40 Jahre 'mi'-Ausgabe Uhren & Schmuck

09.04.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Am 12. April 1979 erschien der allererste Informationsbrief des markt intern Verlages für die Uhren & Schmuck-Branche. Damals noch ohne Abbildungen, mit Schreibmaschine getippt und Unterstreichungen von Hand hinzugefügt. Was hat sich hier seither alles verändert! Unverändert seit dieser ersten Ausgabe ist aber unser Anspruch, mit aller Kraft die inhabergeführten Geschäfte zu unterstützen: Wir prangern Missstände an, loben nachahmenswerte Aktionen, erläutern wichtige gesetzliche Vorgaben und konzipieren für Sie als Fachhändler vielfältige Materialien und Aktionen, um Ihren Geschäftserfolg zu sichern.

Vier Jahrzehnte 'mi' Uhren & Schmuck
© markt intern
Vier Jahrzehnte 'mi' Uhren & Schmuck

Aus Anlass des runden Geburtstages wollen wir heute ein wenig Rückschau halten und an wichtige Meilensteine der Redaktionshistorie erinnern: In der Tradition des 1971 gegründeten Verlages, der sich von Beginn an in etlichen Branchen für die Belange des Mittelstandes stark macht, beschäftigt sich der allererste Uhren & Schmuck-Brief mit der fachhandelsfeindlichen Vertriebspolitik eines Uhren-Herstellers, klärt über die Regeln von Garantie/Gewährleistung auf und liefert Argumente für einen Messebesuch – Themen also, die auch heute noch in unseren Ausgaben eine wichtige Rolle spielen! Als Tchibo Anfang der 80er Jahre beginnt, neben Kaffee auch Uhren & Schmuck zu verkaufen, dreht 'mi' den Spieß um und ermöglicht Fachhändlern ein günstiges Angebot von Kaffee, das reißenden Absatz findet Mitte der 90er Jahre nahm die Übernahme von Christ durch Doug­las in der Berichterstattung breiten Raum ein Die damals noch sehr engen Grenzen des Wettbewerbsrechts erforderten regelmäßige Aufklärung über die Fallen, in die Sie mit Ihrer Werbung besser nicht hineinstolpern sollten Im Jahr 2002 löste die Flutwelle im Osten Deutschlands eine riesige Solidaraktion innerhalb der Branche aus, bei der 'mi' Spenden von über 50.000 € an betroffene Kollegen vermitteln konnte Um der massiven Bedrohung durch polnische Banden zu begegnen und die Politik zum Handeln aufzurufen, sammelte 'mi' im Jahr 2003 rund 7.000 Unterschriften von Branchenangehörigen und übergab sie im März 2004 an Ute Vogt, die damalige Parlamentarische Staatssekretärin im Innenministerium  Der Tod von Hans-Jörg Seeberger und die anschließende Egana-Insolvenz sorgten 2007/2008 für kräftige Turbulenzen, in deren Folge sich u. a. die Dugena-Genossenschaft auflöste  Ende 2009 verabschiedete sich Helmut Weber, der bis zu diesem Zeitpunkt die Uhren & Schmuck-Ausgabe verantwortete, in den wohlverdienten Ruhestand. Bis heute ist er aufmerksamer Leser unseres Informationsbriefes und kritischer Bran­chenbeobachter  Seit 2013 moderiert die Uhren & Schmuck-Redaktion während der Inhorgenta Munich unter dem Titel 'markt intern' KONTROVERS eine Podiumsdiskussion zu einem brennenden Branchenthema. Im vergangenen Februar ging es um die Frage, ob ein stationäres Geschäft von der Teilnahme an einer Onlineplattform profitieren kann.

Unser Fazit: Seit 40 Jahren steht die Unterstützung des inhabergeführten Fachhandels für uns an erster Stelle Und daran wird sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern! Dafür verbürgen sich Ihre Chefredakteurinnen Sandra Kinder und Monika Schlößer.

Dipl.-Ing. Monika Schlößer
Chefredakteurin
Sandra Kinder, M.A.
Chefredakteurin
Schlagwörter:
Kommentare
  • Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.