Digital statt real: Rommelsbacher bringt virtuellen Messestand

18.09.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Getreu dem Motto 'Freude am Kochen' wird Rommelsbacher auch in diesem Herbst sowohl spannende als auch innovative Neuheiten vorstellen. Da allerdings die IFA in Berlin in der ­üblichen Form ausfiel, war ein alternatives Konzept gefragt. Das mittelständische Familienunternehmen aus Dinkelsbühl hat sich aus diesem Grund etwas einfallen lassen und den für die IFA geplanten Stand-Entwurf digitalisiert. Herausgekommen ist ein beeindruckender, virtueller Messestand. Alle Neuheiten werden dort übersichtlich und ­informativ dargestellt – mit Bild, Text, Video und 360°-Darstellung. Ein Besuch 'vor Ort' ist Pflicht!

Sigrid Klenk
© Rommelsbacher
Sigrid Klenk

„Als bekannt wurde, dass die IFA 2020 nicht wie ursprünglich geplant stattfindet, gab es direkt erste Überlegungen, wie wir stattdessen unsere Herbst-Neuheiten angemessen präsentieren“, erzählt Sigrid Klenk, Geschäftsführerin des Dinkelsbühler ­Familienunternehmens und fügt hinzu: „Die Herausforderung dabei war, dass wir weder wussten, welcher Aufwand hinter unseren Ideen steckt, noch wie unsere Umsetzung letztendlich bei unseren Partnern ankommt. Ziel war, die vertraute Wohlfühlatmosphäre bei Rommelsbacher so gut wie möglich auch digital rüberzubringen. Das ist mit unserem virtuellen Messestand, der mit diesem Konzept in Berlin gestanden hätte, gut gelungen. Daher darf ich stolz verkünden: Treten Sie ein und lassen Sie sich vom Rommelsbacher Messe-Erlebnis begeistern. Nur kochen müssen Sie dieses Mal selbst, doch dafür haben wir dann die passenden Geräte.“

Besonderen Wert wurde auf eine intuitive Orientierung auf dem Messestand gelegt. Die Präsentation der Geräte ist entsprechend übersichtlich angeordnet. Um mehr über eine ­dieser Neuheiten zu erfahren, genügt ein einfacher Klick auf eines der dargestellten Produkte. Beim Öffnen erscheinen alle wichtigen Informationen wie eine kurze Beschreibung, Bilder, ein Produktvideo sowie eine 360°-Animation – fast so, als würde das Gerät vor einem stehen. Einziger Unterschied: In diesem Fall überzeugt sich der Besucher digital von der Neuheit aus dem ­Hause Rommelsbacher. Um im Nachgang nochmals alles in Ruhe nachzulesen und anzuschauen, steht zusätzlich ein Datenblatt in Deutsch und Englisch zum Download zur Verfügung.

Der virtuelle Messestand
© Rommelsbacher
Der virtuelle Messestand

Ein Besuch lohnt sich, denn „auch in diesem Jahr greifen wir wieder Trends auf, die das Leben noch einfacher und schöner machen. Die zu beobachtende Rückbesinnung der Menschen auf ihr Zuhause, aber natürlich auch die Freude am Kochen, der Wunsch nach eigenständiger, möglichst einfacher sowie gesunder und nachhaltiger Zubereitung von Speisen und Getränken – für all' das hat Rommelsbacher die perfekten Geräte“, freut sich Thomas Alter, Leiter Marketing/PR des Dinkelsbühler Familienunternehmens und ergänzt: „Tauchen Sie ein in das virtuelle ­Messe-Erlebnis von Rommelsbacher – wir freuen uns auf Sie!“ Und noch einen Vorteil hat der von den Dinkelsbühlern hier betriebene, nicht unerhebliche Aufwand natürlich:

Anders als die Messe in Berlin, schließt der Messestand von Rommelsbacher nicht schon nach wenigen Tagen. Denn Rommelsbacher hat sage und schreibe 15 neue Produkte auf dem Messestand platziert, acht davon im passwortgeschützten Fachhändler-Bereich. Sigrid Klenk betont denn auch:

„Es ist für uns selbstverständlich, unsere Partner im Fachhandel so umfassend wie möglich zu informieren. Natürlich kann eine virtuelle Präsentation eine Präsenzmesse nicht vollkommen ersetzen. Denn genau wie bei der Warenpräsentation im Fachgeschäft sind Farben und Formen in der Realität noch schöner, die Materialanmutung und Haptik in natura besser wahrnehmbar. Und trotzdem gelingt es uns mit geführten Messerundgängen via Online-Meeting, ­unsere Kunden und die Vertreter der Presse von unseren Top News 2020 zu begeistern. Das Konzept bietet die perfekte Grundlage eines virtuellen Messeerlebnisses und es ist durchaus vorstellbar, dieses auch begleitend für weitere Messe­veranstaltungen fortzuführen.“

Folgende Info zu den diesjährigen Produktneuheiten gibt es ­vorab hier bei 'miE': Ein besonderes Highlight ist ganz ohne ­Frage die neue Rommelsbacher Induktionskochplatte CTS 2000/IN, ein topmodernes, sehr flaches Induktionskochfeld mit intelligenter Temperaturkontrolle und Programm für automatisches Kochen. Thomas ­Alter schwärmt: „Mit dieser Innovation, der wir bewusst den Zusatz 'iNDUCTION' gegeben haben, ermittelt ein in das Kochfeld eingebauter Sensor die exakten Wärmedaten am Topfboden. Nie war es einfacher zu kochen, nichts kocht mehr über oder brennt an. Und das mit handelsüblichen, induktions­tauglichen Töpfen und Pfannen!“ Dass diese Rommelsbacher Innovation tatsächlich ein auf das Grad genaues Kochen ermöglicht, hat gerade die Redaktion von 'Technik­zuhause' bestätigt. Dort wurde das Kochfeld zahlreichen Tests unterzogen. Herausgekommen ist die Gesamtnote 'sehr gut' (1,0), für die Funktion sogar die Traumnote 1+!

„Wir sind sehr stolz, mit dieser Innovation wieder einmal den Maßstab im mobilen Kochen gesetzt zu haben. Nie war Kochen einfacher. Ob Speisen im unteren Temperatursegment wie ­Joghurt, Slow Cooking, Sous Vide oder auch scharfes Anbraten bei 220 Grad – alles gelingt perfekt, auch dem Koch-Neuling. Und dies ist nur eine der Neuheiten! Für das anstehende Weihnachtsgeschäft warten noch viele weitere tolle Produkte da­rauf entdeckt zu werden.“

Für Sie gilt daher: Den Messestand von Rommelsbacher erreichen Sie über diesen Kurzlink https://ogy.de/messe. Fachhändler können per Mail an: [email protected] ihr persönliche Messeticket für den Fachbesucher-Bereich erhalten. Zuvor jedoch soll natürlich noch das fünfte Unternehmen zu Wort kommen, das in diesem 'miE'-Achtseiter den Schulterschluss mit Ihnen und Ihren Kollegen übt:

Ass. jur. René Efler
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.