ViveLaCoopération — Creditplus steigt in den Abo-Markt ein

01.06.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Dass das Auto-Abo ein wichtiger, wenn auch noch kleiner Boom-Markt ist, haben wir schon mehrfach thematisiert (siehe zuletzt A 20/21, Interview der 'smive-Macher'). Nicht nur smive, auch ViveLaCar sieht darin eine zusätzliche Absatzchance für Markenvertragshändler. Das Abo-Modell von Vive­LaCar sieht vor, dass die Autos im Besitz der Händler bleiben. ViveLaCar nutzt die Autos von Markenhändlern, um sie dann Endkunden im flexiblen Abo zur Verfügung zu stellen. Der Abo-Pionier offeriert dem Kunden dabei ein Komplett-Paket, das alle Kosten für Versicherung, Zulassung, Wartung, Bereifung, Rundfunkgebühren und ein flexib­les Kilometerpaket abdeckt. Kennt man ja.

ViveLaCar-CEO Mathias R. Albert und Marco Christ, Generalbevollmächtigter und Head of Business Partners bei Creditplus, geben sich handelseinig die in der Coronakrise salonfähig gewordene 'Ghettofaust' auf die neue Kooperation.
© Creditplus
ViveLaCar-CEO Mathias R. Albert und Marco Christ, Generalbevollmächtigter und Head of Business Partners bei Creditplus, geben sich handelseinig die in der Coronakrise salonfähig gewordene 'Ghettofaust' auf die neue Kooperation.

In Stuttgart ist man offen für Kooperationen. Denn was ­smive als Filius der Bank11 quasi schon von Haus aus zur Verfügung steht – ein Finanzierungspartner – kann ViveLaCar über Bündnisse möglich machen. So wie ganz aktuell mit der Creditplus Bank. Kern der neuen, umfangreichen Kooperation ist, dass ViveLaCar-Partner ihre Fahrzeugbestände für das Abo-Angebot künftig zu, wie es heißt, attraktiven Konditionen über Creditplus refinanzieren können. Mathias R. ­Albert, Gründer und CEO von ViveLaCar: „Mit Creditplus wird die Refinanzierung der Abo-Fahrzeuge durch einen hoch professionellen Partner, der als Konsumentenkreditbank bereits seit Jahrzehnten im Markt etabliert ist, als zusätzliches Angebot abgedeckt. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation.“

Alexander Bühler kennt sich mit Abos aus — Anfang 2021 wechselte der ehemalige smive-Verantwortliche von Bank11 zu Creditplus.
© Creditplus
Alexander Bühler kennt sich mit Abos aus — Anfang 2021 wechselte der ehemalige smive-Verantwortliche von Bank11 zu Creditplus.

Und Alexander Bühler, Leiter Vertrieb Automotive bei der Creditplus Bank und – nebenbei bemerkt – Anfang des Jahres als ehemaliger smive-Verantwortlicher von Bank11 zu Creditplus gewechselt (s. A 8/21), ergänzt: „Als spezialisiertes Kreditinstitut beobachten wir unsere Kernmärkte natürlich sehr aufmerksam und unterstützen unsere Händler mit passenden, maßgeschneiderten Lösungen. Die Erweiterung unseres Angebots um das immer attraktiver werdende Auto-Abo ist für uns daher ein logischer Schritt. Wir freuen uns, mit ViveLaCar einen bereits am Markt etablierten Partner gewonnen zu haben, mit dem wir die Absatzchancen für Händler in Zukunft weiter verbessern und ausbauen können. Gleichzeitig können wir durch die Kooperation auch neue Händler akquirieren.“

Was beide Partner außerdem verbindet, ist ihr starker Fokus auf digitale Prozesse, sodass sie den Aufwand für Händler insgesamt sehr gering halten können. „Mit ViveLaCar sprechen Händler eine neue Zielgruppe an und generieren gleichzeitig sehr attraktive Gebrauchtwagen. Ein Fahrzeug kann dann auch mehrfach im Abonnement genutzt werden, um letztlich höhere Einnahmen und bessere Abschreibungssätze zu erzielen. Die Rechnung geht für den Markenvertragshändler in jedem Fall auf“, so Mathias R. Albert. Diese Voraussetzungen würden durch das Angebot der Creditplus nun noch einmal optimiert, wie Alexander Bühler, weiter ausführt: „Wir unterstützen ViveLaCar-Händler mit einer einfachen, schnellen und unkomplizierten Refinanzierungslinie für Fahrzeuge, die im Auto-Abo laufen. Es freut uns, so für den Handel, zusätzlich zu unserem bestehenden, attraktiven Produktportfolio aus Absatzfinanzierung, Leasing und Händlereinkaufsfinanzierung, einen weiteren Mehrwert bieten zu können.“

'mi' meint: Es ist offensichtlich, dass es für Banken wichtiger wird, beim Trend Auto-Abo einen Fuß in die Tür zu bekommen. Den hat Creditplus nun über die Kooperation mit einem der wichtigen Anbieter im Markt zwar nicht mittels eines eigenen Produkts getan, aber dennoch mit guten Aussichten für das Neukundengeschäft. Für ViveLaCar ist die Vereinbarung mit einer im Automotive-Markt etablierten Bank natürlich wesentlich wertvoller als mit unerfahreneren Kreditinsti­tuten ohne direkte Zugänge.

Martin Brandt M.A.
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.