Flutopferhilfe durch gemeinnützige Vereine

24.08.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Gemeinnützige Vereine können den Geschädigten in den Hochwassergebieten auch dann Hilfe zukommen lassen, falls dies nicht zu ihren satzungsgemäßen Aufgaben ­gehört. Diese ­Betätigung außerhalb des Satzungszwecks gefährdet die ­Gemeinnützigkeit nicht (siehe 'steuertip' 31/21). Sofern die gemeinnützige Körperschaft über eigene Mittel verfügt, darf sie diese aus steuerlicher Sicht zur Unter­stützung Betroffener verwenden. Vorab sollte allerdings geklärt werden, ob dem die Vereinssatzung entgegensteht, die bei ­gemeinnützigen Vereinen meist vorsieht, dass Mittel nur für satzungs­gemäße Zwecke eingesetzt werden dürfen. Trotz steuer­licher Erleichterungen und Ausnahmegenehmigungen ist der Vorstand an diese Vor­gaben gebunden. Weicht er hiervon ab, ist eine Beanstandung bei der nächsten Mitgliederversammlung nicht ausgeschlossen. Dies gilt ins­besondere, sofern größere ­Beträge für Flut­opfer gespendet werden. Hat der Verein nur eine überschaubare Anzahl von Mitgliedern, kann der Vorstand im schriftlichen Verfahren über die Verwendung von Vereinsmitteln abstimmen lassen oder hierzu eine Mitgliederversammlung einberufen. Ärger und Diskussionen lassen sich auch begrenzen, sofern die Mitglieder vorab in einem Rundschreiben über die geplante Mittelverwendung informiert werden. Hierauf sollten Vereinsvorstände gegebenenfalls aufmerksam gemacht werden. Hilfreich ist für die Mandanten auch unser Ratgeber 'Wissenswertes für Vereinsvorstände' (www.markt-intern.de/ratgeber).

StB Günter J. Stolz
Chefredakteur
Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Klein
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.