Befristete Umsatzsteuersatzsenkung: Nebenkosten zur Vermietung

Teilen
Merken
Kommentieren

Vom 1.7.2020 bis zum 31.12.2020 galten geringere Umsatzsteuersätze (vgl. 'usti' 24/20). Der Normalsatz war 16 % (anstatt 19 %), der ermäßigte Steuersatz betrug 5 % (anstatt 7 %). Klar ist, diese Maßnahme hat zu einem erheblichen Bürokratieaufwand geführt – und das tut sie weiter. Denn zu Beginn eines Jahres stehen bei ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.03.2021

Umsatzsteuerbarer Leistungsaustausch: Allgemeine Vorteile

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Eine gemeinnützige GmbH (gGmbH) verfolgt ausschließlich und unmittelbar kirchliche Zwecke. Gesellschafter sind zwei Kirchen. Aufgabe der gGmbH ist es, Informationen und Berichte aus dem kirchlichen Bereich zu beschaffen und zu verbreiten. Laut Satzung erfüllt sie den Verkündungsauftrag der Kirchen mit journalistischen Mitteln ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.03.2021

Zusammenschlüsse von Personen: Steuerfreie Umsätze

Teilen
Merken
Kommentieren

Voraussetzungen:  Der Zusammenschluss und die Mitglieder sind in Deutschland ansässig  Die Mitglieder üben eine dem Gemeinwohl dienende Tätigkeit aus  Die Tätigkeit der Mitglieder ist entweder nichtunternehmerisch oder nach § 4 Nr. 11b, 14 bis 18, 20 bis 25 oder 27 UStG umsatzsteuerfrei (z. B. Heilbehandlungen, Jugendhilfe, etc.) ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.03.2021

WEG: Die Steuerbefreiung im EU-Recht

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Gesamtheit der Teil- und Wohnungseigentümer einer Wohneigentumsanlage nennt sich Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG). Sie gilt als Unternehmer. Bestimmte umsatzsteuerbare Leistungen einer solchen Gemeinschaft an die Eigentümer sind umsatzsteuerfrei (§ 4 Nr. 13 UStG).

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.03.2021

Sachspenden

Teilen
Merken
Kommentieren

In 'usti' 05/21 berichteten wir über Einzelhändler, die durch die Corona-Zwangsschließungen auf Bergen unverkäuflicher Ware sitzen. Sie können sie nicht spenden oder verschenken, weil dies zu einer Belastung mit Umsatzsteuer führen würde. Beachten Sie: In einem aktuellen Schreiben (Az. III C 2 – S 7109/19/10002 :001  usti 062104) hat ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.03.2021

Sachspenden statt Vernichtung: Das Umsatzsteuerproblem

Teilen
Merken
Kommentieren

Viele der von den Corona-Zwangsmaßnahmen besonders betroffenen Einzelhändler haben ein Problem: Sie sitzen auf einem Berg unverkäuflicher Ware, die sie letztes Jahr im Vertrauen auf die Aussage des Gesundheitsministers, es werde keine Geschäftsschließungen mehr geben, geordert haben. Da sie ihre Geschäfte weiter kaum öffnen dürfen, ist mit ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.03.2021

Vorsteuerabzug und Steuerfreiheit: Hätte-wissen-müssen!

Teilen
Merken
Kommentieren

Wir haben in den vergangenen Jahren regelmäßig darüber berichtet (vgl. 'usti' 14/20, 21/19, 17/18, 20/15): Selbst wenn Sie alle formalen und materiellen Voraussetzungen für ­einen Vorsteuerabzug oder eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung erfüllen, kann Ihnen das Finanz­amt noch in die Suppe spucken. Dies gilt, falls in der ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.03.2021

Vorsteuerabzug und Zuordnung: Der Kaufvertrag

Teilen
Merken
Kommentieren

Das Recht auf Vorsteuerabzug bedingt die Verwendung der Eingangsleistung für umsatzsteuerpflichtige Umsätze. Bei der Anschaffung- bzw. Herstellung von Gegenständen, die Sie zum Teil privat und zum Teil unternehmerisch ­verwenden, kommt es zudem auf die Zuordnung an (vgl. 'usti' 08/18). Sofern Sie mit Ihrem Unternehmen nur ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.03.2021

Vorsteueraufteilung Gebäude: Aufteilung von Errichtungskosten

Teilen
Merken
Kommentieren

Verwenden Sie Eingangsleistungen für umsatzsteuerpflichtige und steuerfreie Umsätze, hat das Folgen für den Vorsteuerabzug. Erstattungsfähig ist nur, was auf steuerpflichtige Umsätze entfällt (§ 15 Abs. 4 UStG). Zur Bestimmung des Vorsteuerabzugs müssen Sie daher jede Eingangsleistung einem bestimmten Ausgangsumsatz (steuerfrei oder ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.03.2021

Betriebseinstellung: BFH folgt EuGH und gibt einen Tipp

Teilen
Merken
Kommentieren

Seit 2019 verfolgt uns dieser Fall: Die X-GmbH betreibt ein Alten- und Pflegeheim (vgl. 'usti' 10/19 und 15/20). Hiermit erzielt sie umsatzsteuerfreie Umsätze. 2015 errichtet sie für 1 Mio. € plus 190.000 € in einem Anbau eine Cafeteria, die für Besucher und für Bewohner des Pflegeheims zugänglich ist. Die Cafeteria wird etwa zu 10 % ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
09.03.2021

Schaubilder

Unsere exklusiven 'umsatzsteuer intern'-Schaubilder, sollen Ihnen als Praktiker das Umsatzsteuer-Leben erleichtern. Sämtliche Schaubilder werden kontinuierlich an die Gesetzeslage und aktuelle Rechtsprechung angepasst. Bei Bedarf gibt es für unterschiedliche Veranlagungszeiträume unterschiedliche Fassungen.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Stichwortverzeichnisse

Hier können Sie die Stichwortverzeichnisse der letzten Jahre abrufen.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.