Land- und forstwirtschaftliche Betriebe

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Umsatzsteuer wird für die meisten landwirtschaftlichen Umsätze auf 10,7 % der Bemessungsgrundlage festgesetzt (vgl. 'usti' 24/17). Im Gegenzug gibt es Vorsteuerbeträge in der gleichen Höhe. Laut EU-Kommission profitieren hiervon zu viele und zu große landwirtschaftliche Betriebe (vgl. 'usti' 06/18). 2018 erklärte die deutsche Regierung ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.09.2020

Spenden durch Unternehmer: Änderungen bei Bemessungsgrundlage geplant

Teilen
Merken
Kommentieren

verschenkt ein Unternehmer nicht verkaufte Produkte oder Retouren an gemeinnützige Institutionen (z. B. Brötchen an den Bundesverband Deutsche Tafel e. V.), ist das eine Sachspende. Was viele Unternehmer nicht bedenken: Eine solche Sachspende ist eine Entnahme aus seinem Unternehmen für Zwecke, die außerhalb des Unternehmens liegen, und wird ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
15.09.2020

Zeitschriften-Abonnements: BMF reagiert endlich!

Teilen
Merken
Kommentieren

Die befristete Senkung der Umsatzsteuersätze vom 1.7.2020 bis zum 31.12.2020 führt zu Abgrenzungsschwierigkeiten. Ein Knackpunkt sind Dauerleistungen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken. Zu denken ist an Vermietungen, Wartungen und an die Gesamtheit mehrerer Lieferungen über einen bestimmten Zeitraum. Entscheidend für den ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
15.09.2020

Kfz-Tausch mit Baraufgabe: BMF verzichtet auf eigene Regel

Teilen
Merken
Kommentieren

2017 und 2018 berichteten wir über folgenden Praxisfall (vgl. 'usti' 13/18 und 06/17): Kfz-Händler Otto Große verkauft im Februar 2017 ein Neufahrzeug für 16.500 € plus das gebrauchte Fahrzeug des Kunden. Der Kunde zahlt die 16.500 € in bar. Den in Zahlung genommenen Gebraucht­wagen veräußert Otto ­Große zwei Monate später für ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
15.09.2020

Jahrmärkte, Kirmes & Co.: Ermäßigter Steuersatz

Teilen
Merken
Kommentieren

Umsätze aus Zirkusvorführungen und der Tätigkeit als Schausteller (i. d. R. aus Eintrittskarten) werden laut Gesetz ermäßigt mit 7 % besteuert (§ 12 Abs. 2 Nr. 7d UStG). Schausteller kann auch sein, wer die Umsätze im eigenen Namen mit Hilfe seiner Arbeitnehmer oder sonstiger Erfüllungsgehilfen an die Besucher dieser Veranstaltungen ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
15.09.2020

Leistungen: Die Sicht des Durchschnittsverbrauchers

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein umsatzsteuerbarer Vorgang setzt einen Leistungsaustausch voraus. Der leistende Unternehmer erbringt eine Leistung, für die er ein Entgelt erhält. Das klingt einfach. Ein großes Problem in der Praxis ist jedoch die Abgrenzung vergleichbarer Leistungen untereinander. Hier geht es um den Ansatz des korrekten Umsatzsteuersatzes. Zu denken ist ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
15.09.2020

Erdnüsse für 26 €

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein bekanntes Restaurant in Timmendorfer Strand verkauft Medienberichten zufolge ein Tütchen Erdnüsse für 26 € und gibt eine Flasche Wein gratis dazu. Der Wirt begründet dies mit dem für Speisen befristet eingeführten ermäßigten Steuersatz, der jedoch nicht für Getränke gilt (vgl. 'usti' 15/20). Er berechnet also für die gesamten 26 ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
15.09.2020

Personenbeförderungen

Teilen
Merken
Kommentieren

In einem aktuellen Merkblatt (  usti 192005) befasst sich das Bundesfinanzministerium mit der Umsatzbesteuerung von grenzüberschreitenden Personenbeförderungen mit Omnibussen, die nicht in Deutschland zugelassen sind. Konkret wird unterschieden zwischen Fahrten, bei denen eine Drittlandsgrenze überquert wird und Fahrten ohne ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
15.09.2020

Fehlerhafte Rechnungen: Keine EuGH-Vorlage

Teilen
Merken
Kommentieren

Nichts war im deutschen Umsatzsteuerrecht ungerechter geregelt als der Vorsteuerabzug bei einer fehlerhaften Rechnung. Denn der Unternehmer durfte die Rechnung nicht rückwirkend berichtigen, sondern nur mit Wirkung für die Zukunft. Hierdurch war es häufig zu beträchtlichen Zinszahlungen gekommen. Dann aber kam der EuGH (vgl. 'usti' 19/16). Und ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
01.09.2020

Vorsteuerberichtigung: Teile eines Gegenstands und Bagatellgrenze

Teilen
Merken
Kommentieren

Ändern sich bei einem für das Unternehmen angeschafften Wirtschaftsgut innerhalb einer bestimmten Frist die für den ursprünglichen Vorsteuerabzug maßgeblichen Verhältnisse, müssen Sie im Regelfall eine Vorsteuer­berichtigung vornehmen (§ 15a UStG). Dies gilt sowohl zu Ihren Gunsten (Wechsel von steuerfreier zu steuerpflich­tiger ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
01.09.2020

Schaubilder

Unsere exklusiven 'umsatzsteuer intern'-Schaubilder, sollen Ihnen als Praktiker das Umsatzsteuer-Leben erleichtern. Sämtliche Schaubilder werden kontinuierlich an die Gesetzeslage und aktuelle Rechtsprechung angepasst. Bei Bedarf gibt es für unterschiedliche Veranlagungszeiträume unterschiedliche Fassungen.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Stichwortverzeichnisse

Hier können Sie die Stichwortverzeichnisse der letzten Jahre abrufen.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.