United Internet mischt nun doch mit

01.02.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Am Freitag letzter Woche (25. Januar 2019) war Stichtag. Bis dahin mussten alle Teilnehmer, die an der 5G-Frequenzversteigerung teilnehmen wollen, ihre Teilnahmeunterlagen bei der Bundesnetz­agentur eingereicht haben. Nun ist auch klar, dass United Internet neben Telekom, Vodafone und Telefónica mitsteigern wird. Bereits einen Tag zuvor vermeldete das in Montabaur sitzende Unternehmen: „Die United Internet AG wird sich an der ­kommenden Versteigerung von 5G-Frequenzen beteiligen und plant, ein leistungsfähiges Mobilfunknetz der neuesten Generation aufzubauen. Das haben Vorstand und Aufsichtsrat der ­zuständigen Tochtergesellschaft 1&1 Drillisch AG heute nach intensiver Prüfung von Vergabebedingungen und Marktumfeld beschlossen.“ Drillisch hat allerdings kein eigenes Netz, sondern nutzt überwiegend die Infrastruktur von O2. Frühere ­Medienberichte sprechen aber von entsprechenden Gesprächen mit dem Netz­werkausrüster ZTE und dem Plan, erstmals eigene Funkmasten zu bauen. Der Vorstandsvorsitzende der United Internet AG, Ralph Dommermuth, sagt: „Wir haben in den vergan­genen Monaten für mehr Wettbewerb und die daraus entstehenden Impulse für einen schnelleren 5G-Ausbau in Deutschland geworben. Nun wollen wir die Grundlage schaffen, um als vierter Netzbetreiber im Mobil­funk­markt dazu beizutragen, dass es Deutschland gelingt, 5G-Leitmarkt zu werden. Nur mit modernen Mobilfunknetzen werden wir die digitale Trendwende schaffen und im inter­nationalen Wettlauf mit anderen Ländern bestehen können.“ Mit dieser Entscheidung wird United Internet die anderen Provider unter Druck setzen. Die Versteigerung der 5G-­Frequenzen soll im Frühjahr stattfinden.

RA Lorenz Huck
Chefredakteur
RAin Ulrike Kafka
Redaktionsleiterin
Schlagwörter:
,
Kommentare
  • Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.