Jagdverein

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Verkauf von Munition durch einen gemeinnützigen Jagdverein zur Verwendung auf der vereins­eigenen Schießanlage unterliegt einem aktuellen Urteil (Az. 5 K 2437/18 U  usti 232007) des Finanzgerichts Münster zufolge dem vollen Steuersatz. Der ermäßigte Steuersatz nach § 12 Abs. 2 Nr. 8a Satz 1 UStG findet ­keine Anwendung. Im ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
10.11.2020

Brennholz: Die korrekte Klassifizierung

Teilen
Merken
Kommentieren

aufgrund der die Welt und das Universum rettenden deutschen Energiewende sind Strom und Gas mittlerweile (fast) zu Luxusgütern geworden. Manch ein Häuslebesitzer schmeißt daher gerne seinen Kamin an, um im besten Fall den ein oder anderen Euro zu sparen und den CO2-Ausstoß ein wenig in die Höhe zu treiben. Hierbei wird er tatkräftig vom ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.10.2020

Ermäßigter Steuersatz: Die zolltariflichen Vorschriften

Teilen
Merken
Kommentieren

In Anlage 2 zum UStG listet der Gesetzgeber all die Gegenstände auf, deren Lieferung dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterliegt. Dabei beschränkt er sich nicht allein auf die Bezeichnung der Gegenstände. Zusätzlich grenzt er sie auch noch nach der zugehörigen Zolltarifnummer ab. So hat zum Beispiel Brennholz die Unterposition 4401 1000 und ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.10.2020

Organschaft: Der Wechsel der Steuerschuldnerschaft

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Die A-OHG, die X-GmbH und die Y-GmbH bilden eine Organschaft mit der A-OHG als Organträger und den GmbH als Organgesellschaften. 2012 beauftragt die X-GmbH verschiedene Handwerker mit der Erbringung von Bauleistungen. Die X-GmbH verwendet die Handwerkerarbeiten für eigene Bauleistungen an einem bebauten Grundstück der Y-GmbH. ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.10.2020

Innergemeinschaftliche Lieferung I: Die USt-IdNr.

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei einer innergemeinschaftlichen Lieferung wird ein Gegenstand von einem EU-Staat in einen anderen EU-Staat befördert oder versendet, wo er anschließend den Vorschriften der Umsatzbesteuerung unterliegt (eine tatsächliche Versteuerung ist nicht erforderlich, vgl. 'usti' 03/15). Bei einem korrekten und lückenlosen Buch- und Belegnachweis ist ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.10.2020

Innergemeinschaftliche Lieferung II: Die Gelangensvermutung

Teilen
Merken
Kommentieren

Eine innergemeinschaftliche Lieferung ist nur umsatzsteuerfrei, sofern Sie nachweisen können, dass der Liefergegenstand in einen anderen EU-Staat gelangt ist. Ohne Grenzkontrollen ist ein solcher Nachweis jedoch nicht ganz einfach zu führen. Mit Wirkung zum 1.1.2020 hat der Gesetzgeber das System des Liefernachweises in der ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.10.2020

Innergemeinschaftliche Lieferung III: Die ZM

Teilen
Merken
Kommentieren

Unterstellt, bei einer Lieferung in das EU-Ausland sind die Kriterien für eine innergemeinschaftliche Lieferung erfüllt (vgl. vorigen Text), bedeutet das nichts für die Steuerfreiheit der Lieferung. So scheidet die Steuerfreiheit aus, falls der leistende Unternehmer seiner Pflicht zur Abgabe der Zusammenfassenden Meldung (ZM) nach § 18a UStG ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.10.2020

Beförderungsleistungen

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach § 4 Nr. 3a UStG sind grenzüberschreitende Beförderungen von Gegenständen umsatzsteuerfrei, wenn sich die Beförderungen unmittelbar auf Gegenstände der Ausfuhr oder der Einfuhr in die EU beziehen. 2017 entschied der EuGH, die grenzüberschreitende Güterbeförderung könne nur umsatzsteuerfrei in diesem Sinne sein, sofern der ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
27.10.2020

Umsatzsteuersatz-Erhöhung: Bereiten Sie sich vor!

Teilen
Merken
Kommentieren

noch knapp drei Monate, dann ist es vorbei mit der Herrlichkeit. Am 1.1.2021 steigen die Umsatzsteuersätze wieder auf ihre altbekannten Höhen von 19 % und 7 %. Ob sich der Aufwand der zweimaligen Umstellung letztlich gelohnt haben wird, dürfte sich bald zeigen. Wir befürchten nein. Außer Spesen nichts gewesen, könnte das Résumé vieler ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
13.10.2020

Vorfälligkeitsentschädigung: Das Recht auf Vorsteuerabzug

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Gewährung und die Vermittlung von Krediten ist eine umsatzsteuerfreie Leistung (§ 4 Nr. 8a UStG). Darlehenszinsen werden also in der Regel ohne Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. Der Kreditgeber kann allerdings auf die Steuerfreiheit seiner Leistung verzichten (§ 9 Abs. 1 UStG). Dies gilt, falls er den Kredit an einen anderen Unternehmer ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
13.10.2020

Schaubilder

Unsere exklusiven 'umsatzsteuer intern'-Schaubilder, sollen Ihnen als Praktiker das Umsatzsteuer-Leben erleichtern. Sämtliche Schaubilder werden kontinuierlich an die Gesetzeslage und aktuelle Rechtsprechung angepasst. Bei Bedarf gibt es für unterschiedliche Veranlagungszeiträume unterschiedliche Fassungen.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Stichwortverzeichnisse

Hier können Sie die Stichwortverzeichnisse der letzten Jahre abrufen.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.