Zuordnung und Vorsteuerabzug: EuGH hat entschieden!

Teilen
Merken
Kommentieren

Ob und in welcher Höhe Sie als Unternehmer den Vorsteuer­abzug aus den Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten für einen unternehmerisch (mind. 10 %) und privat genutzten Gegenstand geltend machen können, hängt von der Zuordnung ab (vgl. 'usti' 08/18). Ordnen Sie z. B. nur den unternehmerisch genutzten Teil des Gegenstands Ihrem Unternehmen zu, ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
02.11.2021

Schwimmunterricht: Der EuGH antwortet

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach EU-Recht kann durch selbständige Privatlehrer erteilter Schulunterricht umsatzsteuerfrei sein (Art. 132 Abs. 1i und j MwStSyStRL). Laut EuGH gilt die Steuerfreiheit jedoch nicht für 'spezialisierten Unterricht' (vgl. 'usti' 06/19) Die Richter verlangen in einem Urteil aus 2019 ein breites und vielfältiges Spektrum von ­Themen. Dieses ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
02.11.2021

Grundstücksverkauf: Widerruf des Verzichts auf Steuerfreiheit

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Die A-GmbH erwirbt 2009 von der ­B-GmbH mit notariellem Vertrag ein Grundstück für 320.000 € zuzüglich 60.800 € Umsatzsteuer. Die A-GmbH will das Grundstück für ihre umsatzsteuerpflichtigen Umsätze verwenden. In ihrer Umsatzsteuererklärung für 2009 macht sie die Umsatzsteuer als Vorsteuern geltend. 2011 veräußert ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
02.11.2021

Gemeinschaften: Der Leistungsempfänger

Teilen
Merken
Kommentieren

Schließen sich mehrere Unternehmer zu einer Gemeinschaft zusammen, kommt es für die Umsatzsteuer darauf an, um welche Art von Gemeinschaft es sich handelt. ­Davon hängt ab, wer Leistungsempfänger ist (die Gemeinschaft oder das jeweilige Mitglied). Denn nur der Leistungsempfänger darf über den Unternehmensgegenstand verfügen (ihn also ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
02.11.2021

Garantiezusagen

Teilen
Merken
Kommentieren

Garantiezusagen eines Kfz-Händlers sind eigenständige umsatzsteuerfreie Versicherungsleistungen (vgl. 'usti' 11/21). Hierdurch hat der Händler aus Eingangsleistungen, die die Garantiezusage betreffen, keinen Vorsteuerabzug. Dies sollte zwingend für Zusagen gelten, die nach dem 31.12.2021 erteilt werden. In einem aktuellen Schreiben (Az. III C ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
02.11.2021

Abmahnungen: Finanzverwaltung reagiert auf BFH

Teilen
Merken
Kommentieren

Dem BFH zufolge ist eine Abmahnung durch Abmahn­vereine und Konkurrenzunternehmen eine umsatzsteuerbare Leistung im Rahmen eines Leistungsaustausches (vgl. 'usti' 09/17 und 10/19) – und das, obwohl der Abgemahnte diese 'fürsorgliche' Leistung im Regelfall nicht bestellt haben dürfte. Der Abgemahnte erhalte den Richtern zufolge die ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
20.10.2021

Organschaft: Berufung auf die neue Rechtsprechung

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Hans Meier ist Einzelunternehmer sowie Kommanditist und Alleingesellschafter der M-KG sowie Geschäftsführer der Komplementär-GmbH. Für 2008 erklärt die M-KG Umsatzsteuern von 85.000 € und Vorsteuern von 285.000 €. 2017 beantragt Hans Meier für sein Einzelunternehmen die Änderung der (noch änderbaren) ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
20.10.2021

Bewirtungs- und Fahrtkosten: Fehler im ertragsteuerlichen Nachweis

Teilen
Merken
Kommentieren

Ertragsteuerlich dürfen Sie 70 % der angemessenen Aufwendungen für die Bewirtung von Personen aus geschäftlichem Anlass als Betriebsausgaben ansetzen (§ 4 Abs. 5 Nr. 2 EStG). Hierzu sind die Höhe und die betriebliche Veranlassung nachzuweisen. Das heißt, Sie müssen auf der Rechnung eines Restaurants zwingend schriftlich und zeitnah ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
20.10.2021

Abtretung einer Forderung: Die Haftung für Umsatzsteuer

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Die A-GmbH unterhält bei der örtlichen Sparkasse ein Konto, das am 29.6.2020 einen Saldo von ./.179.176,89 € aufweist. Die A-GmbH hat aber nur eine Kreditlinie von 100.000 €. Aufgrund dessen bucht die Sparkasse Lastschriften regelmäßig zurück (führt sie nicht aus). Im August 2020 geht auf das Konto eine Zahlung ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
20.10.2021

Landwirte: Durchschnittssätze für eigene Dienstleistungen?

Teilen
Merken
Kommentieren

Die im Rahmen eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs ausgeführten Umsätze sind privilegiert (§ 24 UStG). So wird die Umsatzsteuer für die meisten landwirtschaftlichen Umsätze auf 10,7 % der Bemessungsgrundlage festgesetzt. Im Gegenzug werden Vorsteuerbeträge in der gleichen Höhe anerkannt, so dass der Landwirt im Ergebnis mit der ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
20.10.2021

Schaubilder

Unsere exklusiven 'umsatzsteuer intern'-Schaubilder, sollen Ihnen als Praktiker das Umsatzsteuer-Leben erleichtern. Sämtliche Schaubilder werden kontinuierlich an die Gesetzeslage und aktuelle Rechtsprechung angepasst. Bei Bedarf gibt es für unterschiedliche Veranlagungszeiträume unterschiedliche Fassungen.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Stichwortverzeichnisse

Hier können Sie die Stichwortverzeichnisse der letzten Jahre abrufen.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.