„Zweiten Lockdown gemeinsam mit dem Handel durchstehen“

02.02.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Auch die Creditplus, Drittplatzierter im letzten Auto­banken-Wettbewerb, unternimmt was in der Lockdown-Situation: Verträge, die im Februar oder März endfällig werden, können ab sofort für drei Monate tilgungsfrei prolongiert werden. ­Alles, was Händler dafür tun müssen: Sich unbürokratisch sieben bis zehn Tage vor Endfälligkeit an das Backoffice oder den zuständigen Gebietsleiter der Creditplus Bank wenden! Dieses Unterstützungsangebot gilt für alle ­angebundenen Partner der Creditplus Bank.

Marco Christ: „Bieten schnell und ­unkompliziert unsere Unterstützung und damit finanzielle Entlastung an.“
© Creditplus
Marco Christ: „Bieten schnell und ­unkompliziert unsere Unterstützung und damit finanzielle Entlastung an.“

Darüber hinaus hat die Bank – im Rahmen ihrer Suzuki ­Finance Captive Aktivitäten – weitere ­Erleichterungen in der Einkaufs­finanzierung aufgesetzt, um die Suzuki-Händler zusätzlich zu unter­stützen. „Der nunmehr zweite Lockdown ist notwendig und erforderlich, um die Corona-Pandemie in Deutschland im Zaum zu halten. Und obwohl die Auswirkungen für den Handel und die Wirtschaft zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollends abzuschätzen sind, ist klar, dass die erneuten Schließungen ihre Spuren hinterlassen werden. Wir sind ­daher ­wieder für unsere Partner da und bieten schnell und unkompliziert unsere Unterstützung und damit finanzielle Entlastung an“, erklärt Marco Christ, General­be­vollmächtigter und Head of ­Business Partner bei der Creditplus Bank AG, die Maßnahmen.

Schon im März letzten Jahres hatte die Creditplus Bank schnell auf die veränderte Situation reagiert und den Handels­partnern eine Soforthilfe als direkte Lockdown-Maßnahme in der Einkaufsfinanzierung zur Verfügung gestellt (siehe A 14/20). „In diesen herausfordernden Zeiten wird einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit ein besonders hoher Stellenwert beigemessen, weshalb wir nun auch den zweiten Lockdown gemeinsam mit dem Handel durchstehen werden“, sagt Christ. 'mi' meint: Sehr gut! Weitere konkrete Hilfs­angebote von Banken und Lieferanten finden Sie in unserer Berichterstattung der letzten beiden Wochen, die Sie auf ­miDIREKT abrufen können. Auf Wunsch senden wir Ihnen die entsprechende pdf auch gerne per E-Mail.

Akut-Hilfe für den Handel ist gefragt

Noch nach Redaktionsschluss gelieferte Statements werden in der kommenden Berichterstattung aufgegriffen. Branchenteilnehmer, die ihre Handelspartner auf die eine oder andere Weise unterstützen, und noch etwas beitragen wollen, können der Redaktion unter den üblichen Kanälen (z. B. [email protected]­intern.de) die entsprechenden Informationen zustellen. In unserer wöchentlichen Bericht­erstattung werden wir selbstredend alles veröffentlichen und Sie darüber auf dem Laufenden halten, was dem Handel in dieser schweren ­Phase helfen kann. Werfen Sie außerdem einen Blick auf unsere fortlaufend aktualisierte Sonderseite www.markt-intern.de/corona.

Martin Brandt M.A.
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
,

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.