Eingangsleistungen II: Kostenfreie Verwendung von Investitionsgütern

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Die A-GmbH betreibt einen Kalksteinbruch. Für den Abtransport des gewonnenen Kalksteins ist der Bau einer Straße notwendig. Die A-GmbH vereinbart mit der Gemeinde, die Straße auf eigene Kosten zu bauen und der Gemeinde dann kostenlos zu übertragen. In der Folge beauftragt die A-GmbH die B-GmbH mit dieser Bauleistung. Als die ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.08.2019

Vorsteuerabzug: Identität von Rechnungsaussteller und Leistendem

Teilen
Merken
Kommentieren

In 'umsatzsteuer intern' 11/19 berichteten wir über ein aus Sicht des BFH zwingendes Kriterium für den Vorsteuerabzug: Der Identität von Rechnungsaussteller und leistendem Unternehmer ( „Nach ständiger Rechtsprechung ist der Abzug der in einer Rechnung oder Gutschrift ausgewiesenen Umsatzsteuer grundsätzlich nur zulässig, wenn ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.08.2019

Immobilienverwaltung

Teilen
Merken
Kommentieren

In einem aktuellen Urteil (Az. 3 K 1230/15  usti 161907) musste das FG München über eine Kapitalgesellschaft entscheiden, die Immobilien-­Sondervermögen verwaltet. Eine solche Verwaltung von Sondervermögen ist nach § 4 Nr. 8h UStG umsatzsteuerfrei. Die Frage war, ob der Gesellschaft ein Recht auf Vorsteuerabzug zusteht aus Aufwendungen ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.08.2019

Einlegesohlen

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Lieferung von orthopädischen Vorrichtungen einschließlich Krücken sowie medizinisch-­chirurgischer Gürtel und Bandagen unterliegt nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG i. V. m. Anlage 2 Nr. 52b dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 %. Zu diesen orthopädischen Vorrichtungen gehören auch Einlegesohlen zum Korrigieren orthopädischer Leiden. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.08.2019

Reiseleistungen

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei Reiseleistungen unterliegt die Marge aus dem Betrag, den der Leistungsempfänger aufwendet, um die Leistung zu erhalten, und dem Betrag, den der Unternehmer für die Reisevorleistungen aufwendet, der Umsatzsteuer (vgl. 'usti' 10/19). Genau wie Deutschland will auch Österreich diese Margenbesteuerung nicht bei Reiseleistungen an Unternehmer ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.08.2019

Umsatz­steuersätze: Keine Chance auf Vereinfachung

Teilen
Merken
Kommentieren

das deutsche Umsatzsteuerrecht kennt im Wesentlichen zwei Steuersätze (§ 12 UStG): den Normalsatz von 19 % und den ermäßigten Steuersatz von 7 % (um die Besonderheiten bei der Land- und Forstwirtschaft soll es hier nicht gehen). Der ermäßigte Satz wurde für die unterschiedlichsten Zielrichtungen einge­führt und gilt daher für einen ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.07.2019

Einfuhrumsatzsteuer und Zoll: Nicht immer im Gleichlauf

Teilen
Merken
Kommentieren

Wer Ware aus einem Drittland außerhalb der EU in die EU zum freien Verkehr einführt, schuldet im Regelfall Zoll und Einfuhrumsatzsteuer. Dabei laufen Einfuhrumsatzsteuer und Zoll für gewöhnlich im Gleichlauf ( „Für die Einfuhrumsatzsteuer gelten die Vorschriften für Zölle sinngemäß“, § 21 Abs. 2 UStG). Wer also wissen will, ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.07.2019

Bewirtungskosten und Vorsteuerabzug

Teilen
Merken
Kommentieren

Ertragsteuerlich dürfen Sie 70 % der angemessenen Aufwendungen für die Bewirtung von Personen aus geschäftlichem Anlass als Betriebsausgaben ansetzen (§ 4 Abs. 5 Nr. 2 EStG). Hierzu sind die Höhe und die betriebliche Veranlassung nachzuweisen. Das heißt, Sie müssen auf der Rechnung eines Restaurants zwingend schriftlich und zeitnah ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.07.2019

Ausfuhrlieferung: Das Doppelverkaufssystem

Teilen
Merken
Kommentieren

Laut Gesetz (§ 6 UStG i. V. m. § 4 Nr. 1a UStG) ist eine Ausfuhrlieferung umsatzsteuerfrei (vgl. 'usti'-Schaubild auf unserer Internetseite). Dazu muss der Liefergegenstand in einen anderen Staat außerhalb der EU (Drittland) befördert oder versendet werden. Dies gilt unabhängig davon, ob der Abnehmer ein Unternehmer ist, der den Gegenstand ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.07.2019

Private Arbeitsvermittler

Teilen
Merken
Kommentieren

Umsätze eines privaten Arbeitsvermittlers aus der Erbringung von Vermittlungsleistungen an Arbeitssuchende sind seit dem 1.1.2015 umsatzsteuerfrei (§ 4 Nr. 15b UStG). Für Vermittlungsleistungen vor dem 1.1.2015 kann sich der Arbeitsvermittler für die Umsatzsteuerfreiheit auf das EU-Recht berufen ('usti' 20/16). Es wird nicht beanstandet, ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
23.07.2019

Schaubilder

Unsere exklusiven 'umsatzsteuer intern'-Schaubilder, sollen Ihnen als Praktiker das Umsatzsteuer-Leben erleichtern. Sämtliche Schaubilder werden kontinuierlich an die Gesetzeslage und aktuelle Rechtsprechung angepasst. Bei Bedarf gibt es für unterschiedliche Veranlagungszeiträume unterschiedliche Fassungen.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Stichwortverzeichnisse

Hier können Sie die Stichwortverzeichnisse der letzten Jahre abrufen.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.