Rechtsprechung zur Grunderwerbsteuer

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Die Grunderwerbsteuer hat lange ein Schattendasein in der Beratungspraxis geführt. Die hohen Steuersätze einzelner Bundesländer – nicht zuletzt die Diskussion zu den Share-Deals – rückt die Grunderwerbsteuer weiter in den Fokus. Daher wollen wir Ihnen heute einige Entscheidungen hierzu vorstellen.

StB Günter J. Stolz
12.03.2019

Rechtsbehelfe immer einlegen und begründen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Säumniszuschläge können bekanntlich nach § 227 AO wegen sachlicher Unbilligkeit erlassen werden. In einer kürzlich veröffentlichten Entscheidung hat der BFH (Urteil vom 18.9.2018, Az. XI R 36/16) jedoch aufgezeigt, wann ein solcher Erlass nicht in Betracht kommt (siehe 'steuertip' 03/19). Nach Auffassung der Münchner ­Richter scheiterte ...

StB Günter J. Stolz
12.03.2019

Den Kanzleiumsatz erhöhen — drei wichtige Wege

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Steigende Kosten machen auch vor unseren Kanzleien nicht halt. Insbesondere im Bereich der Vergütung unserer Mitarbeiter werden wir in Zukunft teilweise mit erheblichen Steigerungen rechnen müssen, schon um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Daher ist eine Erhöhung des Umsatzes für viele Kollegen ein wichtiges Ziel. Hierfür gibt es ...

StB Günter J. Stolz
12.03.2019

Aktuelle Rechtslage bei teilentgeltlichen Übertragungen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Wird ein Grundstück auf einen Angehörigen übertragen, etwa im Rahmen einer vorweggenommenen Erbfolge, muss dieser in den meisten Fällen zwar nicht den Verkehrswert bezahlen, jedoch die bestehenden Belastungen übernehmen. Bei vermieteten Immobilien sprechen dafür zwingende steuerliche Gründe, weil der Übertragende die Zinsen danach nicht ...

StB Günter J. Stolz
12.03.2019

Betrug oder Schummelei?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

In der Onlineausgabe einer großen Illustrierten wurde kürzlich berichtet, die Staatsanwaltschaft Oldenburg habe zwei Männer angeklagt, die Kassensysteme mit einer integrierten Manipulationsfunktion an mehrere Lokale verkauft haben sollen. Diese ­Betrugssoftware hätte die nachträgliche Löschung von Um­sätzen ermöglicht. Die Entwicklung ...

StB Günter J. Stolz
12.03.2019

Übertragung von Freibeträgen für Kinder

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Diese bestehen aus zwei Komponenten: Kinderfreibetrag (KFB) und Freibetrag für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf (BEA). Während der KFB für zusammenveranlagte Eltern 4.980 € in 2019 ausmacht, beträgt der BEA unverändert 2.640 €, also zusammen 7.620 €. Getrenntlebende, geschiedene und nicht verheiratete ...

StB Günter J. Stolz
12.03.2019

Berater muss über eigene wirtschaftliche ­Vorteile aufklären

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Sofern der Steuerberater seinem Mandanten eigene wirtschaftliche Vorteile, die mit seinem steuer­lichen Rat zusammenhängen, nicht offenbart, kann er sich schadenersatzpflichtig machen. So im Tenor die Entscheidung des BGH vom 6.12.2018 (Az. IX ZR 176/16). Im Urteilsfall hatten die Steuerberater ihrem Mandanten empfohlen, geschlossene Fonds mit ...

StB Günter J. Stolz
12.03.2019

Beteiligung eines Steuerberaters an der Steuerhinterziehung seines Mandanten — Diese Fallstricke sollte ein Berater kennen (II)

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Lösung (zum Beispiel 7 aus Teil I): Ein schuldhaftes Verhalten des Beraters ist ausgeschlossen, wenn er die Tätigkeit auf eine Hilfskraft übertragen hat, die nach den konkreten Einzelfallumständen zur Bearbeitung geeignet war und deren mögliche Fehler durch keine Überwachungsmaßnahmen zu verhindern gewesen wären (BFH, Urteil vom ...

StB Günter J. Stolz
26.02.2019

Überlassung und private Nutzung betrieblicher Elektrofahrräder

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Viele Firmen stellen Mitarbeitern Elektrofahrräder oder Pedelecs zur Verfügung, mit denen sie zur Arbeit fahren und die sie privat nutzen können. Auch viele Unternehmer verwenden betriebliche E-Bikes privat. Bekanntlich ist die Besteuerung des geldwerten Vorteils aus der Überlassung von E-Bikes an Mitarbeiter zum 1.1.2019 neu ­geregelt ...

StB Günter J. Stolz
26.02.2019

Absetzungen für außergewöhnliche Abnutzung statt TW-AfA?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ist der Wert eines betrieblichen Wirtschaftsguts gesunken, denken manche Betriebsinhaber in erster Linie oder sogar allein an eine Teilwertabschreibung. Oft sind jedoch zugleich die Voraussetzungen für eine Abschreibung wegen außergewöhnlicher technischer oder wirtschaftlicher Abnutzung (a. o. AfA) erfüllt, die bei unterschiedlichen ...

StB Günter J. Stolz
26.02.2019

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Kollegen helfen Kollegen

Sie suchen einen neuen Partner für Ihre Kanzelei bzw.einen Nachfolger? Oder möchten Sie anderen Steuerberatern fallweise Ihre Mitarbeit anbieten? Für diese und viele andere Situationen steht Ihnen unsere Rubrik ’Kollegen helfen Kollegen’ zur Verfügung. 

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen.

Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.