Aufweichung des Meisterbriefs hat Ausbildung geschadet

09.11.2018
Kommentieren
Merken
Drucken

2004 glaubte die rot-grüne Bundesregierung, mit der teilweisen Abschaffung des Meisterzwanges zur Berufs­ausübung dem Handwerk, dem Arbeitsmarkt und den Verbrauchern etwas Gutes zu tun. Vermeintlich einfache Gewerke sollten für Personen geöffnet werden, die auch ohne Meisterbrief entsprechende Unternehmen sollten gründen und tätig werden dürfen. Zumindest für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt war dies keine gute Entscheidung. Aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Bundestagsabgeordneten Beate Walter-Rosenheimer (Bündnis 90/Die Grünen) ergibt sich, dass die Zahl der Ausbildungsverhält­nisse in den zulassungspflichtigen Handwerken von 399.696 (2004) um rund 100.000 auf 298.764 (2016) abgenommen hat. Bei den zulassungsfreien Handwerken nahm sie im gleichen Zeitraum von 22.191 auf 14.385 ab.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
Kommentare
  • Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.