Steuerliche Nachteile bei einer Bürgschaft für die GmbH

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Bürgt der Gesellschafter für eine Darlehensschuld der GmbH ohne dafür ein Entgelt zu verlangen, ist es naheliegend, dass er dieses finanzielle Risiko allein im Interesse der Einkünfte eingeht, die er aus der GmbH bezieht. Die ausschließlich berufliche Veranlassung der Bürgschaft hat den BFH gleichwohl nicht gehindert, vielen ...

StB Günter J. Stolz
26.02.2019

Unberechtigtes Eigenlob

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Im Jahr 2014 machten fast 40.000 Steuerzahler von der Möglich­keit der Selbstanzeige Gebrauch und informierten das Finanzamt über Zinserträge auf ausländischen Konten. Im Jahr 2018 waren es nicht einmal mehr 1.800 Fälle. Das 'Handelsblatt' zitiert in diesem Zusammenhang die schleswig-holsteinische Finanzministerin Monika Heinold (Bündnis ...

StB Günter J. Stolz
26.02.2019

Zweifel am Sinn und Zweck des Großbuchstabens 'M'

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Für Arbeitgeber sind seit dem 1.1.2019 zusätzliche Bescheinigungspflichten entstanden. Hat der Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung ein Dritter dem Arbeitnehmer während seiner Dienstreise oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung eine mit dem amtlichen Sachbezugswert zu bewertende Mahlzeit zur Verfügung gestellt, muss im Lohnkonto ...

StB Günter J. Stolz
26.02.2019

Volles Elterngeld durch Gewinnverzicht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Das Bundessozialgericht hat mit Urteil vom 13.12.2018 (Az. B 10 EG 5/17 R) entschieden, der Gesellschafter einer Personengesellschaft habe Anspruch auf das volle Elterngeld, wenn er nach den Regelungen im Gesellschaftsvertrag im betreffenden Zeitraum keinen Anspruch auf (anteiligen) Gewinn hat. Im Urteilsfall hatte die Klägerin, die mit ihrem ...

StB Günter J. Stolz
26.02.2019

Beteiligung eines Steuerberaters an der Steuerhinterziehung seines Mandanten — Diese Fallstricke sollte ein Berater kennen (I)

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Steuerberater geraten verstärkt in den Fokus der Ermittlungsbehörden. In Einzelfällen werden sie bei hohen Schadenssummen sogar in Untersuchungshaft genommen. Eine andere Frage ist natürlich, ob dies rechtmäßig geschieht. Die aktuelle Rechtsprechung betont nämlich, dass sich ein Steuerberater oder Rechtsanwalt bei berufstypischem Handeln ...

StB Günter J. Stolz
12.02.2019

Regelmäßige Mitarbeiterbesprechungen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Im Gegensatz zu Führungskräften größerer Unternehmen haben wir als Chefs in unseren Kanzleien gewöhnlich ständig Kontakt mit den Mitarbeitern und führen regel­mäßig individuelle Gespräche mit ihnen. Gleichwohl ist es sinnvoll und notwendig, Besprechungen mit der kompletten Belegschaft routinemäßig auf die Tagesordnung zu setzen. Diese ...

StB Günter J. Stolz
12.02.2019

Die Spekulationsfrist für private Grundstücke

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Steuerliche Folgen haben häufig Einfluss auf wirtschaftliche Entscheidungen. Zuweilen stehen steuerliche Anforderungen im Widerspruch zu wirtschaftlichen Gesichtspunkten. So kann ein Grundstück des Privatvermögens erst nach Ablauf der zehnjährigen Spekulationsfrist steuer­frei verkauft werden. Diese Frist einzuhalten, kann im Einzelfall zu ...

StB Günter J. Stolz
12.02.2019

Anordnung von Arbeit im Home-Office

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Zur Flexibilisierung der Arbeitszeit und der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf arbeiten immer mehr Menschen zumindest zeitweise in den eigenen vier Wänden, auch in der Steuerberatung. In Unternehmen lassen sich erhebliche Ersparnisse erzielen, wenn insbesondere nicht für alle Teilzeitkräfte ein eigener Arbeitsplatz vorgehalten werden ...

StB Günter J. Stolz
12.02.2019

EU-Kommission verklagt Deutschland

0
Teilen
Merken
Kommentieren

In der Flut von Nachrichten drohte die Meldung Ende Januar fast unterzugehen: Die EU-Kommission verklagt Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) wegen abgelehnter Rückerstattung von Mehrwertsteuer an Firmen aus anderen Mitgliedsstaaten. Die deutsche Finanzverwaltung weigere sich, ausländischen Unternehmern Mehrwertsteuer zu ...

StB Günter J. Stolz
12.02.2019

Neue Faxnummer!

0
Teilen
Merken
Kommentieren

In eigener Sache: Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund unseres Umzugs die Faxnummer geändert hat, unter der Sie unsere ­Abonnenten-Verwaltung erreichen können. Sie lautet ab ­sofort +49 (0) 211 6698-555.

StB Günter J. Stolz
12.02.2019

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Kollegen helfen Kollegen

Sie suchen einen neuen Partner für Ihre Kanzelei bzw.einen Nachfolger? Oder möchten Sie anderen Steuerberatern fallweise Ihre Mitarbeit anbieten? Für diese und viele andere Situationen steht Ihnen unsere Rubrik ’Kollegen helfen Kollegen’ zur Verfügung. 

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen.

Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.