REDAKTION

Umsatzsteuer: Die Vermietung von Parkplätzen

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Praxisfall: Ein Unternehmer vermietet Wohnungen und Tiefgaragenplätze, die getrennt angemietet werden können. Die Mietverträge haben unterschiedliche Kündigungsfristen. Der Unternehmer meint, die vermieteten Wohnungen und Tiefgaragenplätze seien deshalb getrennt zu betrachten. Folgerichtig macht er aus den Herstellungskosten für die ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Corona-Hilfen

Teilen
Merken
Kommentieren

In der vergangenen Woche ('steuertip' 29/21) berichteten wir über eine Anweisung der Ober­finanzdirektion NRW, wonach für diese Leistungen die Tarifermäßigung gem. § 34 EStG (Fünftelregelung) nicht zur Anwendung kommt. Begründung: Entsprechende Geldzahlungen führen zu Betriebseinnahmen, die der Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Steuererklärungsfristen

Teilen
Merken
Kommentieren

Durch das 'Gesetz zur Umsetzung der Anti-Steuervermeidungsrichtlinie' hat der Gesetzgeber die Abgabefristen für die Steuererklärungen 2020 in beratenen wie in nicht beratenen Fällen um drei Monate verlängert. Gleiches gilt für die steuerfreien Karenzzeiten im Rahmen der Vollverzinsung gem. § 233a AO. Weitere Informationen zu diesen beiden ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Kapitaleinkünfte

Teilen
Merken
Kommentieren

Leser, die aus Schweizer Quellen bestimmte Einnahmen erzielen, z. B. Dividenden oder Zinsen, bekommen dort eine Quellensteuer von 35 % einbehalten. 15 % werden zwar auf die deutsche Kapitalertragsteuer angerechnet, für die übrigen 20 % muss aber in der Alpenrepublik ein Antrag auf Rückerstattung gestellt werden. Beachten Sie: ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Schweizer Banken — Guter Ruf trotz anhaltender Bereinigungen

Teilen
Merken
Kommentieren

Alle zwei Jahre veranlasst die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) eine Konsultation zum Ruf der schweizerischen Banken in der Bevölkerung. Die unlängst publizierte Meinungsumfrage 2021 ermöglicht dem Verband eine salbungsvolle Branchenzelebrierung. 75 % der Befragten haben ein positives oder sehr positives Bild von den helvetischen ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Verrechnungssteuer: Formular 85 wird elektronisch

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Schweizerische Eidgenossenschaft erhebt auf bestimmte Kapitalerträge schweizerischer Provenienz eine Quellensteuer. Die sog. Verrechnungssteuer mit dem Normalsatz von 35 % fällt mitunter auf ­Anleihenzinsen, Kontoguthaben bei Banken sowie bei Dividenden und anderen Vorteilen aus Aktien, GmbH-Anteilen, Genossenschaftsanteilen sowie ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Schweizer Startups finden allmählich Venture-Kapital

Teilen
Merken
Kommentieren

Seit Jahren gilt die Schweiz als Innovationsweltmeister, was in allerlei Rankings, allen voran jenem der World ­Intellectual Property Organization (WIPO), attestiert wird. Die bekannten Standortvorteile, führende Forschungsinstitute, hohe F&E-Engagements der Unternehmen, der generelle Wissenstand und verankertes technologisches Schaffen ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Steuern auf Vorsorgekapitalien, Zürich positioniert sich neu

Teilen
Merken
Kommentieren

Der interkantonale Steuerwettbewerb erfolgt in der Schweiz weitgehend über die Bestimmung von Steuersätzen, Abzügen und Freibeträgen bei den Einkommens- und Vermögenssteuern (natürliche Personen) und Ertragssteuern (juristische Personen). Zuweilen können aber auch andere Abgabenarten steuerlich bedingte Wohnsitznahmen begründen und somit ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
29.07.2021

Corona-Hilfen: Steuerermäßigung auf ausgezahlte Gelder?

Teilen
Merken
Kommentieren

Vielen Unternehmern und deren Beratern stellt sich die Frage, ob für staatliche Corona-Hilfen, wenn sie schon steuerpflichtig sein sollen, nicht zumindest eine Steuer­ermäßigung in Betracht kommt. Die ­Oberfinanzdirektion NRW hat sich hierzu in einer Verfügung vom 28.6.2021 (Az. S 2290 – 2021/0011 – St 115  st 290121) geäußert.

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
22.07.2021

Poker: Wann liegen gewerbliche Einkünfte vor?

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Teilnahme an Turnierpokerspielen kann als Gewerbebetrieb zu qualifizieren sein, so dass die Gewinne als gewerbliche Einkünfte zu versteuern sind. Dies entschied der BFH vor einigen Jahren (vgl. 'steuertip' 39/15 und 49/15). Maßgebend sei, dass Poker nicht als reines Glücksspiel (die Gewinne wären dann steuerfrei), sondern als Mischung aus ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
22.07.2021

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Schaubilder

Hier finden Sie unsere exklusiven 'steuertip'-Schaubilder, die Ihnen als Praktiker das Steuer-Leben erleichtern sollen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Formularcenter

Wir informieren Sie nicht nur präzise und verständlich über alle Steuerspar-Chancen. Zudem stellen praxisnahe Arbeitshilfen sicher, dass Sie von unseren Empfehlungen profitieren. Für alle, die einen Steuerberater haben, gewährleisten die Arbeitshilfen eine optimale Vorbereitung auf das Beratungsgespräch.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Suche
Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.