Olaf Scholz gründet Institut für empirische Steuerforschung

13.07.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Finanzminister Scholz plant die Einrichtung eines 'Instituts für empirische Steuerforschung (IfeS)' mit bis zu 70 Mitarbeitern. Die angeblich unabhängige wissenschaftliche Einrichtung wird Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Öffentlichkeit Steuer- und Wirtschaftsdaten zur Verfügung stellen. Damit soll auf ­Kritik reagiert werden, in Deutschland würden Steuerdaten häufig nicht bzw. nicht zeitnah erhoben und ließen sich nicht verknüpfen. Das teilweise als „Meilenstein in der Steuerforschung in Deutschland“ gelobte Projekt wird demnächst seine Arbeit aufnehmen. Weder die genauen Strukturen noch der Standort der neuen staatlichen Forschungsstelle stehen fest. Natürlich ist es zu begrüßen, dass politisch Verantwortliche bei ihren ­Entscheidungen auf valide und aktuelle Daten zurückgreifen können. Ob hierfür ein neues staatliches Institut benötigt wird, darf jedoch bezweifelt werden. Mit dem Statistischen Bundesamt (allein rund 2.350 Mitarbeiter) und den 14 statistischen Landesämtern steht der öffentlichen Hand bereits ein Heer von Datensammlern und -auswertern zur Verfügung. Steuerliche Daten werden in der Finanz­verwaltung und den Ministerien des Bundes und der Länder schon jetzt ermittelt und in Statistiken zusammengefasst. Hinzu kommen zahlreiche renommierte Forschungseinrichtungen und Institute von Universitäten, Verbänden und Stiftungen. Inwie­weit sich die Situation und das ­Datenangebot wesentlich verändert oder verbessert, wenn ­weitere 70 Personen hieran arbeiten, erschließt sich zumindest nicht auf Anhieb. Nicht wundern würde es, falls das neue Institut auch als gut dotiertes Endlager für Politiker dient, die nach der nächsten Bundestagswahl zu versorgen sind.

StB Günter J. Stolz
Chefredakteur
Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Klein
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
Ähnliche Artikel
Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.