Widerruf der Dienstwagenüberlassung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Längst besitzen nicht nur Geschäftsführer oder Außendienstmitarbeiter einen Firmenwagen auch zur privaten Nutzung. Die Dienstwagenüberlassung wird selbst in kleineren und mittleren Betrieben als Instrument der alternativen Entlohnung eingesetzt. Sogar bei Anwendung der ungünstigen 1%-Methode überschreitet der tatsächliche geldwerte Vorteil ...

StB Günter J. Stolz
10.09.2018

Steuerumgehung aus Fernost

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Im 'Entwurf eines Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuer­ausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften' (Jahressteuer­gesetz 2018) wird aus unserer Sicht recht halbherzig versucht, der Steuerumgehung durch ausländische Internethändler entgegenzutreten. Es darf bezweifelt werden, dass dies ...

StB Günter J. Stolz
10.09.2018

Lebensversicherung als Sicherheit für Darlehen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Unternehmer benötigt für eine erfolgversprechende Investition zusätzliche Kreditmittel. Als Sicherheit hat er allein das Guthaben seiner Lebensversicherung anzubieten. In einer ähnlichen Situation befindet sich ein Arbeitnehmer, der für den Eigenbedarf eine Eigentumswohnung erwerben möchte. Selbst wenn die Bank das Darlehen auch ohne ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Verfassungswidrigkeit von Hinterziehungszinsen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Kürzlich hat sich der BFH nach langem Zögern endlich dazu durchgerungen, hinsichtlich der Höhe der Vollver­zinsung von 6 % „schwerwiegende“ Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit zu äußern – und zwar für Verzin­sungs­zeiträume ab 2015 (BFH-Beschluss vom 25.4.2018, Az. IX B 21/18). Auch das BMF hat bekanntgegeben, ab ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Unentgeltliche Geschäftsführung in einer GmbH & Co.KG

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Die Gesellschafter einer GmbH müssen für ihre Geschäftsführertätigkeit grundsätzlich keine angemessene Vergütung verlangen. In der Rechtsprechung ist ­anerkannt, dass sie unentgeltlich oder verbilligt (jedoch nicht gegen ein überhöhtes Gehalt) tätig werden dürfen. Das FG Münster hat jetzt mit Urteil vom 23.2.2018 (Az. 1 K 2201/17 ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Wenn der Neue den Job nicht antritt

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Immer häufiger treten Arbeitnehmer ihren neuen Job nicht an, weil sie eine subjektiv weitaus attraktivere Arbeitsstelle gefunden haben. Zahlreiche Fachkräfte, auch in den steuerberatenden Berufen, können heutzutage unter mehreren lukrativen Angeboten wählen und ändern ihren Entschluss zuweilen erst nach der Unterzeichnung des Arbeitsvertrags. ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Kollegen helfen Kollegen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Zugewinnausgleich und Versorgungswerk Welcher Kollege hat Erfahrung mit der Berechnung des Zugewinnausgleichs, falls ein Guthaben beim Versorgungswerk der Zahnärzte zwischen den Ehegatten aufzuteilen ist? Der Ehemann (Zahnarzt) kann sich Beiträge, die er bis zum 31.12.2014 in das Versorgungswerk geleistet hat, auszahlen lassen. Dieses ist von ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Gebühr für die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Bedingt durch die Situation auf dem Anlage­markt werden derzeit Immobilien­kredite häufig vorzeitig zurückgeführt, und es fallen Vorfälligkeitsentschädigungen an. Eine Sparkasse in NRW verlangte von ihrem Kunden für deren Berechnung eine Gebühr von 125 €. In München waren es sogar 200 €. Mit Urteil vom 23.1.2018 (Az. 25 O 311/17) ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Keine Scheinselbständigkeit bei Tätigkeit in ­fremder Praxis

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Physiotherapeut, der seine Tätigkeit in den Praxisräumen eines Kollegen ausübt, behält seinen Status als Selbständiger, so das Sozial­gericht Landshut mit Urteil vom 9.5.2018 (Az. S 1 BA 1/189). Im zugrundeliegenden Fall hatte ein Therapeut ohne eigene Kassenzulassung zwei Tage pro Woche seine Patienten in einer fremden Praxis behandelt. ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Die Terminsgebühr nach Gerichtsbescheid in finanzgerichtlichen Klageverfahren

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Durch die Anwendung eines einfachen Gebührentricks hat die Finanzverwaltung im Kostenfestsetzungsverfahren bislang oft dadurch Geld eingespart, indem sie nach Ergehen eines Gerichtsbescheids das Rechtsmittel „Antrag auf mündliche Verhandlung“ eingelegt und anschließend die streitgegenständlichen Bescheide nach Vorgaben des ...

StB Günter J. Stolz
27.08.2018

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Archivsuche
Kollegen helfen Kollegen

Sie suchen einen neuen Partner für Ihre Kanzelei bzw.einen Nachfolger? Oder möchten Sie anderen Steuerberatern fallweise Ihre Mitarbeit anbieten? Für diese und viele andere Situationen steht Ihnen unsere Rubrik ’Kollegen helfen Kollegen’ zur Verfügung. 

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.