Beratung am 'Gesundheitstelefon': Steuerfreie Leistung?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Ein Unternehmen betreibt im Auftrag von gesetzlichen Krankenkassen ein so genanntes Gesundheits­telefon, bei dem Versicherte in medizinischer Hinsicht beraten werden. Die Beratungsleistungen werden durch Krankenschwestern und medizinische Fachangestellte erbracht. Bei Bedarf wird ein Arzt hinzugezogen. Die Versicherten können ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
19.02.2019

Vorsteuer-Vergütung: EU-Kommission will Deutschland verklagen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Hach, wie ist die Theorie so schön und die Realität so grau. Das beweist das Steuerrecht immer wieder. So gibt es für ausländische Unternehmer, die sich in Deutschland gezahlte Umsatzsteuer vom Fiskus zurückholen wollen, das Vergütungsverfahren. Füllt der Antragsteller seinen Antrag auf Vorsteuervergütung vollständig aus, und sind auch ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
19.02.2019

Rechnungen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung setzt nicht voraus, dass die wirtschaftliche Tätigkeit des leistenden Unternehmers unter der Anschrift ausgeübt wird, die in der von ihm ausgestellten Rechnung angegeben ist. Es reicht jede Art von Anschrift, sofern der Unternehmer unter dieser Anschrift erreichbar ist (vgl. 'usti' 02/19). Aber ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
19.02.2019

Unberechtigter Steuerausweis

0
Teilen
Merken
Kommentieren

: Wer als Unternehmer in einer Rechnung unberechtigt Umsatzsteuer ausweist, schuldet diese Steuer (§ 14c UStG). Wie der BFH in einem aktuellen Urteil (Az. V R 32/16  usti 041907) klarstellt, kommt ggf. ein Billigkeitserlass in ­Betracht. Dies ist z. B. der Fall, falls sich zwei Unternehmer aufgrund eines gemeinsamen Irrtums über die ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
19.02.2019

EU-Richtlinie: Änderungen ab 1.1.2020

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der Rat 'Wirtschaft und Finanzen' der EU hat am 4.12.2018 beschlossen, Änderungen an der Mehrwertsteuersystemrichtlinie (MwStSystRL) vorzunehmen. Betroffen sind vor allem folgende Bereiche:  Die Lieferung von Waren über ein Konsignations­lager  das Reihengeschäft und  die innergemeinschaftlichen Lieferungen.

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
05.02.2019

Sensation vom BGH: Kompensationsverbot und Umsatzsteuer

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Steuerverkürzung ist kein Kavaliersdelikt. So wird mit einer Freiheits- oder Geldstrafe bestraft, wer den Finanzbehörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht oder die Behörden pflichtwidrig über solche Tatsachen in Unkenntnis lässt (§ 370 AO). Dabei liegt eine Steuerverkürzung auch vor, wenn ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
05.02.2019

Umsatz- und Vorsteuer: Kompensation auch bei der Steuerfestsetzung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der BGH hat aktuell das generelle Kompensationsverbot für Umsatz- und Vorsteuer im Steuerstrafrecht gefällt (vgl. vorigen 'usti'-03/19). Und wie ein weiteres Urteil (Az. 1 K 1352/17 U  usti 031902) zeigt, ist die Verrechnung von Umsatzsteuer und Vorsteuer­anspruch nicht nur im Straf­recht möglich. Die Richter des FG Düsseldorf hatten zu ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
05.02.2019

Differenzbesteuerung: Ohne Vorlage einer Rechnung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Mit der Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) will der Gesetzgeber Wettbewerbsverzerrungen bei der Lieferung von Gebrauchtgegenständen verhindern. Unternehmerische Gebrauchtwarenhändler sollen gegenüber Privatverkäufern nicht benachteiligt werden. Dies erfolgt, indem der Händler nur auf den erwirtschafteten Mehrwert (Verkaufspreis ./. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
05.02.2019

Das Museum: Einmal für die Steuerfreiheit, einmal für die Ermäßigung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein weiterer Praxisfall: Die K-GmbH veranstaltet auf einem stillgelegten Bahnhofsgelände während der Wintermonate zwei Ausstellungen mit Eisskulpturen, die von internationalen Künstlern geschaffen werden. Die Ausstellungen können gegen ein Eintrittsgeld von der Öffentlichkeit betrachtet werden.

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
05.02.2019

Altfälle Bauleistungen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Das Finanzamt muss einem Bauträger, der in der rechtsirrigen Annahme, als Leistungs­empfänger Steuerschuldner für bestimmte Bauleistungen zu sein, Umsatzsteuer an das Finanzamt abgeführt hat, diese Umsatzsteuer ohne Wenn und Aber erstatten. Dies hat der BFH unmissverständlich entschieden (vgl. 'usti' 24/18). In einem aktuellen Schreiben (Az. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
05.02.2019

Schaubilder

Unsere exklusiven 'umsatzsteuer intern'-Schaubilder, sollen Ihnen als Praktiker das Umsatzsteuer-Leben erleichtern. Sämtliche Schaubilder werden kontinuierlich an die Gesetzeslage und aktuelle Rechtsprechung angepasst. Bei Bedarf gibt es für unterschiedliche Veranlagungszeiträume unterschiedliche Fassungen.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen. 

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.