Klima­notstand: Was ist mit der Steuerlast?

31.05.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Die Lage muss entsetzlich sein in Münster! Vor unserem geistigen Auge rennen Menschen voller Panik verwirrt durch die Straßen, Kinder suchen verzweifelt ihre Eltern, die Stadtverwaltung rechnet mit Toten und Verletzten und holt ihre Pläne zur Evakuierung der Bevölkerung aus der Schublade. Düsseldorf und Köln wollen ihre Turnhallen zur Unterbringung der Münsteraner öffnen. Im Umkreis von 20 km rund um das Zentrum wird eine Zone errichtet, die von außen nicht mehr betreten werden darf. Die Menschen sollen ihre Häuser nach 22 Uhr nicht mehr verlassen. Denn – so lesen wir am 22.5.2019 in den 'Westfälischen Nachrichten' – die Stadt Münster hat aktuell den Notstand ausgerufen – und zwar den wohl größten anzunehmenden Notstand überhaupt, den Klimanotstand!

Wir lesen weiter und werden Gott sei Dank beruhigt. Keine Toten, keine Verletzten, keine Panik. Nur ein paar Stadtvertreter, die künftig den Nahverkehr verstärkt fördern und mehr Radwege bauen wollen, um das Weltklima zu retten. Das war's. Da wünschen wir ihnen viel Glück. Es wäre aber schön, sie könnten sich nebenbei um ein paar andere Nöte der Bevölkerung kümmern. Da wäre nämlich die erhebliche Belastung von Unternehmen und Familien mit Steuern, Abgaben und hohen Grundstückspreisen. Hier könnten die Städte in Eigenregie zum Beispiel die Gewerbe- und Grund­steuerbelastung senken, Bauvorschriften lockern und neues Bauland ausschreiben. Aber halt! Was sind schon solche Kleinigkeiten gegen das Weltklima? Das muss zuerst gerettet werden. Der Rest kommt später. Oder nie!

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
Chefredakteur
Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Klein
Chefredakteur
Kommentare
  • Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette.

Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.