Bank11 erstmals als alleiniger Spitzenreiter ausgezeichnet

07.12.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Die diesjährige Urkundenübergabe zum 'markt intern'-Leistungsspiegel Wettbewerb der Autobanken und Kfz-­Finanzdienstleister bei Bank11 in Neuss – das ­Unternehmen gehört seit der Gründung zum Führungskreis – wird 'mi' defi­nitiv in Erinnerung bleiben. Das hat verschiedene Gründe. Erstmals überhaupt hat mit Bank11 nämlich ein Unternehmen die Santander im in diesem Jahr mit acht Unterkategorien neu aufgestellten Wettbewerb hinter sich gelassen und sich Rang 1 gesichert (der Bronzerang ging an Creditplus). Daran ändert auch die extreme Knappheit des Ergebnisses nichts, bei der die drei vordersten Unternehmen nur zwei Hundertstel Notenpunkte getrennt waren. Damit war diese Urkundenübergabe inklusive Verleihung des Gold-Siegels für den Gewinn des Gesamtklassements, dem Erfolg im Ranking der Non-Captives und dem Oberkategoriensieg 'Händler­fokus' eine Premiere.

Eine am 1. Dezember 2021 unter strengen Hygieneauflagen (unter anderem 2G Plus) im Freien stattfindende Weihnachtsfeier der Neusser, zu der Ihr 'mi'-Verantwortlicher spontan eingeladen worden war, stellte für die Premiere einen her­vorragenden Rahmen dar. Im Beisein von über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bank konnten wir das Instituts-­Team für diesen Erfolg auszeichnen. Was außerdem noch in Erinnerung bleiben wird: Dass ausgerechnet während der Reden der Geschäftsführung und der Verkündung des ­Gesamtsiegs der stärkste Regenguss des Abends aus den Wolken brach und Windböen über die Fläche fegten. Das nicht so optimale Wetter war für die Organisatoren im ­Marketing etwas schade, aber der Stimmung tat es beileibe keinen Abbruch.

Wie man sieht, waren die Wetterbedingungen nicht optimal. Aber Gott sei Dank stand ein passend gestalteter Mini bereit, um unter anderem die Urkunden zu lagern. Der Freude der Mitarbeiter und der Geschäftsführung über den Gesamtsieg sowie den Gewinn der Non-Captive-Wertung und der Oberkategorie 'Händlerfokus' taten Wind und Regen sowieso keinen Abbruch. Das Bild zeigt die Geschäftsführung bei der Urkunden-­Übergabe; v. l.: Jan Metzing, Nina-Stephanie Bartha, Martin Brandt ('mi') und Jörn Everhard.
Foto: Detlef Ilgner
Wie man sieht, waren die Wetterbedingungen nicht optimal. Aber Gott sei Dank stand ein passend gestalteter Mini bereit, um unter anderem die Urkunden zu lagern. Der Freude der Mitarbeiter und der Geschäftsführung über den Gesamtsieg sowie den Gewinn der Non-Captive-Wertung und der Oberkategorie 'Händlerfokus' taten Wind und Regen sowieso keinen Abbruch. Das Bild zeigt die Geschäftsführung bei der Urkunden-­Übergabe; v. l.: Jan Metzing, Nina-Stephanie Bartha, Martin Brandt ('mi') und Jörn Everhard.

Wir interpretieren diesen für allgemeine Erheiterung sorgenden Wolkenbruch einfach mal als positives Omen, im Sinne eines zur Unvergesslichkeit des Abends beitragenden Erlebnisses. Der bei unserer aus gegebenem Anlass kurz gehaltenen 'mi'-Rede aufbrausende große Jubel spricht dafür, dass die Botschaft angekommen war. Und wenn die Anmerkung einer Mitarbeiterin während eines zwanglosen Gesprächs am Abend ( „Bank11 ist wie Nach-Hause-Kommen“ )für die allgemeine Stimmung spricht, dann ist auch ein Teil­aspekt des Erfolgs gefunden. Denn zufriedene Mitarbeiter sind in jedem Falle eine gute Voraussetzung. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Bank11-Team!

Jörn Everhard, Sprecher der Geschäftsführung von Bank11

Jörn Everhard
© Bank11
Jörn Everhard

Positive Aspekte: „Danke Ihnen, lieber Herr Brandt. Es ist gut, dass Sie einen solchen Wettbewerb durchführen. Ich bin mir sicher, dass das viel Arbeit bedeutet. Für die Branche aber ist es ein guter Lackmustest — umgangssprachlich auch Prüfstein. Eine Standortbestimmung. Bank11 hat gewonnen — ich gratuliere einem engagierten Team, welches sich gerade auch in Corona-Zeiten richtig stark präsentiert hat. Danke an die Händlerinnen und Händler, welche gevotet haben. Glückwünsche an unsere Freunde bei der Santander und Creditplus. Es hätte nicht knapper sein können. Bank11 ist für die erfolgreiche Arbeit ausgezeichnet worden. Für uns aber kein Grund für einen Arroganz-Anfall. Mund abputzen und weiter arbeiten. Ich persönlich fühle mich bestätigt und für die Zukunft maximal motiviert.“

Nachholbedarf: „Wir schauen uns nur unsere Schwächen an. Wir wollen besser werden. Auf der Produktseite gibt es ganz sicher etwas zu tun. Eigentlich wollen wir schnell, einfach und intuitiv sein. Wir wollen einiges Weniges besonders gut machen und können keinen bunten Gemischtwarenladen führen. Gleichwohl gibt es aber ganz offensichtlich die Nachfrage für mehr Vielfalt. Wir werden liefern!“

Bewertung der Wettbewerbs-Neustrukturierung: „Na, kostenlose Unternehmensberatung. Danke. Hier wird alles auf einen Blick sichtbar. Wir werden es genau studieren.“

An den Kfz-Fachhandel: „Zunächst ein Danke für das Votum des Handels. Wir arbeiten für die Händler*innen. Lokal. Alles wird hier und direkt entschieden. Mit einem eigenen Entwickler-Team gehen wir voran. Schnell, schlau & digital. Ohne das positive Feed­back würden wir etwas verkehrt machen. Das tolle Votum und der Preis gehören den knapp 370 Kolleginnen und Kollegen.

Bitte noch ein Wort an die Händler*innen: Die Herausforderung Corona und die Folgen — gigantisch, was geleistet wird. Sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Öffnen, schließen, Maske auf, Maske ab. Kurzarbeit, Verfügbarkeitskrise. Ich weiß genau, was der Handel leistet. Im Sommer habe ich rund 15.000 km in acht Wochen zurückgelegt, um knapp 100 Händler zu besuchen, und konnte mir ein sehr differenziertes Bild ­machen. Die Branche verdient Respekt!“

Martin Brandt M.A.
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.