Corona: Anträge auf staatliche Unterstützung überprüfen

16.06.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Die Unterstützung unserer Mandanten bei der Beantragung von Soforthilfen, begünstigten Krediten oder Stundungen dürfte in den meisten Kanzleien überwiegend abgeschlossen sein. Mit dem stufenweisen Abbau von Beschränkungen konnten von der Schließung betroffene Unternehmer ihre Tätigkeit wieder aufnehmen. Die Folgen der Pandemie werden uns in unseren Kanzleien jedoch noch sehr lange beschäftigen. Zum einen gilt es, Anträge auf Gewährung von Billigkeitsmaßnahmen und Soforthilfen einer kritischen Durchsicht zu unterziehen. Viele hiervon wurden zu Beginn der Krise mit heißer Nadel gestrickt, damit Betroffene möglichst schnell in den Genuss von staatlicher Unterstützung kamen. Zudem waren in den ersten Tagen und Wochen zahlreiche Antragsvoraussetzungen noch unklar. Wie bereits mehrmals erwähnt, muss mit einer späteren Überprüfung aller Anträge gerechnet werden und leider auch damit, dass bei unzutreffender Beantragung strafrechtliche Konsequenzen drohen. Daher ist es jetzt an der Zeit, die Anträge zu überprüfen, auch unter dem Gesichtspunkt, ob die prognostizierten Liquiditätsengpässe tatsächlich eingetreten sind oder ob es Umstände gibt, die der auszahlenden Stelle anzuzeigen sind. Zumindest sollten Mandanten auf die Notwendigkeit solcher Maßnahmen hingewiesen werden. In diesem Zusammenhang muss auch kontrolliert werden, ob bei Mandanten, die ihre Umsätze nach vereinbarten Entgelten versteuern, Forderungen wegen der Corona­krise nicht mehr realisiert werden können und daher nicht nur ertragsteuerlich, sondern auch mit umsatzsteuerlicher Wirkung abgeschrieben werden können.

StB Günter J. Stolz
Chefredakteur
Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Klein
Chefredakteur
Schlagwörter:
Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.