Die Geschäftsschließungen müssen überprüft werden

22.01.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten haben sich auf eine Verlängerung des Lockdowns und weitere Verschärfungen bei den Sozialkontakten verständigt. Das ist schwer nachzuvollziehen, da ein unstrittiger Nachweis über die Art und Weise der Infektionswege unverändert nicht vorliegt. Der Bundesvorsitzende des Verbandes der Betriebskrankenkassen, Franz Knieps, der von einer im Kanzleramt vorherrschenden „Bunkermentalität“ spricht, hat im Interview mit dem RND dazu festgestellt: „Es ist ein schweres Versäumnis, dass es ein Jahr nach Beginn der Pandemie noch immer keine Kohortenstudien gibt – also eine Untersuchung darüber, wie stark sich das Virus zu unterschiedlichen Zeitpunkten in einer bestimmten Gruppe ausgebreitet hat.“ Auf Einsicht bei den handelnden Politikern zu hoffen, ist wahrscheinlich müßig. Denn, um erneut Knieps zu zitieren: „Im Kanzleramt wird allein auf Virologen ­gehört, und dann auch immer auf dieselben. Abweichende Ansichten oder Ratschläge anderer wissenschaftlicher Disziplinen werden bis heute ignoriert. Dabei ist gerade in schwierigen Zeiten wie diesen jede fachkundige Stimme dringend notwendig.“ Deshalb hat 'markt intern' eine Protestaktion ins Leben gerufen, um Ihnen Material an die Hand zu geben, die Bevölkerung auf diese Problematik hinzu­weisen: „ÖFFnEN mit Verantwortung – GESCHLOSSEN gegen Entmündigung“. Mehr dazu und demnächst weitere Schritte auf miDIREKT.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.