30 Jahre Vollstreckung von verjährten Steuerforderungen durch den Strafrichter?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Die Neuregelung im Gesetz zur Reform der Vermögensabschöpfung (BGBl 2017 I S. 872) zum 1.7.2017 birgt auch für das Steuerrecht Sprengstoff. Durch dieses Gesetz werden die Vorschriften des Strafgesetzbuchs und der Strafprozessordnung zur Abschöpfung und vorläufigen Sicherstellung von Vermögen neu geregelt (§ 76a Abs. 2, § 76b StGB). Kaum ...

StB Günter J. Stolz
14.08.2018

Altersversorgung des GGF kurz vor der Pensionierung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Bisher sind viele Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) davon ausgegangen, die GmbH könne ihnen nur dann mit steuerlicher Wirkung eine Pension zusagen, wenn ihre Pensionierung noch mindestens zehn Jahre in der Zukunft liegt. Diese zeitliche Grenze hatte der BFH 'geschaffen' (Urteil vom 21.12.1994, Az. I R 98/93). Mit Urteil vom 7.3.2018 (Az. I ...

StB Günter J. Stolz
14.08.2018

Ist die Verlustnutzung in Verschmelzungsfällen bedroht?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Das Hessische FG (Urteil vom 29.11.2017, Az. 4 K 127/15) hat entschieden, dass ein gewählter Verschmelzungsweg keinen Gestaltungsmissbrauch darstellt. Allerdings hat es die Revision zugelassen. Jetzt gibt ein Urteil des BFH (vom 21.2.2018, Az. I R 46/16) in einem anderen Verfahren Anlass zu der Befürchtung, dass Verschmelzungen tatsächlich ...

StB Günter J. Stolz
14.08.2018

Vereine im Visier der Verwaltung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Politiker werden nicht müde, immer wieder die Bedeutung des Ehrenamts und die Tätigkeit gemeinnütziger Vereine zu betonen. Regelmäßig werden Bürger, die sich in Vereinen engagieren, ausgezeichnet und der integrative Charakter insbeson­dere von Sportvereinen gelobt. In der Praxis haben Vereine jedoch häufig damit zu kämpfen, dass ihnen ...

StB Günter J. Stolz
14.08.2018

Gestaltungstipps bei getrennten, geschiedenen Eltern

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Wenn Eltern sich trennen, stellt sich schnell die Frage, wer (noch) in den Genuss von steuerlichen ­Vergünstigungen für das Kind kommen kann. Kindergeld wird zunächst derjenige Elternteil erhalten, in dessen Haushalt das Kind aufgenommen worden ist. Der andere Elternteil hat aber einen zivilrechtlichen Ausgleichs­anspruch. Bitter ist, wenn im ...

StB Günter J. Stolz
14.08.2018

Vorsicht bei GmbH-Gründung mit Sachagio

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Häufig möchten Mandanten ihr Einzelunternehmen in eine GmbH umwandeln oder einbringen, um die persön­liche Haftung aus dem operativen Geschäft zu begrenzen oder später weitere Gesellschafter aufzunehmen. In der Regel soll die Einbringung steuerneutral erfolgen. Zudem soll der Vorgang möglichst geringe Notar-, Beratungs- und Gerichtskosten ...

StB Günter J. Stolz
13.08.2018

Beratungskompetenz bei GmbH-Gründungen zeigen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

die Beratung in vertrags- und gesellschaftsrechtlichen Fragen ist uns grundsätzlich nicht gestattet und gehört nicht zu unserem Aufgabengebiet. Dennoch werden uns viele Verträge –  auch GmbH-Verträge – zur Prüfung vorgelegt. Dies geschieht häufig auf Empfehlung des mit der Sache beauftragten Anwalts, manchmal sogar auf Anraten des ...

StB Günter J. Stolz
30.07.2018

Veräußerung von GmbH-Anteilen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Verkauft der Steuerpflichtige GmbH-Anteile seines Privat­vermögens, sieht das Gesetz zwei deutlich unterschiedliche rechtliche Beurteilungen vor: Einmal als gewerbliche Einkünfte unter dem – nur historisch zu erklärenden – Gesichtspunkt der 'wesentlichen' Beteiligung. Dabei gelten gegenüber den 'normalen' gewerblichen Einkünften ...

StB Günter J. Stolz
30.07.2018

Eigener Herd ist Goldes wert

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Für die Prüfung sehr großer Kapitalgesellschaften und international verflochtener Konzerne sind leistungsstarke WP-Gesellschaften erforderlich. Die Existenz international tätiger Großkanzleien ist daher notwendig und gerechtfertigt. Doch zwischenzeitlich ist der Kreis der 'Großen' auf eine überschaubare Zahl zusammengeschrumpft. Während ...

StB Günter J. Stolz
30.07.2018

Anwendung des § 3 Nr. 63 EStG

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Arbeitgeber aus dem Bereich von karitativen Einrichtungen oder Kranken­häusern sind in Folge des Betriebsrentenstärkungsgesetzes verunsichert, weil für sie fraglich ist, ob das steuerfreie Volumen nach § 3 Nr. 63 EStG (neu ab 2018 6.240 € = 8 % der Beitragsbemessungsgrenze zur allgemeinen RV-West) vor der Anwendung der Pauschalierung ...

StB Günter J. Stolz
30.07.2018

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Archivsuche
Kollegen helfen Kollegen

Sie suchen einen neuen Partner für Ihre Kanzelei bzw.einen Nachfolger? Oder möchten Sie anderen Steuerberatern fallweise Ihre Mitarbeit anbieten? Für diese und viele andere Situationen steht Ihnen unsere Rubrik ’Kollegen helfen Kollegen’ zur Verfügung. 

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.