Steuerfreie Einnahmen in der Einnahmen-Überschussrechnung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Wie in der Ausgabe 12/20 des 'steuertip' berichtet wurde, müssen in der Anlage 'EÜR 2019' bei den Betriebseinnahmen erstmals auch steuerfreie Einnahmen erklärt werden. Es ist durchaus möglich, dass diese Änderung dazu dient, mögliche Verluste als Übungsleiter oder sonstiger Ehren­amtler steuerlich geltend zu machen. In der Praxis kann die ...

StB Günter J. Stolz
21.04.2020

Prüfung der Sozialversicherungsfreiheit bei der Gehaltsabrechnung

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Durchführung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen gehört zum Tagesgeschäft unserer Kanzleien. Sie ist jedoch mit verschiedenen Haftungsrisiken verbunden. ­Neben Säumniszuschlägen (siehe 'steuerberater intern' 08/20) können wir als Steuerberater grundsätzlich auch für Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung in Haftung genommen werden, ...

StB Günter J. Stolz
21.04.2020

BRAK zur Gewerblichkeit des Datenschutzbeauftragten

Teilen
Merken
Kommentieren

In unserer letzten Ausgabe haben wir Sie über die Entscheidung des BFH vom 14.1.2020 (Az. VIII R 27/17) informiert, wonach die Tätigkeit eines externen Datenschutzbeauftragten auch dann als gewerblich anzusehen ist, wenn sie von einem Rechtsanwalt ausgeübt wird. Wir wollten von der ­Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) wissen, ob man bereits ...

StB Günter J. Stolz
21.04.2020

Weitergabe des Erbes

Teilen
Merken
Kommentieren

Insbesondere alleinstehende und kinderlose ältere Mandanten bedenken in ihrem Testament oft auch gemeinnützige Einrichtungen oder natür­liche Personen mit der Auflage, das Erbe in bestimmter Weise zu verwenden oder dieses an Dritte weiterzugeben. Sollen erbschaftsteuerliche Nachteile vermieden werden, ist darauf zu achten, dass sich diese ...

StB Günter J. Stolz
21.04.2020

Zinszeitlauf bei Hinterziehungszinsen

Teilen
Merken
Kommentieren

Der BFH hatte sich mit der Frage zu befassen, wann der Lauf von Hinterziehungszinsen beginnt, falls es zur verspäteten Erhebung von Erbschaftsteuer kommt, weil der Beschenkte es unterlassen hat, eine entsprechende Steuererklärung abzugeben. Im Urteilsfall reichte die Klägerin im Jahr 2010 eine Selbstanzeige beim Finanzamt ein und erklärte die ...

StB Günter J. Stolz
21.04.2020

Keine Überstundenabgeltung durch Freistellung

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei Kündigung eines Arbeitsverhältnisses werden betroffene Arbeitnehmer häufig freigestellt. Meist geschieht dies unter Anrechnung des Resturlaubs. Der Anspruch auf Vergütung von Überstunden erlischt durch eine Freistellung nicht automatisch, so das Urteil des BAG vom 20.11.2019 (Az. 5 AZR 578/18). Im Urteilsfall wurde der Sekretärin einer ...

StB Günter J. Stolz
21.04.2020

Aktuelle Rechtsentwicklungen zum Auskunftsanspruch nach der Datenschutz-Grundverordnung

Teilen
Merken
Kommentieren

Wir haben Ihnen bereits das Auskunftsrecht nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vorgestellt (siehe Beilage zu 'steuertip' 13/19). Danach besteht ein Auskunftsanspruch, wenn der Anwendungsbereich der DS-GVO eröffnet ist in  persönlicher  sachlicher und  zeitlicher Hinsicht. Ist die DS-GVO danach anwendbar, besteht ...

StB Günter J. Stolz
21.04.2020

Haftungsfalle Säumniszuschläge

Teilen
Merken
Kommentieren

Säumniszuschläge nach § 24 SGB IV sind das Pendant zur Vollverzinsung nach § 233a AO. Sie fallen bei der verspäteten Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen an und betragen 1 % pro Monat. Wie Nachzahlungszinsen müssen sie häufig nach Betriebs­prüfungen gezahlt werden. Dennoch gibt es einen wesentlichen Unterschied: Werden ...

StB Günter J. Stolz
07.04.2020

Rückzahlungsklauseln für Fortbildungskosten

Teilen
Merken
Kommentieren

Falls Sie sich an den Kosten der Fortbildung oder der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen eines Mitarbeiters beteiligen, möchten Sie ihn möglichst lange an die Kanzlei binden. Hierzu werden oft Fortbildungsverträge ­geschlossen, die Rückzahlungsbedingungen enthalten. Diese unterliegen jedoch der Angemessenheitskontrolle gem. § 307 BGB. ...

StB Günter J. Stolz
07.04.2020

Gemischte Aufwendungen schätzen

Teilen
Merken
Kommentieren

In § 12 EStG hat der Gesetzgeber typische Aufwendungen der Lebensführung vom Abzug als Werbungskosten oder Betriebsausgaben ausgeschlossen. Durch diese Vorschrift werden sowohl § 9 als auch § 4 Abs. 4 EStG eingeschränkt. Für die Finanzverwaltung ist diese Norm gewissermaßen die Generalvollmacht, Aufwendungen steuerlich unberücksichtigt ...

StB Günter J. Stolz
07.04.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Kollegen helfen Kollegen

Sie suchen einen neuen Partner für Ihre Kanzelei bzw.einen Nachfolger? Oder möchten Sie anderen Steuerberatern fallweise Ihre Mitarbeit anbieten? Für diese und viele andere Situationen steht Ihnen unsere Rubrik ’Kollegen helfen Kollegen’ zur Verfügung. 

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen.

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.