AWARD ausgezeichnet  Vieles müssen wir auch in den nächsten Monaten gemeinsam stemmen. So hoffen wir, dass zahlreiche Lieferanten ihren Partnern gut unter die Arme greifen  Wir gratulieren dem Flume-Team herzlich zu dem Award und ihrem tollen Einsatz für ihre Kunden!

Sandra Kinder, M.A.
Chefredakteurin
Dipl.-Ing. Monika Schlößer
Chefredakteurin
Schlagwörter:
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.